iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 22 667 Artikel
Fernbedienung und Fensterkontakte

HomeKit: Nanoleaf Remote und Koogeek Türkontakte starten

Artikel auf Google Plus teilen.
13 Kommentare 13

Koogeek Tür- und Fensterkontakte

Der auf Smart Home-Accessoires spezialisierte Zubehör-Anbieter Koogeek hat mit dem Verkauf seiner vor zwei Wochen angekündigten Tür- und Fensterkontakte für HomeKit-Nutzer begonnen.

Kontakt Koogeek 1

Der DW1 Tür- und Fenster-Sensor, der über eine Knopfzelle mit Strom versorgt wird verbindet sich Gegensatz zu den anderen HomeKit-Accessoires des Herstellers nicht über ein integriertes WLAN-Modul mit eurem Netz, sondern sendet Informationen zum aktuellen Status von Fenster und Tür per Bluetooth an die HomeKit-Basis auf Apple TV oder iPad.

Status-Änderungen des Kontaktes sollen sich in HomeKit-Automationen als Trigger einsetzen lassen und können so zum Beispiel Szenen oder andere Geräte steuern: „Wenn die Schlafzimmertür aufgeht, die Steckdose der Kaffeemaschine aktivieren.“ oder „Wenn die Balkon-Tür auf ist, Heizungs-Thermostat auf 18° herunter regeln.“ Aktuell werden die Konatkte für 35,95 Euro angeboten.

Produkthinweis
Koogeek Tür / Fenster-Sensor Arbeit mit Apple HomeKit Kein Hub Required wechselbare Batterie Remote Access automatische... 35,95 EUR

Nanoleaf Remote vorbestellbar

Auch der Hersteller Nanoleaf, der seit März 2017 ein HomeKit-Beleuchtungssystem anbietet, steht vor dem Marktstart eines neuen Accessoires. Die Entwickler der 170 Euro teuren LED-Panels Nanoleaf Aurora wollen ihr System Anfang Mai um eine ausgefallene Fernbedienung erweitern, deren Vorbestellung jetzt möglich ist.

Einem Würfel ähnlich, bietet der sogenannte Dodekaeder die Möglichkeit, im wahrsten Sinne des Wortes im Handumdrehen zwölf verschiedene HomeKit-Szenen zu aktivieren.

Wuerfel

Je nach dem, welches der zwölf Fünfecke zuoberst liegt, aktiviert die an ein Designobjekt erinnernde Bluetooth-Fernbedienung eine hinterlegte HomeKit-Szene. Dabei belassen es die Entwickler allerdings nicht, die Fernbedienung selbst leuchtet dabei zudem selbst in jeweils einer anderen Farbe. Verbaute Sensoren ermöglichen weitere Aktionen wie zum Beispiel das regulieren der Helligkeit durch seitliches Drehen der Remote.

Von Haus aus soll die Nanoleaf Fernbedienung mit vorprogrammierten Szenen für die LED-Panels des Herstellers geliefert werden. Alternative HomeKit-Szenen – auch für Geräte von anderen Herstellern – lassen sich dann mithilfe der zugehörigen App zuweisen. Zur Vorbestellung kostet die Nanoleaf Remote 59,99 Euro und liegt damit auf Augenhöhe mit dem Erweiterungsmodul Rhythm Musik & Sound, das seit September für vorhandene Nanoleaf-Systeme angeboten wird.

Produkthinweis
nanoleaf Remote Design Bluetooth Fernbedienung für Light Panels & HomeKit Produkte (z. B. Thermostate, Licht, Home... 59,99 EUR

Montag, 26. Mrz 2018, 10:56 Uhr — Nicolas
13 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Seid ihr es nicht gewesen, die schrieben, dass die Kontakte für 20 Euro angeboten werden sollen?

  • Ach man so schade… statt es ein Protokoll gibt und gut wäre. Dann könnte man dort unterschiedliche Geräte integrieren in eine Bridge.
    Aber so benutze ich weiterhin FHEM und nehme dann dafür die 5-6 Fach günstigeren Xiaomi Fensterkontakte.

  • Welcher Fensterkontakt läuft denn über Wlan?

    • Das würde mich auch interessieren. Suche auch gerade welche. Entweder gehen die nur äber BT und Apple HomeKit oder über eine Zentrale die man erst noch dazu kaufen muss. Ich hab neben der FritzBox den Hue Hub, und den von Ikea. Noch ne dritte und vierte Box, echt jetzt?

      • Welchen Sinn macht die Ikea neben der hue? Keinen, oder? Beides zigbee, einmal Strom verbrauchen reicht, oder nicht?

      • Vielleicht Ikea über HomeKit steuern? Dazu benötigt man die Bridge von TRÅDFRI.

    • WLAN Kontakte machen wegen des Stromverbrauchs wenig Sinn, außer man will im Wochentakt dort Batterien wechseln …

  • Auf TomTom.com zu dem Preis aber erhältlich. Aber nur Chinalager/Zollrisiko/ggf. fehlende CE Konformitäts Risiko. Das bei Amazon ist aber auch nen Dritthandler der mir nichts mit koogeek zu tun haben scheint

    • Auf TomTop.com für 22,56€ bestellt.
      Bei der Summe gibts keine Probleme mit dem Zoll, da eine eine Einfuhrumsatzsteuer i.H.v. 4,29€ fällig wären. Da aber Gebühren unter 5€ nicht erhoben werden, passt alles.
      CE Zeichen haben alle Original Koogeek Geräte.
      Rabattcode: SITE5OFF

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22667 Artikel in den vergangenen 3884 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2018 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven