iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 741 Artikel

Tests offenbar ausgeweitet

Google Maps Live-Aktivitäten zeigen sich auch in Deutschland

Artikel auf Mastodon teilen.
16 Kommentare 16

Die Unterstützung von Live-Aktivitäten bei Google Maps rückt offenbar näher. Die Beta-Tests in diesem Zusammenhang wurden offenbar ausgeweitet und mittlerweile sehen verstärkt auch deutsche Nutzer der App die Navigationsanweisungen auf dem Sperrbildschirm.

Die im X-Beitrag oben gestellte Frage „Since when do Live Activities with Google Maps exist?“ lässt sich mit dem Satz „Seit mehreren Monaten“ beantworten. Allerdings ist die Anzahl der Nutzer, die die neue Funktion auf ihrem iPhone zu sehen bekommen, weiterhin sehr begrenzt. Bislang hat man entsprechende Berichte vor allem aus den USA kommend gesehen (unser Titelbild).

Funktion bereits vor 14 Monaten angekündigt

Wenn ihr uns fragt, wird die Freigabe der Unterstützung von Live-Aktivitäten für Google Maps auch höchste Zeit. Mittlerweile ist über ein Jahr vergangen, seit Google im Februar 2023 angekündigt hat, dass die Unterstützung von Live-Aktivitäten für die Navigation mit Google Karten-App auf dem iPhone geplant ist. Damals war noch die Rede von einer „Einführung in den kommenden Monaten“ die Rede – 14 davon sind seither vergangen.

Als positives Zeichen für die baldige Integration der Unterstützung von Live-Aktivitäten kann man vielleicht werden, dass Google sich mittlerweile um die ebenfalls Anfang vergangenen Jahres angekündigten Verbesserungen bei der Darstellung der Wegbeschreibung gekümmert hat. Dazu zählt auch die seit wenigen Wochen verfügbare Option zur Anzeige von „Schnellinfos zur Route“, die Funktion kann in den Einstellungen der Karten-App von Google aktiviert werden.

Live-Aktivitäten in Dritt-Apps seit iOS 16.1 möglich

Generell haben Entwickler von Drittanbieter-Apps seit der Freigabe von iOS 16.1 im Oktober 2022 die Möglichkeit, Apples „Dynamic Island“ und auch den Sperrbildschirm des iPhone für die Anzeige von Informationen zu verwenden. Im Bereich der Navigations-Apps muss sich Google hier mit der von Apple angebotenen Karten-App messen, bei der die Routen-Infos auf dem Sperrbildschirm schon seit dem Start von iOS 16 zum Standard gehören.

Laden im App Store
‎Google Maps - Transit & Essen
‎Google Maps - Transit & Essen
Entwickler: Google
Preis: Kostenlos
Laden
25. Apr 2024 um 10:49 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    16 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Benutzt ihr Apple Maps oder Google Maps? Ich bin eigentlich ein Freund der systemischen Apps, optisch finde ich Apple Karten auch übersichtlicher. Allerdings werden bei kurzen Navigationen oft große Umwege eingeplant, warum auch immer. Da ist Google Maps deutlich besser.

  • Wegen Übersichtlichkeit nur Apple (keine Werbung etc..)

    Im Auto dann eher Waze wegen Warnungen vor gewissen Extras :)

  • Bisher nutzte ich definitiv lieber Apple Karten. Bessere Optik, Dynamic Island, zuverlässigere Zielführung (Google hat mich schon öfter auf einen Waldweg gelotst und in Innenstädten verkehrtherum in Einbahnstraßen), angenehmere Stimme und bessere Sprachkommandos. Letzteres lässt bei Apple allerdings seit einiger Zeit nach. Grammatikalisches Durcheinander bei Meter/Metern und verwirrende Linkshalten Kommandos auf Landstraßen. Früher hätte ich Apple Maps blind verwenden können, inzwischen muss ich leider hinschauen, welche Spur gemeint sein könnte und ob ich tatsächlich in den Gegenverkehr steuern soll. Ach, und die Temposchilder im Display hätte Apple jetzt auch nicht mehr einführen müssen. Das ist doch ein Relikt aus den 2000ern ;-).

    Antworten moderated
  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37741 Artikel in den vergangenen 6140 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven