iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 25 155 Artikel
Für 15 Euro aus China

HomeKit ohne Zertifizierung: Günstig-Stecker in der Kritik

24 Kommentare 24

Ein kurzer Nachtrag zu unserem Hinweis auf die No-Name HomeKit-Steckdose des Herstellers Sinbeda, den wir am vergangenen Dienstag notiert haben.

Homekit Steckdose

Vor einer Woche machten wir auf den hiesigen Verkaufsstart der nur 16 Euro teuren Steckdose aufmerksam, die offenbar nicht mal eine Woche benötigte, um das „zu gut, um wahr zu sein“-Vorurteil zu bestätigen.

So scheint sich die Billig-Steckdose zwar in vorhandene HomeKit-Setups einbinden zu lassen, besitzt aber kein gültiges, von Apple unterzeichnetes HomeKit-Zertifikat, sondern meldet sich als nicht-lizenziertes Accessoire im eigenen Netzwerk.

Eine Meldung, die bislang ausschließlich bei Bastellösungen wie dem Homebridge-Projekt angezeigt wurde – auf kommerziellen Produkten sehen wir den Hinweis hingegen zum ersten Mal.

Kein Zertifikat

Von der Produkt-Täuschung betroffene Besteller berichten im Community-Forum Reddit zudem von Problemen bei der Erstinstallation:

Nur eine Warnung an alle […] zu Alexa und Google kann ich nichts sagen, [der Stecker] ist aber definitiv nicht für HomeKit zertifiziert. Beim Versuch diesen, zur Home-App hinzuzufügen, wird man gewarnt, dass dieser nicht zertifiziert ist. Man hat die Möglichkeit, diesen trotzdem hinzuzufügen. Dies habe ich erfolglos probiert. Anschließend habe ich mit dem Händler gesprochen und die lahme Entschuldigung bekommen, dass die App wohl fehlerhaft sei…

Entsprechend weniger verwunderlich ist nun wieder der Preisunterschied zur bislang günstigsten HomeKit-Steckdose, dem Koogeek Smart Plug.

Von billig bis teuer: HomeKit-Steckdosen in Deutschland

Mit Dank an Xenia!

Montag, 14. Jan 2019, 16:39 Uhr — Nicolas
24 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Bei homee kommt die Meldung aber auch! Ist zwar als Beta deklariert aber es wird in homekit als ein nicht zertifiziertes Gerät angezeigt!

    • Das Problem hab ich bei homee auch

      Schlimmer ist das der homee Homematic nicht mehr unterstützt zumindest keine neuen Produkte

      Die ersten negativ Bewertungen machen sich im App Store breit

      Schade homee

  • Dann lieber auf die Ikea Tradfri Steckdose warten.

    • Wenn die es tatsächlich für 10€ schafft, ist das unschlagbar. Nur die Komfortfunktionen fehlen dann ggf.

      • Bekommt man ja schon bei Kleinanzeigen. Zwar etwas teurer, dafür muss man aber auch nicht über zig Grenzen fahren und versuchen welche zu finden.
        Habe seit ein paar Wochen welche im Einsatz über ikea Wandschalter und Zeitschaltung über ikea app. Bisher super geil. Wenn dann das homekit update am 2. Februar kommt noch besser. Und April/Mai gibt es die ja hoffentlich auch in Deutschland.

      • Ich habe welche in Holland gekauft. Die gibt es wirklich zu dem Preis ;) Ist aber auch da schwer zu bekommen.
        Ich habe die über einen Raspberry Pi und openHAB verbunden. Läuft ohne Probleme. Das ist das schöne an Standards wie ZigBee. Man benötigt nicht mehrere Bridges. Auf einem Raspberry läuft die Hardware für ZigBee und Homematic. Das gefällt mir weit besser als 50 eigene WLAN-Geräte, wie diese Billigsteckdosen, die auch noch so unsicher sind.
        Und OpenHAB bietet Möglichkeiten, von denen kann man bei HomeKit nur träumen.

  • Wer billig kauft, kauft zwei mal ;)

  • Wenn dem so ist, dann geht Sie zurück……

    • Wie wärs damit so einen ungeprüften Mist aus China von vorne herein zu meiden, wenn es der Zoll schon nicht aus dem Verkehr zieht? Die Sicherheitsaspekte werden sicher auch nicht priorisieren beachtet.
      Kauft doch einfach bei Europäischen Marken…

      • Vielleicht sollten Blogger solche Empfehlungen von vornherein auch nur mit bedacht aussprechen. Gerade hier wird bei solchen Steckdosen ja nie darauf hingewiesen, ob nur einer oder zwei Drähte geschaltet werden, was im Extremfall sogar lebensgefährlich sein kann. Einfach unprofessionell und Dinge, die man eigentlich vermeiden könnte, wenn man dazu lernen möchte.

    • Zurück nach China? Viel Glück bei der Rücksendung…

      • In der Vorstellung von ifun.de war von der Problematik bisher nichts bekannt. Glaubt Ihr andere Europäische Firmen produzieren hier ? Ernsthaft ?
        Bestellt bei Amazon. de……also Rücksendung somit kein Thema.

      • Es sei denn, es war ein Marketplace Anbieter.

      • Wars nicht ! Wie gesagt, die ursprüngliche Berichterstattung auf ifun.de war recht vielversprechend. Warten wir es mal ab…..

  • Da gibt es doch diesen wunderbaren Spruch „wer billig kauft, kauft zweimal“…

  • Die Dosen habe ich seit 4 Wochen im Einsatz ohne Probleme kann ich nur empfehlen. Von Ali espreso :)

  • Gute 130% Preisaufschlag für eine Zertifizierung finde ich allerdings ziemlich happig!
    (Gehe allerdings auch davon aus oder hoffe zumindest, dass das Produkt von Koogeek (oder so) auch sonst mehr zu bieten hat

  • Auf den Fotos ist überall auch kein aktuelles HomeKit Logo/Zeichen zu sehen. Das ist die alte Version nach den alten Richtlinien. Zufall…? ;)

  • HomeKit kann mir gestohlen bleiben. Steckdosen die mit Alexa funktionieren kosten nur einen Bruchteil der üblichen >40 Euro für das HomeKit Zeugs. Dazu kommt dann noch, dass Alexa schlichtweg problemloser funktioniert als Siri und Dir Auswahl an kompatiblen Komponenten erheblich umfangreicher ist.

    • Es gibt Leute die keine „Stasi“ im Haus haben wollen und denen beim Gedanken, das andauernd ein Mirco mitläuft ziemlich übel wird. Lieber zahle ich ein wenig mehr, habe ein durchdachtes datenschutzkonformes Gerät. Alexa und ihre Brüder kommen mir nicht ins Haus.

      • Ist ja schön wenn manche glauben, dass bei Apple auf ewig und in aller Zukunft die Daten so sicher sind, dass es nicht irgendwann einen anderen Eigentümer geben könnte. Und das bei einem Unternehmen, dass derzeit an allen Ecken und enden versucht, Kohle zu machen… gerade und vor allen Dingen die namenlosen Produkte aus China sind ja so sicher, Sie telefonieren ja nicht über irgendwelche Kanäle nach Hause und senden irgendwelche Standortdaten oder so…

      • Stef, das Mikro Deines iPhones, iPads und/oder HomePods ist auch die ganze Zeit aktiv, wenn „Hey Siri“ aktiviert ist. Dieses Argument zieht also nicht wirklich.

  • Habe die neuen Koogeek Smart Plug für unter 20€ bei Kleinanzeigen gekauft und bin bisher super zufrieden damit. Wer billig kauft…

  • smarthomeblog_de

    Kurze Zusammenfassung nach 4 Wochen im Test

    – Installation umständlich, Firmwareupdates welche das beheben gabs bisher keine
    – Homekit funktioniert jedoch ohne Zertifikat. Keine Funktionsgarantie für zukünftige iOS-Updates
    – Schaltung über Herstellerapp mittlerweile möglich
    – Google Assistant funktioniert
    – Alexa funktioniert nicht. Kein Skill vorhanden
    – keinerlei CE, Rohs oder sonstige Zertifizierungen vorhanden

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 25155 Artikel in den vergangenen 4283 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven