iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 840 Artikel
Jetzt auch im Apple Store

Nanoleaf Aurora: Dekoratives HomeKit-Beleuchtungssystem

Artikel auf Google Plus teilen.
21 Kommentare 21

Mit dem Nanoleaf Aurora Lighting Starter Kit bietet Apple nun ein weiteres mit HomeKit kompatibles Beleuchtungssystem im Apple Store an. Grundsätzlich in Deutschland verfügbar ist das Produkt bereits seit Ende letzten Jahres über Amazon.

Nanoleaf Aurora

Das Nanoleaf Starter Kit besteht aus neun dreieckigen LED-Panels mit jeweils 25 cm Kantenlänge, die mithilfe von Klebestreifen frei kombiniert an Wänden oder Möbeln befestigt werden. Mithilfe von Erweiterungspaketen lässt sich das System auf bis zu 30 Panele erweitern. Anstelle eines externen Hubs setzt das Gerät auf einen direkt mit einem Panel verbundenen WLAN-Controller, einzig eine Steckdose sollte in der Nähe der gewünschten Montagefläche sein.

Die Steuerung des Systems kann durch Siri-Sprachbefehle (z.B. Aurora einschalten, dimme Aurora auf 40%, wechsle Aurora zu grün) oder über die zugehörige App erfolgen. Darüber hinaus bietet der Hersteller auch ein Skill für Amazon Alexa an. Das schlichte An- und Ausschalten sowie das Abrufen vorinstallierter Farbanimationen ist auch über Tasten direkt an der Steuereinheit möglich.

Nanoleaf Aurora lässt sich nicht nur als statisches Stimmungslicht verwenden, sondern erlaubt auch die Wiedergabe von Lichtanimationen. Bei Auslieferung ist bereits eine Vorauswahl von Lichtszenen vorinstalliert, ihr könnt diese über die Nanoleaf-App jedoch nach eurem Geschmack verändern oder eigene Lichtstimmungen und Animationen erstellen. Mit einer Leuchtkraft von 100 Lumen pro Panel dürft ihr dabei keinen Ersatz für eine klassische Raumbeleuchtung erwarten, das System schlägt allerdings einen gelungenen Bogen zwischen Wanddekoration und zeitgemäßem Beleuchtungssystem.

Das Nanoleaf Aurora Starter Kit ist zum Preis von 209,90 Euro bei Apple und Amazon erhältlich. Drei zusätzliche Panels sind im Erweiterungspack zum Preis von 75 Euro erhältlich.

Produkthinweis
nanoleaf Aurora - 9x Modulare Smarte LED - Lichtpanels mit App Steuerung [Erweiterbar | 16 Millionen Farben | Alexa... 179,50 EUR 209,90 EUR
Produkthinweis
nanoleaf Aurora Erweiterungspack - 3 zusätzliche modulare LED Panels - Aurora wird benötigt [16 Millionen Farben |... 71,54 EUR 74,99 EUR
Donnerstag, 09. Mrz 2017, 11:09 Uhr — chris
21 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Bitte gebt Bescheid sobald das mal im Angebot ist!
    Find ich sehr Eindrucksvoll. (Wenn auch teuer)

    • Ende letzter Woche/Anfang dieser Woche war das Komplettset bei einem Internetshop im Angebot und an die 50€ reduziert (wenn ich mich richtig erinnere)

      Bin schon länger am überlegen ob ich mir das System zulege. Aber einen richtigen Platz an der Wand habe ich noch nicht gefunden…

  • Wie sieht denn die Steuerung per Home App aus?
    Nur an und aus oder kann ich jedes einzelne Panel steuern ?

  • Genau das dachte ich mir auch gerade. 209€ für 9 Täfelchen ist echt viel und da wickel ich mich für den Preis komplett in Phillips Hue Lichtbänder ein.
    Designtechnisch und vom Aussehen an der Wand macht das halt schon etwas her und man erkennt keine Dioden sondern hat diese schönen Tafeln. Wirklich hell erscheinen die zwar nicht aber es dient ja auch nur bedingt als wirkliche Raumbeleuchtung. Zusätzlich oder als Desingleuchte gefällt mir das aber schon ziemlich gut.

    • Sind Mega hell haben die für einen Kunden sein Messestand besorgt und hinterleuchten damit Stoffe auf der Messe – manche Farben natürlich mehr manche weniger :D
      Sehr teuer halt eben

  • Seit Weihnachten im Einsatz und hat von der Leuchtstärke das Potenzial das abendliche Licht zu ersetzen. Bin sehr zufrieden mit den Panels. Nur der Preis ist recht hoch. Aber hue ist auch nicht billiger. Vorteil ist hat WLAN und braucht kein extra Umsetzer. Hoffe das Ding fällt im Preis noch.

  • Direkt an HomeKit angebunden oder wieder wie bei Tado eine extra Bridge nötig weil die eigentliche Anbindung Zigbee ist?!

    • Die Antwort steht im Artikel. Eine „BRidge“ ist immer nötig, ist nur die Frage ob sich das von der Größe ins Produkt integrieren lässt oder extern ist. Funk-Bausteine sind wesentlich kompakter einfach.

  • Habe ich mich verrechnet, oder sind die Erweiterungen wirklich teurer als das Starterpack (bei neun Dreiecken)?!

    • Eigentlich macht es ja dann gleich Sinn sich 2 Starterpakete zu kaufen…

    • Das liegt daran, dass die 209 EUR ein Einführungsangebot ist. Normalerweise wäre das Starterkit noch teurer. Warum die dann aber nicht die Erweiterungen auch zum Einführungspreis anbieten verstehe ich allerdings auch nicht. Ich selbst habe die Lampen im Einsatz und bin begeistert.

  • Wie werden die Täfelchen an der Wand befestigt? (Doppelseitigesklebeband?)

    Sobald das Nanoleaf Aurora Stater Kit im Angebot ist, lege ich mir gleich zwei zu. Ist billiger als drei Erweiterungpacks

    • Ja, es liegen von 3M so Strips bei die man auch als TESA Powerstips kennt. Halten bei mir auf einer Flistabete ziemlich gut. Man muss beim Verkleben darauf achten dass man immer das herausschauende Ende der Stipes mit einer neuen Platte überdeckt, So kann man die dann einfach bei bedarf wieder herausziehen. Ich glaube bei YouTube gibts da eine nette Installationsvideo auf dem man das sehen kann.

  • Preis – Leistung sind hier (noch nicht) stimmig.
    Wird bestimmt bald günstiger,bzw. der Preis realistischer.

  • So sonderlich gut sind die Hersteller aber nicht in Mathe. Laut der Abbildung bei Amazon sind Breite und Höhe eines Dreiecks identisch. Ich gehe aber eher davon aus, das es sich eher um ein gleichseitiges Dreieck handelt. Oder ist dem nicht so?

    • Die Dreiecke sind gleichseitig. Ich habe die Lampe und bin positiv begeistert. Wir haben den Esstisch unter einer dachschrägen wo man nichts per Dübel aufhängen kann. Die Panels werden mit einer Art Tesa powerstrips befestigt

  • Die Tafeln sind ja gar nicht so klein. 25cm Kantenlänge ist schon nicht wenig. So abwegig finde ich den Preis jetzt nicht.

  • Genau deswegen hatte ich mit dem Kauf eines Amazon Echos gewartet. Wenn der HomePod verfügbar ist, wird direkt bestellt bin schon sehr gespannt!

  • Öffnet mal jemand Amazon und schon sieht man seit Monaten die ‚gespamte‘ Werbung von Alexa Zeug und co ;-)…

  • Grundsätzlich würde ich den Homepod auch kaufen, weil ich der Meinung bin dass Apple Produkte immer noch gut oder besser als die von anderen Herstellern sind. Allerdings finde ich Siri Grottenschlecht im Vergleich zu Alexa. Gerade nach der WWDC habe ich wieder mit Siri rumgespielt und mein iPhone als Amazon Echo Ersatz missbrauchen wollen. Was soll man dazu noch sagen? Schlecht wäre untertrieben. Es war so gut wie überhaupt nicht möglich meine Musik zu steuern. Die Reaktion ist sehr schlecht und das Verständnis sowieso. Soll ich jetzt noch auf ein Gerät warten das wahrscheinlich noch nicht mal ansatzweise mit Amazons Echo konkurrieren kann? Ich vermute sowieso das Amazon nicht all zu lange warten wird bis die mit einem audiomässig hochwertigeren Echo kommen werden, bei dem die Audioqualität verbessert wurde. Im übrigen finde ich die Audioqualität von dem großen Echo nicht so schlecht wie man so an mancher Stelle liest. Apple hat noch viel Arbeit vor sich um Siri Konkurrenzfähig zu machen. Derzeit sehe ich keine Chance dafür dass der Homepod meine Echos ersetzen wird. Da muss schon mehr kommen von Apple um mich zu überzeugen, Siri kann es derzeit leider nicht.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21840 Artikel in den vergangenen 3756 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven