iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 446 Artikel
   

Gegen Abzocke schützen und Drittanbietersperre aktivieren

Artikel auf Google Plus teilen.
49 Kommentare 49

Wir haben ja schon mehrfach auf Betrug und Abzocke im Zusammenhang mit dem sogenannten „WAP-Billing“ hingewiesen, aktuelle Leserzuschriften machen aber deutlich, dass das Thema längst nicht bei allen Nutzern angekommen ist. Daher wollen wir einmal mehr auf die Möglichkeit der Absicherung per Drittanbietersperre hinweisen.

abzocke-shutter

(Bild: Shutterstock)

Gefahr bezüglich unseriöser Abo-Angebote lauert inzwischen nicht mehr nur auf dubiosen Webseiten, die beispielsweise Klingelton-Abos anbieten, sondern auch in schlichten Kurznachrichten, die insbesodnere über den populärsten Messenger-Dienst WhatsApp verschickt werden. Die Verbraucherzentrale Sachsen hat bereits im Juni ausdrücklich vor solchen Abofallen gewarnt, schon der Klick auf einen Link reicht teils dafür aus, dass man mit der nächsten Telefonrechnung mit Kosten für ein nie erwünschtes „Abo“ konfrontiert wird. Die hinter solcher Abzocke stehenden Betreiber nutzen dabei die Möglichkeit des „WAP Billing“, eine heute kaum noch genutzte Bezahloption für mobile Webseiten.

Mit Blick darauf, dass „WAP Billing“ ursprünglich als Feature für seriöse Anbieter und deren Kunden eingeführt wurde, unterstützten die Mobilfunkbetreiber diese Option weiter, bieten aber die eingangs bereits erwähnte und leider immer noch viel zu wenig bekannte Option, die Funktion abzustellen. „Drittanbietersperre“ heißt hier das Stichwort, unten noch einmal die diesbezüglich von den drei großen Providern angebotenen Sperroptionen. Vielleicht solltet ihr einfach mal überprüfen, ob eure Mobilfunknummer bereits entsprechen abgesichert habt.

Drittanbietersperre Telekom:

  • Wenn Sie diese Inhalte und Möglichkeiten des mobilen Internets nicht nutzen möchten, richten wir Ihnen eine Abrechnungssperre dafür ein – selbstverständlich kostenfrei. Je nachdem, was Sie nutzen möchten, stehen Ihnen verschiedene Sperrmöglichkeiten zur Verfügung. […] Wenn Sie eine solche Sperre wünschen, rufen Sie uns einfach von Ihrem Handy aus unter der Kurzwahl 2202 an. Dort können Sie die Sperre auch jederzeit wieder herausnehmen lassen.

Drittanbietersperre Vodafone (PDF):

  • Probiert es mit einem kurzen Anruf bei der 1212. Falls ihr hier nicht weiterkommt, nutzt das verlinkte PDF: Um Ihre Einstellungen für Vodafone Mobiles Bezahlen – Sperrung oder Freischalten – zu ändern, senden Sie einfach diesen Auftrag vollständig ausgefüllt und unterschrieben per Post oder Fax an folgende Adresse: Vodafone D2 GmbH, Kundenbetreuung / OAS, 40875 Ratingen, Fax-Nr.: 0 21 02/98 65 75

Drittanbietersperre o2:

  • Die Drittanbietersperre kann jederzeit und ohne Vertragslaufzeit, Kündigungsfrist oder Gebühren zu jedem O2 Mobilfunkvertrag aktiviert werden. Vom Mobiltelefon die 55 22 2 wählen und zur Sperrung von Mehrwertdiensten auffordern.
Montag, 31. Aug 2015, 19:48 Uhr — chris
49 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Dieses Wap-Billing ist Mittlerweile völlig unnötig. Dass es von Providern noch unterstützt wird ist kaum zu erklären. Böswillige könnten auf die Idee kommen, dass die Provider auch gerade an den unseriösen Angeboten prächtig verdienen.
    Für seriöse Anbieter gibt es hinreichende Alternativen

    • bei Vodafone geht es auch Online im Kundencenter, wenn ich mich jetzt nicht irre, im Bereich Rechnung Mobiles Bezahlen.

    • Und damit hast du vollkommen Recht. Diese Drittleister betreiben sog. Knoten im mobilen Netzwerk. Und die haben mit allen Providern einen Vertrag. Und wo Verträge zustande kommen, fließt auch Geld. Ganz perfide finde ich, dass der Netzbetreiber selbst dadurch auch mit im Boot sitzt, aber jede Haftung ablehnt. Auf meine Nachfragen bei div. Providern, warum der Kunde bei Vertragsabschluss nicht darauf hingewiesen wird, wurde mir vom Service jeweils erklärt: Wir sollen den Kunden mit solchen Details nicht verunsichern. Ich meine das das ein Fall für die Regulierung ist.

      • Für jedes Inkasso bekommen sie 16-25% Provision. Deshalb haben sie kein Interesse die Abzocke zu unterbinden.

    • Was ein Stuss – das Produkt ist super und was man so liest sicherer als manch andere Bezahlmethode. Ne EC Karte geb ich ja auch nicht jedem raus.

      Ich nutze das gerne – und pauschal alles sperren ist halt auch quatsch. Man sollte halt nur gucken wofür man es einsetzt.

      • Nochmal auf der Zunge Zergehen lassen:
        Klick aus versehen auf einen Versteckten Link und bekomme ein ungewünschtes Abo, welches nicht erneut bestätigt werden muss… Suuuuper sicher.
        Jedem neuen Vertrag liegt das ganz kostenlos bei.
        Völlig dreist und alles andere als Seriös und Zeitgemäss.

      • Das ist ähnlich, als wenn jemand eine Lastschrift zu deinem Konto einreicht oder etwas von deiner Kreditkarte abbucht. Wenn die keine rechtsgültige Grundlage dafür haben, ist das nicht zulässig. Sowas lässt man dann zurück gehen.

  • Und wieder fehlt E-Plus!
    Ihr wart mal besser! Viel Besser!

  • Und direkt unter der Warnmeldung von iFun ein Werbebanner mit Abo-Modell zu Live-Stream, zahlbar über Mobilfunkvertrag!
    OMG!

  • Und was mache ich bei eplus? Kann ich auch O2 benutzen weil ich beide Netze nutzen kann.

  • bei der Telekom ganz einfach im KC einrichten unter dem Reiter „Dienste“ und dann „Drittanbieter“
    Da kann man sogar Regeln für einzelne Anbieter erstellen.

  • Ähm o2 ist mittlerweile eins mit eplus aber macht nix…hauptsache gemeckert

  • Du warst auch mal besser Matze.
    E-plus gehört o2. Schon seit einem Jahr. Guten Morgen…..

  • Unbedingt sperren, ich wurde erst letzte Woche damit konfrontiert.

    Vodafone meinte ich müsste für die Kosten aufkommen, aber sie könnten mir diese Drittanbietersperre einstellen.

    Ich frage mich, warum diese Option nicht standardmäßig aktiviert ist und nur bei Bedarf deaktiviert wird!

    Jedenfalls habe ich mein Geld doch wiederbekommen von Vodafone, nachdem ich eine E-Mail an den Support geschrieben habe, und um einen Nachweis gebeten habe, dass ich soetwas abgeschlossen haben soll.
    Das war ein Tipp von der Verbraucherschutzzentrale Hamburg.

    Also nicht aufgeben und holt euer Geld zurück! :-)

  • Gleich gemacht.
    Danke für den erneuten Hinweis.

  • Hauptsache gleich mal richtig pöbeln und keine Ahnung haben…

  • Schade dass Ihr Bilder von shutterstock verwendet, die wiederum die Photografen abzocken

  • Gegen Tracking durch Google kann man sich leider nur beschränkt wehren, 100% Vermeiden kaum praktikabel.
    Wobei ich a) selten irgendwas zu TV Google / surfe noch seltener zu irgendwelchen live-Stream
    Angeboten
    B) es spricht ja nicht grundsätzlich alles gegen Werbebanner (außer das es nervt) aber schon peinlich, wenn redaktionelle Inhalte durch Werbebanner konterkariert werden
    Und damit Gibt es dann eben C) doch ein gewichtiges Argument gegen die Finanzierung eines nachrichtenblogs durch Werbung

  • Letzte Woche ist mir genau das passiert. Fenster ging beim Browsen auf dem iphone auf und wieder zu und dann kam die SMS mit dem Abo für 4,99 die Woche.

    Vodafone hat dann per Anruf die Sperre gesetzt. Und mir eine SMS geschickt mit einer 0800 Nummer, wo ich den nie abgeschlossenen Vertrag widerrufen durfte…aber 4,99 stehen im Online Check und angeblich kann Vodafone da nix machen…Sie leiten nur weiter…

    Die Widerrufshotline der dubiosen Firma (die im Auftrag vieler Firmen arbeitet…), Wollte mit mir eine Internet Seite geben, glaubt aber, dass das Geld weg ist.

    Habe nochmal Vodafone angerufen, dass ich wohl eine Möglichkeit haben muss, ungerechtfertigten Abbuchungen zu widersprechen, OHNE dass sie abbuchen?

    Soll mich nach der Rechnungsstellung melden….wir werden sehen.

    Die Hotline meinte übrigens auch, dass die Telcos gut daran verdienen….

  • … Die bei mir aktivierte Drittanbieter Sperre hat letztens erfolgreich meinen Notruf beim ADAC verhindert.
    Bis ich darauf kam war der Frust entsprechend hoch.
    Aber ohne zweites Handy ohne die Sperre wären wir gestrandet gewesen.

  • Mal ne Frage.. Bei wem spinnt auch das abrufen des datenvolumens bei der Telekom? Hab 6gb davor gehabt mit LTE 100mb/s und jetzt hab ich plötzlich 8gb und LTE max

    • Vielleicht schon die angekündigte Erhöhung der Datenvolumen zum 1.9.? Siehe den Artikel hier zu dem Thema.

      • Eben ging bei mir die Abfrage nicht, aber jetzt habe ich 2 GB statt vorher 1,5. Also werden auch Bestandskunden umgestellt *freu*

  • Ich habe bei meinen ganzen Mobilverträgen die Drittanbieter Sperre drin. Sicher ist sicher. Ich hatte schon einmal ein Abo für einen Monat und keine Ahnung wo ich das her bekommen habe. Die haben einfach drei Euro abgebucht.

    Dummerweise kann die Parkfoxx App, zum flexiblen bezahlen von Parkplätzen, nur per Handyrechnung abbuchen, der Support sagte mir sogar, dass keine Apps für dieEn Zweck zugelassen werden die ein Anlegen eines Kundenkontos erfordern, um zB per Lastschrift abbuchen zu lassen. Verrückte Welt… Nun dann muss ich die Parkplätze eben konventionell bezahlen.

  • Bei 1&1 und GMX ist die Sperre automatisch drin und kann nicht aufgehoben werden.

  • Danke für den Hinweis! Direkt alles gesperrt! Sowas habe ich bisher nicht gebraucht und werde ich in Zukunft auf nicht brauchen.

  • Ich bin leider schon in so eine Falle geraten.

    Nach einer Woche sah ich dann die Kosten in der online Übersicht: 7,49€
    Sofort Mobilcom angerufen, aber man könne mir nichts sagen, ich muss erst die Rechnung abwarten. Schriftlich bekam ich dann doch die Auskunft.

    Nach viel hin und her im Schriftverkehr blieb ich auf den Kosten sitzen .

    Hier mal für euch der Abrechnungsweg den ich recherchieren konnte: Mobilcom-> drittAnbieter des WebBills -> Postkartenfirma in Berlin mit Ansprechpartner in Hamburg-> Hauptsitz der Firma in Belize, Mittelamerika.

  • Habe die Sperre schon länger aktiv. Hatte plötzlich Kosten auf den Rechnung, die ich mir nicht erklären könnte.
    Was aber dann auch nicht mehr funktioniert, ist das Zahlen von Parkgebühren per Handy. Aber den Kompromiss muss man wohl eingehen.

  • 1&1:

    „Meine Verträge“ -> „Einstellungen und Services“ -> „Sim-Karten Dienste“ -> „Datendienst“ -> „Mobiles Bezahlen (WAP Billing)“

    Und wer möchte auch unter „Premium Dienste“ -> „Premium-SMS“ und „Premium-Kurzwahl“

  • Also bei mir ( O2)funktioniert es nicht über die angegebene Service-Rufnummer ! Angeblich erkennen Sie meine Rufnummer nicht !? … und nein ich habe keine Prepaid -Sim .

  • Danke für den Hinweis, habe die Sperrung aktiviert

  • Habe den Support von Maxxim angeschrieben. Die Sperre war schon drin. Ohne dass ich jemals was sperren musste.

  • Ich war kürzlich betroffen. Ein Anbieter von Handyortung wollte von mir 39.90 € . Hab mich über die hohe Telefonrechnung gewundert. Habe rumtelefoniert und nicht nur mit rechtlichen Schritten „gedroht“ ;) Habe daraufhin alles erstattet bekommen!
    So ein Dreck müsste komplett verboten werden. Hab von nun an die Drittanbietersperre aktivieren lassen.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19446 Artikel in den vergangenen 3381 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven