iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 30 069 Artikel

...mit Chance auf Touch ID 2

iPhone 2021: Dieses Jahr nur marginale Änderungen

60 Kommentare 60

Während Apples Ingenieure die ersten Gehversuche mit faltbaren iPhone-Displays nehmen, die langfristig der konkurrierenden Geräte-Kategorie von Samsung und Co. die Stirn bieten soll, fallen die Arbeiten an der diesjährigen iPhone-Generation vergleichsweise bescheiden aus. Dies will die Wirtschaftsnachrichten-Agentur Bloomberg in Erfahrung gebracht haben und beruft sich auf mit der Angelegenheit vertraute Personen.

Touch Id Under Glass

Im Gespräch: Touch ID unter dem Display

Klapp-Displays im internen Test

Demnach sollen in Cupertinos streng abgeschotteten Entwicklungs-Laboren die ersten Prototypen selbst entwickelter Klapp-Displays ihre Runden drehen – allerdings sei noch nicht entschieden, wie viel Engagement Apple hier an den Tag legen wird. Derzeit konzentrieren sich die Ingenieure ausschließlich auf die Display-Technik, Prototypen der Geräte die diese auch integrieren könnten, fehlen aktuell noch.

Im Gespräch sollen Apple-intern Geräte sein, die es voll ausgeklappt auf die 6,7 Zoll des iPhone 12 Pro Max bringen würden und ihre Scharniere genau so hinter den Displays „verstecken“ würden, wie es bei den ersten Produkten von Samsung, Motorola und Huawei der Fall war.

Dieses Jahr nur marginale Änderungen…

Während zukünftige iPhone-Generationen also mit durchaus radikalen Änderungen im Produktdesign antreten könnten, sind von der diesjährigen Geräte-Generation keine Überraschungen zu erwarten. Nach den großen Neuerungen des iPhone 12, das nicht nur mit 5G-Modulen sondern auch mit einem neuen Hardware-Design aufwartete, ist 2021 wieder ein traditionelles „S“-Jahr, das diesmal zudem in die absolute Corona-Ausnahmesituation fällt – viele der wichtigen Apple-Ingenieure haben in den zurückliegenden Monaten nur aus dem Homeoffice gearbeitet.

…mit Chance auf Touch ID 2

Allerdings: Apple soll weiter die Möglichkeit eruieren, einen Fingerabdruck-Sensor unter dem iPhone-Display anzubieten. Die dafür benötigte Hardware könnte Apples 5G-Partner Qualcomm zur Verfügung stellen. Ebenfalls im Gespräch soll der Verzicht auf Ladeanschlüsse bei ersten iPhone-Modellen sein, die dann nur noch auf den in diesem Jahr neu vorgestellten MagSafe-Standard setzen würden.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
18. Jan 2021 um 07:22 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    60 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    60 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 30069 Artikel in den vergangenen 5042 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven