iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 26 042 Artikel
Mit schneller Nadel gestrickt

Gruppen-FaceTime: Apples Sicherheits-Update schränkt Nutzung ein

30 Kommentare 30

Mit dem Update auf iOS 12.1.4 hat Apple die Gruppenfunktion von FaceTime zwar wiederherstellt, allerdings nicht in vollem Umfang. Apples Fehlerbehebung erinnert mehr an einen „Hot Fix“ als an eine tiefgreifende Lösung.

Wir erinnern uns: Mit iOS 12.1.4 hat Apple eine zehn Tage zuvor bekannt gewordene schwerwiegende FaceTime-Sicherheitslücke adressiert. Ein Benutzer konnte auf das Mikrofon und die Kamera eines angerufenen zugreifen, ohne dass sich dieser dessen bewusst war, indem er während ein FaceTime-Anruf aufgebaut wurde, noch einen zweiten Anruf bei seiner eigenen Telefonnummer initiierte.

Wie es nun aussieht, hat Apple zur Fehlerbehebung erstmal die Brechstange angesetzt, und einfach die Möglichkeit, während eines Zweier-Gesprächs über FaceTime eine weitere Nummer anzuwählen, gestrichen. Wer die Gruppenfunktion nutzen will, muss den Anruf von Beginn an mit mehreren, mindestens zwei weiteren Personen aufbauen. Dann sollte es auch möglich sein, während des Gesprächs weitere Nutzer hinzu zu fügen. Allerdings scheint diese auch von Apple propagierte Lösung nicht bei allen Nutzern zum Erfolg zu führen.

Via MacRumors

Montag, 18. Feb 2019, 19:58 Uhr — chris
30 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Hmmm, anscheinend dauert es wohl länger dies nachhaltig und sicher zu beheben, ist doch gut, dass sie so schnell wie möglich die Funktion so weit wie möglich wieder herstellen wollen ;)

  • Einfach nur noch peinlich was Apple bietet.

    • Kuck doch lieber zum Microsoft-Lager, da ist fast jeden Tag sowas geboten. Und von Linux hört man nur nichts.

      • Gute Lösung. Beschäftige dich nicht mit dem was dich betrifft, sondern mit den Problemen anderer. Wieso liest du denn dann überhaupt hier mit?

    • Dann wechsel mal zu Microsoft. Die haben so viel Bugs, dass sie Dir fast jeden Tag ein Update aufzwingen. und das läuft dann, wenn Du Pech hast ne halbe Stunde. DA bekommst Du Kreze.

  • Au man was für eine Lösung, ich musste das leider auch schon feststellen….

    Aber Hauptsache die Geräte müssen immer dünner und teurer werden.

  • Vielleicht ist es noch nicht aufgefallen?
    Wenn man zunächst einen Audioanruf über FaceTime z.B. auf einem IPad herstellt und kurz danach einen Anruf an die gleiche Person mit dem Iphone über den Messanger von Facebook durchführt, ergibt sich daraus eine wesentlich deutlichere und lautere Sprachqualität.
    ( Ich werdende dazu noch das alte FaceTime )

  • Abgesehen davon, daß ich FaceTime aus Datenschutzgründen auf meinem Gerät gesperrt habe, erwarte ich mittlerweile von der Fa. Apple außer Flickschusterei auch nichts Weiteres mehr – wie denn auch? Insbesonders bleibe ich deshalb bei meiner -wenigstens leidlich zuverlässig- funktionierenden IOS-Version 12.1, Motto: „NEVER touch a running system“.

    • Was sind das denn für Datenschutzgründe?

      Und es ist doch nicht schlimm, wenn ein HotFix kommt und später dann eine Komplettlösung.

      • kreven, FaceTime schickt meine Gesichtsdaten via Frontkamera durchs Netz. Mein Aussehen, sowie das, was ich auf meinem Bildschirm jeweils betrachte (bin Brillenträger) geht niemanden auch nur irgendetwas an.

        Ist Dir nun klar, welche (meiner) Daten ich schützen möchte? …

      • Nachtrag, kreven: Hotfix ist gut – SOFORTIGE Komplettlösung ist besser – keine Notwendigkeit, etwas zu fixen, am besten, und von (Usern wie) mir jeweils erwartet. …

    • OK, sehr gut! Von den vielen anderen Sicherheitslücken, die nunmal NICHT in den Medien breitgetreten werden, mal ganz abgesehen… XD

    • Never touch a running system? Scheinbar läuft das System aber nicht ganz so rund, also sollte das mal von dir „angefasst“ werden

      • Anst, Du hast richtig gelesen: „Never touch a running system“. IOS 12.1 läuft auch in der Tat auf meinem Gerät nicht rund, was UMTS-Verbindungen (3G-Modus) angeht – dieser ist mehr oder weniger oft neu zu starten. Aber wenigstens funktioniert der 3G-Modus mit IOS 12.1 mit allen meinen Apps überhaupt, was man von den Nachfolgeversionen von IOS nicht behaupten kann, jedenfalls, soweit ich es im Internet nachgelesen habe. Auch, wenn das jüngste o2-eSim-Problem von IOS 12.1.4 durch ein neues Netzbetreiberupdate behoben worden sein soll: wer einmal lügt, dem glaub ich nicht …

        NEVER touch a running system, Anst.

    • Datenschutz- das neue hipster-Wort im Internet…praktischerweise kann man es fast überall anwenden- es passt ja schließlich immer… O.o
      Und für eine Panik und Hysterie kann man es durchweg in allen berufen, Lebenslagen und in jeder Situation verwenden- bin mal gespannt wie lange der „Trend“ anhält…

  • Naja, eine Lösung die möglichst schnell kommen muss ist eben ein Hotfix und keine „Dauerlösung“. Das liegt in der Natur der Sache.

    • Hier gab es mal eine Nachricht, dass bei Apple immer nach dem Motto ein Mann, ein Projekt gearbeitet wird. Hinterher wird dann öfters einfach ein neues Programm geschrieben, weil der Programmierer nicht mehr verfügbar war und die anderen da nicht mit klar kommen.
      Könnte hier ähnlich sein. Ansonsten sollte man dieses Problem in 10 Tagen lösen können.

      • Woher weißt du wie tiefgehend das Problem ist? Woher weißt du welche Entwickler woran arbeiten?
        Denk doch mal nach bevor du behauptungen aufstellst die keinerlei Basis haben

      • John W.: Schalt mal deinen Beißreflex ab. Natürlich steht Apple hier blöd da. Das scheint dir wirklich weh zu tun.
        Versteh doch erstmal den Sinn eines Kommentars, bevor du so einen Blödsinn schreibst.
        Das was ich geschrieben habe, war ein Kommentar. Ich habe klar geschrieben, dass es so sein könnte, nicht das es so ist.
        Hier noch der Bericht, auf den ich mich bezogen hatte: https://www.ifun.de/apples-passwort-debakel-sind-die-1-mann-projekte-schuld-113815/
        Es kann natürlich auch sein, dass hier noch ein viel tieferes Problem hinter steckt, was ich nicht hoffe.

  • War es nicht schon immer so?

    Ich konnte auch vor der Abschaltung FaceTime Konferenzen nur über iMessage Gruppenchat starten. Leute über das Plus Symbol während eines normalen FaceTime Gesprächs hinzuzufügen, hat bei mir noch nie funktioniert.

  • Nicht nur das, die Update Bugs generell Schränken mein iPhone ein

  • Witzig wie immer hier. Es gab einen Bug der so gravierend war, dass dieser umgehend umgangen werden musste. Anscheinend ging das eben nur indem man bei Facetime die Gruppengespräche vollständig deaktiviert hat. Und anscheinend dauert es nun mal länger das Problem „an der Wurzel“ zu packen. Dann ist mir diese Lösung 100 mal lieber, als solange auf Facetime verzichten zu müssen. Aber unser toller, allwissender momotaro wird uns doch bestimmt kurz erklären können, wie man das Problem hätte besser klären können. Ein Jammer für alle, dass er Apple noch nicht übernommen hat-.-

    • Man muss auch bedenken, dass das ein kostenloses Gimmick ist, was Apple dazu gibt. Wir sprechen hier ja nicht von einer professionellen Lösung, wo man viel Geld für bezahlt. Ich glaube nicht, dass das so viele Leute nutzen, wie sich hier da drüber aufregen.

      • Das würde ich zwar nicht sagen, aber teilweise ist es wirklich hier so das man das Gefühl bekommt die Leute kommen nur her um sich aufzuregen oder Apple schlecht zu machen. Das würde in dem letzten halben Jahr irgendwie immer schlimmer

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 26042 Artikel in den vergangenen 4425 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven