iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 500 Artikel
   

Google Chromecast: Alle Apps und die Zukunft des TV-Sticks im Video

Artikel auf Google Plus teilen.
15 Kommentare 15

Der im letzten Juli veröffentlichte TV-Stick Chromecast verteilt sich prächtig. Laut Google, dies kündigte der Suchmaschinen-Betreiber auf der gestrigen Entwickler-Konferenz Google I/O 2014 an, verkauft sich der 30€ teure HDMI-Stick (Amazon-Link) inzwischen besser als alle Konkurrenz-Produkte am Markt und soll auch zukünftig mit hoher Priorität weiterentwickelt werden.

chrome-500

Aktuell zählt Google 6000 registrierte Entwickler, die an einer Chromecast-Unterstützung in ihren Apps arbeiten bzw. diese bereits anbieten. Um die zahlreichen Chromecast-Angebote einfacher auffindbar zu machen hat Google das gesamte Repertoire jetzt auf chromecast.com/apps gelistet und erspart uns die händischen Zusammenstellungen.

Welche Neuerungen stehen ins Haus?

Verbindung ohne Login: Zukünftig wird sich der Chromecast-Stick auch von all jenen Geräten ansprechen lassen, die noch nicht mit eurem Heimnetzwerk verbunden sind, sich aber in unmittelbarer Nähe zum HDMI-Stick aufhalten. Mit der Direkt-Verbindung, die den Fernseher über das Mobilfunknetz fernsteuert, will Google die Nutzung des Sticks auch ohne vorherigen W-Lan-Login ermöglichen und das Gerät so einfacher für Freunde, und Arbeitskollegen zugänglich machen.

backdrop

Backdrop: Die neue Backdrop-Funktion kann euren Chromecast demnächst immer dann mit Hintergrund-Inhalten versorgen, wenn gerade keine Videos laufen. Backdrop zeigt eure Fotos (aus den Google+ Archiven) ausgewählte News und von Google zusammengestellte Dia-Shows an.

Mirroring: Eine AirPlay-ähnliche Mirroring-Funktion wird den Display-Inhalt kompatibler Android-Geräte auf dem Fernseher spiegeln.

Die Zukunft des TV-Sticks im Video

(Direkt-Link)

Donnerstag, 26. Jun 2014, 10:48 Uhr — Nicolas
15 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Das Teil wird doch überall hinterher geschmissen. Siehe Watchever Aktion ect.

    Von „Verkaufszahlen“ zu reden halte ich für Unsinnig. Zumal Google erst mit dein Einsatz des Chromesticks erst Geld verdient. Die Relation zu den anderen Geräten ist eine andere. Die werden wirklich noch verkauft und damit Geld erwirtschaftet. Es ist keine Überraschung wenn etwas subventioniertes wird. Gibt es hier Nutzer des Chromesticks? Oder liegt das Teil bei euch nur rum? Würde mich mal interessieren.

    • Mich haben die beim schmeißen noch nicht getroffen :) Zur Qualität/Nutzung kann ich also nichts sagen.
      Aber das Apple TV ist doch ähnlich. Wenn man das im Preisgefüge der anderen Apple-Hardware sieht, wird einem das auch hinterher geschmissen. Verdient wird mit dem Content. Also baut man möglichst viele Hindernisse ein, damit die Nutzer nicht auf ihre eigenen Daten zugreifen.

    • diese Aussagen kenne ich noch im Zusammenhang mit den ersten Android Phones… und heute? 80% Marktanteil.
      Google wird den Markt überfluten und Apple wird sich bald wieder daran erinnern, wie es war, als Microsoft auf einmal in kollektiver Wahrnehmung der Erfinder des PC wurde …
      Google öffnet sich extrem für Entwickler, arbeitet stark an der Perepherie und Apple wird sich nicht ewig darauf ausruhen können, was sie mal leisteten. Ich wünschte, es wäre anders.

  • Ja. regelmäßig im einsatz. aber nur für youtube eigentlich

  • Gekauft und wieder zurückgebracht!
    Enttäuschend!

  • Wir nutzen es auf dem TV hauptsächlich für watchever. Allerdings nicht durch eine Aktion oder ähnliches bekommen. Funktioniert, aber das war’s dann auch. Apple TV gefällt mir besser. Allein schonmal durch die fehlende Möglichkeit den Stick ins Stand- By zu Kriegen und da keine Fernbedienung dabei ist.

  • find ich für youtube, watchever und für fotos super.

  • Der Stick geht gar nicht… PELX Ruckelt da nur verbidnung nur über W-Lan möglich keine Passwortmöglichkeit somit kann jeder de im WLAN ist den Stick Steuern, macht besonders viel Spa? wenn man einen Film anschaut und Sohnemann einfach mal die Airplay Funktion aktiviert.. das Ding ist einfacuh nur Schrott

  • Lieber nen Raspberry Pi für 35 Euro. Kann viel viel mehr und ist super flexibel.

    • Ist doch aber nicht für jeden etwas, da erstmal dran rumbasteln zu müssen etc.
      Viele wollen einfach ein Gerät auspacken, was möglichst einfach möglichst viel kann ohne da etwas beitun zu müssen.

  • Ich liebe den Chromecast. Er macht genau das, was ich will: Inhalte von anderen Geräten auf meinen TV bringen – und das für wenig Geld. Ich freue mich, dass an dem Ding festgehalten wird!

  • Für mich hat sich das Teil schon gelohnt, weil mit man mit der Mediathekcast-App sehr gut verpasste Sendungen von den öffentlich-rechtlichen nachholen kann. Zudem kann man schnell mal Fotos vom Handy auf dem großen Bildschirm angucken. Wenn jetzt noch mehr Apps den Stick unterstützen werden bzw. Screen-Mirroring kommt -> nur her damit!

  • Also ich bin mit dem Stick für 35€ ( nicht wie oben angegeben 30€) zufrieden! Das Apple-TV wahrscheinlich besser ist, will ich nicht bestreiten. Aber hat der Stick nicht noch eine eigene Funktion, die Apple-TV nicht hat? Meine das streamen von Internetinhalten, die dann der Chromcast, wenn einmal angestößen, selbstständig, ohne iPad / iPhone streamt! Macht das Apple-TV auch?
    Die aktuelle zattoo-App Funktioniert nach dem gleichen Prinzip wie die YouTube-App: App mit Stick verbinden, Sendung starten UND dann streamt der Stick selbstständig weiter. Auch wenn man die App schließt, zwischendurch eine Mail liest etc. Cool -:(

  • Man kann fast alle Videos vom iphone oder macbook an den tv streamen, ist Super das Ding! Kein AirPlay, aber das Brauch ich nicht…

  • Für mich noch ohne Sinn, hab an jedem TV ein AppleTV. Und was ich dort dringend vermisse ( Amazon Prime und HorizonTV z.B. ) geht auch aufm ChromeCast nicht ….. schäum ner mal wer da vorlegt

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19500 Artikel in den vergangenen 3389 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven