iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 529 Artikel

Workaround im Test

Nuki Auto-Unlock: App-Beta soll Ortungsprobleme beseitigen

Artikel auf Mastodon teilen.
28 Kommentare 28

Falls ihr Probleme mit der Auto-Lock-Funktion bei Nuki-Türschlössern habt, verspricht eine neue App-Version Besserung. Der Hersteller bietet die Möglichkeit, diese vorab im Rahmen eines Beta-Tests zu beziehen.

Nuki Beta

Die neue App-Version versucht die offenbar durch Änderungen in iOS verursachten Geofencing-Probleme durch einen „Attention-Modus“ zu beheben. Dieser lässt sich in den erweiterten Einstellungen der Auto-Unlock-Funktion aktivieren und sorgt dafür, dass die Nuki-App häufiger aktiv ist und auf diese Weise die Ortsdaten regelmäßiger aktualisiert werden.

Die Nuki-Entwickler versprechen sich durch diesen Kniff wesentliche Verbesserungen mit Blick auf die Funktion zum automatischen Öffnen der Tür, weisen allerdings auch darauf hin, dass dies zu einem erhöhten Akku-Verbrauch führt.

Die neue Testversion steht im Rahmen des Beta-Programms der Nuki-App zum Download bereit. Nutzer, die hierfür noch nicht registriert sind, können der Beta über diesen Testflight-Link beitreten.

Danke Christian

02. Dez 2021 um 16:18 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    28 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Raymond Kurzweil

    Einbrechen durch Hacking???
    Meiner Meinung nach nicht sonderlich sicher.

    • Meiner Meinung nach hast du dich nicht wirklich mit dem Thema befasst.

    • Schon peinlich wenn man wirklich gar keine Ahnung hat aber seinen Senf trotzdem dazugeben muss.

    • In der Zeit wo man versucht es zu hacken, könnte man auch einfach 10 mal das Schloss knacken.

    • KEINER, ich wiederhole, KEINER hackt dein blödes Smarthome, um ins Haus zu kommen.
      Das ist so eine Gruselgeschichte, die sich Boomer vorm Schlafengehen erzählen.

      Da wird die Tür oder das Fenster aufgehebelt und gut ist.
      Als ob da einer mitm Macbook und einem Chai Latte in der Einfahrt sitzt und dein Nuki entschlüsselt…

      • Also erst einmal: komplexe oder warum beschimpfst Du jemanden gleich. Dann: schon mal überlegt, dass man bei einem Einbruch ggf. Alarmanlagen/Bewegungsmelder/Bruchmelder etc auslösen könnte, während man davon ausgehen kann, das bei einem gehacktem Türschloss so etwas nicht passieren würde? Außerdem fällt es sicherlich mehr auf wenn jemand eine Tür aufstemmt, ein Fenster einschlägt oder Ähnliches als wenn jemand aus der Entfernung das Schloss hackt. Und zudem kann bei einem Smarten Türschloss bei ganz viel Pech auch mal ggf. etwas schiefgehen und vielleicht die Türverriegelung aufgehen. Bei einem normalen Schloss passiert das nicht…

      • Wo habe ich jemanden beschimpft?!

        Tut mir Leid, aber deine Sicht ist einfach realitätsfern. Keiner hackt einen Homekit Bewegungsmelder, um den Keller von Familie Müller auszuräumen.
        Die hebeln das Fenster so schnell und routiniert auf, das merkt eh keiner.

        Selbst wenn ein Alarm losgehen SOLLTE juckt es halt auch einfach niemanden. Wie oft geht ein Auto-Alarm los und alle sind genervt, aber keiner denkt an einen Einbruchsdelikt? Genau.

        Das mit dem Smarthome als Einbrecherschutz ist zu großen Teilen Augenwischerei und kein Einbrecher macht sich überhaupt die Mühe Gedanken an sowas zu verschwenden.
        Wenn du nicht gerade Millionär / VIP bist, dann ist das eh mehr oder minder Zufall, wenn du ausgeraubt wirst. Da wird dann mal eben die Terrassentür aufgehebelt und fertig.

        Keiner hackt smarte Türschlösser.

      • Ok, Millimillenial

    • Einfach mal bei YouTube nach Lockpickinglawyer suchen. Dann wird einem klar, dass auch die physischen Schlösser nicht gerade die Krönung der Sicherheit sind.
      Da nehme ich lieber ein smartes Schloss.

  • Haben die anderen smarten Schlösser eigentlich die gleichen Probleme seit iOS 15?

  • Wie Nuki schon selbst erkannt hat ist es nur ein Kniff um das Problem zu umgehen. Apple soll endlich das Grundproblem lösen und den Fehler mit einem Update beheben.
    Was bringt es, wenn ich abends nach Hause komme Auto Unlock trotzdem nicht funktioniert, weil die Nuki App über Tag den Akku leer gesaugt hat.

  • Wer hängt sich denn ernsthaft so einen eumel an die Tür?

    • Die Optik ist wirklich bescheiden, aber viel schlimmer ist der Lärm den das Ding macht. Wir haben das Schlafzimmer in der Nähe der Wohnungstür und immer, wenn ich mit dem Hund raus ging, saß meine Frau aufrecht im Bett. Nach 2 Tagen zurückgesendet.

      • Danke endlich sagt es mal jemand. Total sinn- und nutzlos. Als ob ein einfacher Schlüssel nicht mehr ausreicht. Nein man muss unbedingt irgendwelche technischen, völlig überteuerten und in diesem Fall megalauten Gadgets haben, mit einer ach so tollen App und einer weiteren Abhängigkeit zum Hersteller. Was macht ihr eigentlich wenn das Schloss nicht mehr so funktioniert wie es soll. Oder der Hersteller nicht mehr nachbessern kann, weil er Pleite gegangen ist? Dann hab ich überteuerten Elektroschrott. Aber der Spieltrieb ist bei den meisten höher und der „schau mal was ich Cooles“ habe Effekt. Alles technisch umzusetzen nur weil es möglich ist, macht nicht immer Sinn. Ich steck in so einen Schmarrn viel zu viel unnötige Zeit und Energie. Mal hier ein Update mal da ein technisches Problem und hässlich ist es zudem auch noch. In diesem Sinn. Just my 2cents

  • Hast du so ein „Eumel“ mal gehabt, ausprobiert o.ä.? Wenn nein – und auch dann – sehr unqualifizierter Kommentar!

  • Ich habe Opener und Smartlock von Nuki. So unzuverlässig wie momentan war es noch nie !!
    Manchmal sind Updates eben Downgrades bei so wichtigen Dingen !
    Ich hoffe es funktioniert bald wieder wie damals !!!!

  • Und ich musste mir eine neue Freundin mit eigener Wohnung zulegen, weil ich zuhause mit meinem Schloss nicht mehr rein komme.
    Das ist aber zuerst echt stressig gewesen. Jetzt nicht mehr.

  • Viel schlimmer ist, wenn der Pizzabote vor der Tür steht und Nuki die Tür nicht öffnet, nach gefühlten 5 Minuten bekamen wir die Tür nur noch mit frustrierten hin und her drehen per Hand auf, das ging ins Trinkgeld.

  • Installiert. Bin mal gespannt, ob es die Fehler beseitigt. Leider kommt es immer wieder mal vor, dass ich vor verschlossener Tür stehe. Dann muss ich manuell öffnen. Schade, hat bis iOS 15 einwandfrei funktioniert.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37529 Artikel in den vergangenen 6105 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven