iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 556 Artikel

Wunschtraum zahlreicher Nutzer

Gerüchteküche sieht Kombi aus Face ID und Touch ID im iPhone 13

Artikel auf Mastodon teilen.
84 Kommentare 84

Apple wirft ja in letzter Zeit so einige Entscheidungen der letzten Jahre über den Haufen. Wie es scheint, steigen damit verbunden auch die Chancen auf die Rückkehr von Touch ID beim iPhone. Die stetigen Gerüchte, dass Apple den Fingerabdrucksensor als zusätzliche Option zur Authentifizierung neben Face ID auf kommenden iPhones anbietet, hat das News-Portal Bloomberg bereits vergangene Woche aufgewärmt. Jetzt stimmen mit Jon Prosser und „L0vetodream“ zwei weitere, in der Vergangenheit zumindest teilweise verlässliche „Leaker“ in diesen Chor ein.

Prosser hat die Forderung nach der Wiedereinführung von Touch ID mit einem „Du wirst es bekommen“ beantwortet, und sein Kollege „L0vetodream“ stimmt mit einem „Es wird bald zurück sein“ ein.

Insbesondere seit der Einführung der Maskenpflicht vermissen iPhone-Besitzer die Authentifizierung per Fingerabdruck mehr als zuvor. Apple wird schon geraume Zeit nachgesagt, dass an einem in den Bildschirm integrierten Fingerabdrucksensor geforscht wird, ähnlich wie wir es von Samsung-Geräten kennen. Auch der aktuelle Bloomberg-Artikel spielt auf eine solche Umsetzung an, wobei wir weiterhin auch eine Kombination aus Touch ID in der Standby-Taste und Face ID für eine interessante Lösung halten. Apple hat den Fingerabdrucksensor im aktuellen Modell des iPad Air in die Standby-Taste gepackt und ermöglicht so einen vollflächigen Bildschirm, ohne dabei auf die Authentifizierung per Touch ID verzichten zu müssen.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
19. Jan 2021 um 10:01 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    84 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Ist euch schon einmal die Größe des Powerknopfes am iPhone 12 Pro und am iPad Air 2020 aufgefallen?
    iPhone 13 eventuell mit TouchID im Powerknopf wie beim iPad Air?!?
    ;-)

    • Ganz still hatte ich auf dieses Feature schon beim 12er gehofft, da das iPad ja gezeigt hat, dass es geht… hoffen wir einfach mal, dass es genau invers zum „BER“ ist:
      Wenn Touch ID in der Seitentaste verbaut ist, ist die Pandemie hoffentlich vorbei.
      (Genauso wie der Flughafen fertig ist, wenn Pandemie ist.) :D

    • TouchID im Powerknoof funktioniert nur LEIDER nicht bei den meisten Handyhüllen

      • Ohne Touch-ID im power-Knopf, gibt es keinen Bedarf für Handyhüllen mit denen das geht…

  • Endlich! War ja auch eine Zumutung die Freigabe mit Maske

      • Zu spät? Wovon träumst du denn?
        Im Herbst ist das alles vorbei??

        Hahahahahahaha

      • Sieht im Moment leider nicht nach einem Ende im Herbst aus…

      • Ich denke die Maske wird uns noch etwas begleiten.

        Zumal nach der Pandemie ist vor der Pandemie und ich glaub ich werde zur Grippezeit auch in Zukunft mit Maske in der Bahn sitzen.

        Die letzten Jahre hat’s mich immer erwischt, nur 2020 komplett erkältungsfrei.

      • Ein Schelm wer Böses dabei denkt

      • @Bob
        Nur eine FFP2-Maske schützt den Träger. Aber eventuell nutzt Du ja eine Solche…

      • Aus die stoff masken helfen, aber nicht in dem selben Maßstab

      • Das die Maßnahmen funktionieren!!!

      • Wenn aber jeder in der Bahn ne OP Maske trägt ist das dann indirekt auch wieder ein Selbstschutz wenn jeder ne Maske trägt die „andere“ schützt.

      • Jede Maske hilft. Ob eine durchnässte Stoffmaske signifikant hilft, ist dann eine andere Frage. Helfen tut sie definitiv & ohne wenn und aber, ob der Effekt bei Stoffmasken stark genug ist um die „Last“, eine Maske tragen zu müssen zu kompensieren, dass muss dann nach der Epidemie jeder selbst entscheiden.

      • Ja bei mir auch

      • Dann trägst du die wohl am Kinn;)

      • Dann trägst du die Maske falsch, wenn Mund und Nase bedeckt sind kann Face ID unmöglich funktionieren

      • Wenn ich die Maske ein klein wenig runterziehe, sodass der Nasenrücken frei ist, dann geht‘s bei mir auch. Das entspricht aber nicht der Vorschrift.

      • Nasenrücken geht ;) Nur die Löcher müssen bedeckt sein…dann aber schön die Klammer festdrücken. Und Bart ab!!!
        Vielleicht kommt ja noch die Rasierpflicht für den ÖPNV?

      • Mik11
        Trage die Maske ganz normal nach Vorschrift. Habe das alternative Erscheinungsbild mit Maske links/rechts halb bedeckt scannen und funktioniert.

    • Selbst ohne Maske gibt es zig Argumente für TouchID zusätzlich zu FaceID

  • Für mich die richtige Entscheidung. Eine Kombination aus Face und Touch.

  • Und das hat nichts mit 2-Faktor Authentifizierung zu tun? Vielleicht geht es Apple einfach um den Convenience-Faktor: Face + Touch-ID statt eins von beidem und Code.

  • Seit dem iOS Update funktioniert das FaceID Modul nicht mehr bei mir. Wäre über zusätzlich TouchID sehr erfreut im nächsten iPhone um alleine noch eine Alternative zu haben

  • Aber das Masken tragen ist doch bald „vorbei“ zumindest größtenteils. Dann wäre er ja überflüssig. Deswegen denke ich, dass es nur ein Gerücht bleibt.

    Trotzdem würde ich es doch begrüßen ;)

    • In Asien war und ist das Tragen von Masken aber üblich. Und das ist ja einer der Hauptmärkte für Apple. Mich wundert sowieso, dass Apple da nicht schon viel eher mal was gemacht hat. Es ist ja nun mittlerweile keine Raketenwissenschaft mehr, selbst 200€ Samsungs können das mittlerweile sehr zuverlässig.

    • Masken tragen bald vorbei… aha..

      Putz mal deine Glaskugel, jedoch vermute ich da einen Sprung im Glas..

      Masken tragen bald vorbei…
      hahaha

    • Ich bin mir sehr sicher, dass das Maske-Tragen sich durch Corona etabliert und in Zukunft Leute auch bei Husten und Schnupfen (oder anderen Krankheiten) eine Maske in der Öffentlichkeit oder im Büro tragen werden. Wünschenswert wäre es. Vielleicht werden wir dies in ein paar Jahren also positive Lehre aus der Pandemie ziehen.

      • Gruselige Vorstellung…und das Immunsystem ist dann mit der kleinsten Infektion überfordert?

        Lass mal…Weg mit den Dingern, wenn Corona überwunden ist!

      • @markus Wenn du krank bist, ist dein Immunsystem offensichtlich schon überfordert. Das gibt es doch keine Grund, das anderen auch anzutun.

      • Das diskutiere mal mit Medizinern im persönlichen Gespräch.

        Nur keine Hygienehysterie bitte! Das tut Organismen nicht gut.
        Corona weg, Masken weg.
        Aber ich weiß sehr wohl, dass einige dabei bleiben werden. Die sitzen jetzt schon mit den Dingern allein im Auto und auf dem Rad.

  • Ich weiß nicht, wer Touch-ID warum zurück haben will?
    Face-ID funktioniert einwandfrei, außer mit Maske. Touch-ID versagt immer wieder, sowohl bei meinem iPad als auch beim iPhone meiner Frau. Alle drei Tage die Abdrücke erneuern ist wesentlich ärgerlicher als mal mit Maske den Code einzutippen.

    • Ich hatte noch nie solche Probleme.
      Es hilft den selben Finger mehrmals einzurichten.

    • Voll deiner Meinung. Sobald die Finger auch nur ein wenig feucht sind, versagt der Sensor voll und ganz.
      Natürlich weiß aktuell niemand, wann sch… COVID vorbei ist, aber wenn man annimmt dass Impfung hilft, dann sollte es recht schnell zu Ende gehen. Ist natürlich nur eine Annahme mit sehr viel Hoffnung.
      Aber in dem Fall könnten wir Touch ID zu Ende der Krise bekommen. Super Sache :-)

      • Also Fingerprint geht bei mir auch mit feuchten Fingern…..
        Außer man lag 1 h in der Badewanne…..

    • FID geht nicht
      – im Auto (Mittelkonsole) wenn Siri mal wieder entsperrt werden will
      – im Bett liegend
      – mit Maske (immer andere)
      – als Fernbedienung im Heimkino (zu dunkel)

      • Also FaceID funktioniert bei mir problemlos im Bett. Außerdem gehts auch bei vollständiger Dunkelheit, da das Modul dein Gesicht sowieso mit Infrarot Licht ausleuchtet…..also auch in komplett dunklem Raum und komplett runter gedrehter Display Beleuchtung ist das kein Ding.

      • Dein Face-ID Modul scheint defekt zu sein. Face-ID braucht nicht ein funkten Licht, das funktioniert in vollkommen dunklen Räumen ohne Probleme.

    • Seh ich ähnlich, Face-id ist mega schnell und zuverlässig ohne Maske! Touch-id war auch gut, aber beides zusammen in einem Gerät halte ich für unnötig,zumal die Integration in den Power-Button wenig Sinn macht,da so ziemlich jeder das iPhone mit Hülle verwendet…beim iPad ist es daher sinnvoll,beim iPhone eher nicht,es sei denn sie integrieren Touch-id unter den Bildschirm.

    • Nö tuts nicht!

      Wenn das iPhone neben einem auf dem Tisch liegt, bist du chancenlos mit FaceID

    • „Face-ID funktioniert einwandfrei, außer mit Maske“
      … oder im Bett liegend oder wenn das iPhone nicht im Hochformat ausgerichtet ist oder auf dem Schreibtisch zu weit weg/schräg liegt…

      In seinem optimalen Einsatzbereich (das Telefon gerade vor das Gesicht haltend) funktioniert FaceID wunderbar und dann ziehe ich es TouchID auch vor. Aber es gibt eben auch häufig Szenarien, in denen es nur unzuverlässig (im Bett) bis gar nicht funktioniert (im Querformat). Praktisch bedeutet es für mich, gerade in der aktuellen Zeit mit häufiger Maskennutzung, daher deutlich häufigere Code-Eingaben als es bei TouchID nötig war. Ich habe deshalb sogar meinen zuvor alphanumerischen Code auf einen sechsstelligen Zahlencode geändert, weil es mir einfach auf die Nerven ging.

      Ja, TouchID hatte auch nervige Probleme, insbesondere im Winter (wobei ich auch jetzt meine Handschuhe ausziehen muss, wenn ich das iPhone richtig bedienen und nicht nur kurz die Benachrichtigung anzeigen möchte). Aber unterm Strich hat es in meinem
      üblichen Nutzungsszenario deutlich unauffälliger funktioniert als FaceID. Allein schon, das Telefon immer zu mir ziehen oder ganz in die Hand nehmen zu müssen, wenn es am Schreibtisch auf dem Fuß des Monitors liegt, nervt mich gewaltig. Bei TouchID habe ich nur kurz den Finger auf den Sensor gelegt, die Benachrichtigungen gelesen und dann entschieden, ob ich das Telefon in die Hand nehmen möchte um auf irgendetwas zu reagieren.

      Insofern wäre das Vorhandensein von beiden Möglichkeiten wunderbar.

    • @Kfwhos
      Ich will es in meinem neuen iPhone haben.
      Erstens weil ich mein Handy oft nur kurz mit dem Finger öffne, während es auf dem Schreibtisch neben mir liegt. Zweitens, weil ich Auto nicht mit dem Gesicht ans Handy will. Drittens wegen der Masken.
      Hatte bisher noch keine Probleme mit Touch-Id.

  • Ja, ist echt eine Zumutung, den Code eingeben zu müssen….nicht

    • Wenn du 1234 nutzt vielleicht nicht.
      Wenn du einen über 20 stelligen alphanumerischen Code nutzt, der sicher ist, dann ist es schon dezent nervig den an der Kasse eingeben zu müssen, um Apple Pay zu nutzen. Und ja ich habe eine Watch…..Allerdings war die auch schonmal leer und ich musste dann das iPhone nutzen -.-„

      • Über 20 stellen? Was ist los?

      • Der Code verschlüsselt nunmal dein Gerat. Deine Daten sind also nur so sicher, wie es auch das Passwort ist. 6-8 stellige rein numerische Passwörter sind halt nicht sicher. Ich verwende auf allen meinen Geräten sichere Passwörter…..warum auch nicht? Schließlich brauche ich sie so gut wie nie wirklich eingeben. Am MacBook habe ich TouchID, am Mac Mini übernimmt die Apple Watch die Anmeldung, das iPhone hat FaceID, mein altes iPad Pro hatte TouchID und das neue Pro hat auch FaceID….also warum sollte man sich mit kurzen Passwörtern zufrieden geben :D

      • Die Verschlüsselung passiert nicht nur mit dem Passcode. Das wäre bei 20 Stellen auch etwas lächerlich. Das iPhone ist mit AES256 verschlüsselt. Um den dafür nötigen 256bit Key zu berechnen, verwendet das iPhone auch deinen Passcode als Entropie-Anteil. Allerdings ist dessen Länge dafür völlig irrelevant.

        Die Komplexität des Passcodes ist lediglich für die Verhinderung des Erratens mit den paar verfügbaren Versuchen wichtig. Und da sind 20 alphanumerische Zeichen schon etwas Overkill.

      • Der Verschlüsselungsalgo. basiert sicherlich nicht darauf.
        Jedoch basiert die Sicherheit des Handys auf einem starken Passwort.

  • Ich finde aber, die integration in die standby taste macht wenig sinn… diese betätigt man ja zum entsperren/aktivieren seit iphone X nicht mehr. Irgendwo auf den Bildschirm tippen… gerät aktiviert sich. Immer die standby-taste treffen um über Touch-ID zu entsperren hat dann keinen nennenswerten Vorteil.

  • Ich weiß gar nicht was an Touch ID so schlecht sein soll. Auf meinem iPhone 7 und meinem MacBook Pro 16 hat Touch ID immer hervorragend funktioniert und nur in wenigen Fällen war eine Eingabe des Passworts erforderlich.
    Ohne Maske würde ich zwar auch Face ID bevorzugen aber eine zusätzliche Option ist für mich immer willkommen ;)

  • Unnötig. Touch ID wurde bei mir ständig nicht erkannt wenn der Knopf oder Finger mal etwas „fettig“ war. Ist ja bei Display auch nicht viel anders. Wenn beides kommt steigt wahrscheinlich wieder der Gerätepreis.

    Ich persönlich finde Face ID da deutlich besser. Klar jetzt mit den Masken ist etwas umständlich aber das bleibt ja hoffentlich kein Dauerzustand.

  • Also ich fände die Integration von TouchID unter dem Bildschirm natürlich auch ziemlich cool…genau wie die Verwendung eines transparenten OLED Displays und die Unterbringung der Kamera unter dem Bildschirm, sodass sie nicht mehr zu sehen ist.

    Allerdings muss ich sagen das ich FaceID mittlerweile wesentlich komfortabler finde als TouchID und mir TouchID eigentlich wirklich nur noch als Backup wünsche…..wenn man eben wie jetzt eine Maske tragen muss, oder beim Skifahren das Gesicht verdeckt ist oder man einen Motorrad Helm trägt…..Da gibt es halt einfach einige Fälle wo Gesichtserkennung einfach nicht funktionieren kann….egal wie gut sie ist.
    Für diesen Backup usecase würde TouchID im unlock Button wirklich vollkommen ausreichen. Also einfach wie im iPad Air den Sensor zusätzlich in den Unlock Button und fertig. Wäre super.

  • Längst überfällig…FID war nur für 60% meiner Anmeldungen brauchbar. Den Knop habe ich tatsächlich oft vermisst.

  • TouchID war einer der Gründe vom XR zum SE2 zu wechseln.

  • Bitte nicht wie beim Samsung Galaxy S20, dass bei Panzerschutzfolien ein Loch in der Folien für den Finger hat, damit der Touch Sensor noch geht. Dann lieber nur Face ID

  • Wenn das TouchID nicht im Display integriert ist macht es so gut wie keinen Sinn. Viele Leute haben um Ihr iPhone ein Leder Case etc. Wie soll in dem Fall TouchID beispielsweise im Powerbutton funktionieren?

  • TouchID ist der Grund warum ich mir damals noch das iphone 8 geholt hatte und nicht das X, und deswegen hab ich mir schweren Herzens auch das SE2 geholt anstelle eines voll ausgestatteten12PRo.
    Aber ich will nicht immer die Abgespeckten iPhone Varianten kaufen müssen.

  • 120 Hz und ein gescheites Kameraupdate wären viel besser.

  • Was für mich für TouchID spricht, ist beim Autofahren, wenn ich die Musik über das iPhone laufen lasse. Bei Musikänderung muß ich das iPhone, das zum Laden in der Mittelkonsole liegt, bei FaceID in die Hand nehmen und begehe damit eine Ordnungswidrigkeit!
    Das klappt mit TouchID ohne das Handy aufzunehmen….

  • Ich hoffe echt, dass Touch ID kommt.
    Face ID ist echt schlecht.. nicht nur wegen Maske.

  • Warum das in 2020 nicht gekommen ist, wundert mich eh. Aber dann hätte man ja kein Feature mehr für 2021.

  • ich würde mir wünschen, dass ich wieder einstellen könnte wie lange es dauert bevor ich erneut entsperren muss… so wie früher bevor es Touch- oder FaceID gab… wenn ich mich erst nach 1-5 Minuten neu authentifizieren müsste wären die meisten Situationen auch mit Maske nicht ganz so nervig (Einkaufsliste im Supermarkt z.B.)

  • Bin seit 6Monaten mit einem Samsung S20 unterwegs. Horror der Fingerabdruckscanner unter dem Display. Kein Vergleich mit der TouchID von Apple. Man muss viel stärker drücken, Ausrichtung des Fingers muss korrekt sein. Und er ist viel zu langsam.
    Übrigens die Gesichtserkennung ist auch viel schlechter als FaceID. Und wird nicht mal als Sicher eingestuft. Jeder Androidaner der über die Notch lacht soll besser zuerst vor der eigenen Türe kehren. Und ich bin vom alten IPhone X zum S20 gewechselt.
    Also wenn TouchID dann hoffentlich auch richtig umgesetzt.

  • Ich muss,da ich in einer großen medizinischen Einrichtung arbeite,ständig eine Stoffmaske tragen.Kopfschmerzen nach dem Dienst und Wasser in den Ohren sind da noch das geringste Problem.FFP2-Masken werden die Probleme noch verschlimmern.
    Und in Asien tragen die Leute keine Masken wegen den Viren,sondern wegen dem Smog.
    Und die Impfung wird das Problem auch nicht lösen,da noch niemand die Spätfolgen einschätzen kann.Von einem Impfstoff,der in Rekordzeit produziert und zugelassen wurde.
    Und ich bin weder ein Aluhutträger,noch Querdenker oder gar ein rechter Verschwörungstheoretikern,sondern nur Realist.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37556 Artikel in den vergangenen 6110 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven