iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 30 629 Artikel

Verpflichtender Termin noch offen

Anti-Tracking-Einstellungen in iOS: Einzelne Apps fragen schon jetzt

21 Kommentare 21

Ursprünglich wollte Apple direkt mit dem Start von iOS 14 besondere Maßnahmen einführen, um Apps die Verwendung persönlicher Daten beispielsweise für Werbezwecke zu erschweren. Apple will das Protokollieren und Auswerten solcher Daten für gezielte Werbung und sonstige kommerzielle Verwendung auf iOS-Geräten nur genehmigen, wenn der Nutzer dies ausdrücklich erlaubt hat. Anders als bisher soll dafür ein besonderes Hinweisfenster angezeigt werden und die entsprechenden Einstellungen dürfen sich nicht mehr irgendwo in den einzelnen Apps verstecken, sondern sollen an zentraler Stelle in den iOS-Einstellungen verfügbar sein.

Auf die Proteste von Entwicklern hin wurde der Start dieser verpflichtenden Anti-Tracking-Maßnahmen zunächst aber verschoben. Massive Kritik kam vor allem aus den Kreisen von Werbenetzwerken und Unternehmen, die mit solchen Daten ihr Geld verdienen, darunter insbesondere auch Facebook.

Ios Tracking Abfrage Und Einstellungen

Apples neuer, unter iOS 14 bereits im Bereich Datenschutz vorhandener Einstellungsbereich „Tracking“ sieht vor, dass Nutzer das Verhalten von Apps diesbezüglich einfach und von zentraler Stelle aus steuern können. So hat man hier die Möglichkeit, entsprechende Anfragen generell abzublocken, oder dies jeweils einzeln für die entsprechenden Apps zu entscheiden.

Die betreffenden Anwendungen geben unterschiedliche Gründe für ihr Interesse an den persönlichen Daten vor. Neben klar kommerziellen Zielen können Entwickler durchaus auch unverfängliche, möglicherweise sogar der Verbesserung bestimmter Anwendungen und Funktionen zuträgliche Gründe für ein erweitertes Tracking haben. Grundsätzlich sollte das Gestatten des sogenannten „App-Trackings“ jedoch stets wohl überlegt sein. Es ist ein wenig wie mit Bonuskarten, ihr könnt mit den Schultern zucken, habt hier aber eine einfache Option, um eure Privatsphäre besser zu schützen.

iOS-Tracking-Abfrage bei einzelnen Apps schon aktiv

Auch wenn Apple die verpflichtende Einführung der „App-Tracking-Transparenz“ auf einen noch nicht konkretisierten Zeitpunkt zu Beginn dieses Jahres verschoben hat, zeigen sich in Verbindung mit der Benutzung einzelner Apps bereits jetzt die derzeit noch freiwilligen Abfrage-Fenster zum App-Tracking. Dies ist allerdings nicht als Hinweis darauf zu deuten, dass Apple einen stillen Startschuss für die aufgeschobene Abfrage-Pflicht gegeben hat, vielmehr haben die betreffenden Entwickler die Funktion bereits proaktiv integriert und aktiviert.

Solltet ihr die damit verbundenen Abfragen beim ersten Start der entsprechenden Apps „blind“ weg geklickt haben, so könnt ihr unter iOS 14 in den Einstellungen „Datenschutz -> Tracking“ überprüfen, ob und wenn ja, welche der von euch installierten Apps hier bereits ein solches Fenster ausgespielt haben und mit welchen Einstellungen die Anwendungen von euch ausgestattet wurden.

Danke Stefan

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
19. Jan 2021 um 08:23 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    21 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    21 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 30629 Artikel in den vergangenen 5131 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven