iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 480 Artikel
   

Fußballradio mit Sport1.fm: Der „90elf-Mörder“ erreicht den App Store

Artikel auf Google Plus teilen.
25 Kommentare 25

Die Fußball-Interessierten unter euch können die iPhone-Applikation des 90elf-Nachfolgers Sport1.fm (AppStore-Link) heute auf Herz und Nieren testen. Um 20:30 spielt Pauli gegen 1860 – der kostenlose iPhone-Download des neuen Audio-Begleiters steht seit wenigen Minuten im App Store bereit.

Das bislang führende Fußballradio „90elf“ hatte seinen Betrieb zum 1. Juli eingestellt, da man beim Bieter-Wettstreit um die Übertragungsrechte der kommenden Saison der Konkurrenz von Sport1.fm unterlag – ifun.de berichtet.

Jetzt geht Sport1.fm mit einem baugleichen Angebot auf Kundenfang, verzichtet dabei jedoch, anders als 90elf, auf euer Geld. Das kostenlose Vollprogramm verknüpft aktuelle Fußball-Infos und Reportagen mit Live-Berichten, einer mittelmäßigen Musikauswahl (wir haben reingehört) und stellt sich einem großen Erwartungsdruck. Warten wir ab, ob die gefühlten Copy-Cats bei ihren Hörern so gut ankommen wie das „Original“.

sport-1-screen

Im Web lässt sich Sport1.fm hier hören. Danke Benjamin.

Freitag, 19. Jul 2013, 10:07 Uhr — Nicolas
25 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Die Mörder App, evtl ein wenig spitz vormuliert.

  • gerade eben freigegeben und schon19 mal 5 sterne ohne textrezensionen – das stinkt doch zum himmel

  • Die Analogie Mörder in diesem Zusammenhang ist wohl etwas daneben. Ich würde wohl eher zu einer Neoliberalen Formulierung tendieren. Wie wäre es mit freigesetzt. 90elf wurde freigesetzt.
    Und wer es noch nicht begriffen hat, Geld regiert die Welt.
    Übrigens Musikauswahl ist wohl ein recht subjektives Kriterium.
    Und seit wann kann man den Apps riechen weil Sport1 stinkt?
    Die Krux liegt daran, das der Fußball (Liga) Geld verdienen will da wird so etwas ständig vorkommen. Vielleicht gehts Sport1 beider Nächsten Vergabe auch so. Insofern, ruhige Pferde, oder flache Bälle, ihr Fußballbegeisterten iOsler da draußen.

  • Wieso denn Mörder? Sind die nicht ganz alleine pleite gegangen? Mir ist schleierhaft, was sport1.fm damit zu tun hat.

    • Zitat Artikel: „Das bislang führende Fußballradio “90elf” hatte seinen Betrieb zum 1. Juli eingestellt, da man beim Bieter-Wettstreit um die Übertragungsrechte der kommenden Saison der Konkurrenz von Sport1.fm unterlag.“
      Lesen… kennste?

  • Gut dass 9011 weg ist, die Kommentatoren waren ausnahmslos unerträglich. Dazu Amateure (Fussballfans), die mit Mike vorm TV beim CL-Spiel saßen und sich dabei ein ums andere Weizen reinschraubten. Und gezahlt hab ich dafür auch nie etwas – warum hätte man das tun sollen, lief doch auch ohne?! Schlechter kann’s also schonmal nicht werden.

    • Was die Kommentatoren waren gut und sind aufjedenfall besser als Sport1. Glaube aber eher das die meisten mit übernommen werden. Weis einer was zur Verfügbarkeit auf DAB? Bei 90elf war das top! So kannte man es auch im Auto hören, wenn man unterwegs war. Die App war was Qualität anging eher eine Zumutung ;)

    • Da hat ja jemand ganz genau hingehört und weiß viel vom Produkt. Schaust Du bitte mal in die Teamübersicht auf Sport1.fm? Da steckt zu 60% 90elf drin… ;-)

      Ich zitiere mal einen anderen Post: „Geld regiert die Welt“.

      http://www.sport1.fm/team/

  • Aber ehrlich, was für eine dumme Überschrift… Mörder/Killer… Oh je…

  • So ne Überschrift könnt ihr euch echt sparen.

  • Ja, sicherlich, es gab da jetzt einen Wechsel, aber 90elf jetzt als das Original zu bezeichnen ist sicherlich auch nicht richtig. Ich kann mich erinnern, zu meiner Zeit gab es ja auch schon Radioübertragungen. Ich hab als kleiner Bub das WM Finale 1954 auch am Radio verfolgt, andere Möglichkeiten gab es ja da für die meisten Leute nicht!

    Man hat es versäumt bei 90elf sich frühzeitig einen starken Partner ins Boot zu holen, naja, und dann war es zu spät,man konnte die Rechte dann nicht kaufen, weils zu teuer war’n. So ist das nunmal im Fußball heute. Aber Sport 1 jetzt als Mörder hinzustellen ist sicherlich übertrieben.

    Schau’mer mal wie’s weitergeht, ich bin gespannt. Auf der andern Seite, mir ist’s egal, weil i Schau auf Sky…hehehe!

  • Habe sie mir mal geholt. Bin gespannt!

  • Das Opfer hier ist doch Sport1! Die Bunte Liga wollte mehr Fett und Sport1 war dummerweise in der Lage, viel Fett zu bieten…
    Also haben sie geboten und leider auch den Zuschlag erhalten.
    Jetzt hacken alle auf Sport1 rum. Das ist nicht fair. Die können nix für das System.
    Hackt lieber auf die Bunte Liga. Da sitzen Typen, die gerne mehr Fett haben wollen und noch mehr, und noch mehr, und noch mehr… usw…

    @S.B.: „freigesetzt“ ist richtig abgefahren!!!

    So, ein schönes WE und frei nach dem Motto: Get rich or die tryin‘!

  • Haben die eine eigene App dafür gemacht?
    Was soll der Scheiß? Hätte man das nicht in die bestehende integrieren können?

  • 1. Mir ist die Überschrift auch etwas zu krass formuliert.
    2. 90elf war gut. Hab ich gern das ein oder andere Mal zu den Spielen laufen gehabt. Schade das die weg sind, aber ich bin mir auch sicher, dass Sport1 da keinen grossen Unterschied aufkommen lässt. Für den Normalen Zuhörer ändert sich somit doch fast nichts.
    3. Über die Qualität der Kommentatoren lässt sich streiten, aber ich komm damit klar.
    4. Grosses Plus für Sport1 ist, dass auch der Doppelpass am Sonntag übertragen wird. Tolle Talk Sendung. Und Bundesliga Aktuell ist ja auch zwischendruch immer mit von der Partie.
    5. Es ist wirklich etwas unnötig eine neue App rauszubringen und den neuen Radio Dienst nicht einfach in die bestehende App zu integrieren. Aber naja,,,
    6. Einen schönen Tag noch, wer es mit dem lesen bis hier geschafft hat.
    (Ich schreib nie wieder ne Aufzählung; keine Ahnung was mich da geritten hat)

    • 7. Ergänze noch, weil ich gerade am Pauli-1860 hören bin: Toralarm gibt Tor bekannt, Sport1fm braucht dazu ca. 1min länger. Heisst also etwas verzögert, aber noch alles im Rahmen denk ich (bin im Wlan). Kommentator macht das auch in Ordnung alles. Füllt sich für mich praktisch wie 90elf an

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19480 Artikel in den vergangenen 3385 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven