iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 30 648 Artikel
   

Gegen Abzocke schützen und Drittanbietersperre aktivieren

49 Kommentare 49

Wir haben ja schon mehrfach auf Betrug und Abzocke im Zusammenhang mit dem sogenannten „WAP-Billing“ hingewiesen, aktuelle Leserzuschriften machen aber deutlich, dass das Thema längst nicht bei allen Nutzern angekommen ist. Daher wollen wir einmal mehr auf die Möglichkeit der Absicherung per Drittanbietersperre hinweisen.

abzocke-shutter

(Bild: Shutterstock)

Gefahr bezüglich unseriöser Abo-Angebote lauert inzwischen nicht mehr nur auf dubiosen Webseiten, die beispielsweise Klingelton-Abos anbieten, sondern auch in schlichten Kurznachrichten, die insbesodnere über den populärsten Messenger-Dienst WhatsApp verschickt werden. Die Verbraucherzentrale Sachsen hat bereits im Juni ausdrücklich vor solchen Abofallen gewarnt, schon der Klick auf einen Link reicht teils dafür aus, dass man mit der nächsten Telefonrechnung mit Kosten für ein nie erwünschtes „Abo“ konfrontiert wird. Die hinter solcher Abzocke stehenden Betreiber nutzen dabei die Möglichkeit des „WAP Billing“, eine heute kaum noch genutzte Bezahloption für mobile Webseiten.

Mit Blick darauf, dass „WAP Billing“ ursprünglich als Feature für seriöse Anbieter und deren Kunden eingeführt wurde, unterstützten die Mobilfunkbetreiber diese Option weiter, bieten aber die eingangs bereits erwähnte und leider immer noch viel zu wenig bekannte Option, die Funktion abzustellen. „Drittanbietersperre“ heißt hier das Stichwort, unten noch einmal die diesbezüglich von den drei großen Providern angebotenen Sperroptionen. Vielleicht solltet ihr einfach mal überprüfen, ob eure Mobilfunknummer bereits entsprechen abgesichert habt.

Drittanbietersperre Telekom:

  • Wenn Sie diese Inhalte und Möglichkeiten des mobilen Internets nicht nutzen möchten, richten wir Ihnen eine Abrechnungssperre dafür ein – selbstverständlich kostenfrei. Je nachdem, was Sie nutzen möchten, stehen Ihnen verschiedene Sperrmöglichkeiten zur Verfügung. […] Wenn Sie eine solche Sperre wünschen, rufen Sie uns einfach von Ihrem Handy aus unter der Kurzwahl 2202 an. Dort können Sie die Sperre auch jederzeit wieder herausnehmen lassen.

Drittanbietersperre Vodafone (PDF):

  • Probiert es mit einem kurzen Anruf bei der 1212. Falls ihr hier nicht weiterkommt, nutzt das verlinkte PDF: Um Ihre Einstellungen für Vodafone Mobiles Bezahlen – Sperrung oder Freischalten – zu ändern, senden Sie einfach diesen Auftrag vollständig ausgefüllt und unterschrieben per Post oder Fax an folgende Adresse: Vodafone D2 GmbH, Kundenbetreuung / OAS, 40875 Ratingen, Fax-Nr.: 0 21 02/98 65 75

Drittanbietersperre o2:

  • Die Drittanbietersperre kann jederzeit und ohne Vertragslaufzeit, Kündigungsfrist oder Gebühren zu jedem O2 Mobilfunkvertrag aktiviert werden. Vom Mobiltelefon die 55 22 2 wählen und zur Sperrung von Mehrwertdiensten auffordern.
Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
31. Aug 2015 um 19:48 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    49 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    49 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 30648 Artikel in den vergangenen 5135 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven