iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 456 Artikel
   

Für Bestandskunden: Evernote setzt 2-Geräte-Limit durch

Artikel auf Google Plus teilen.
42 Kommentare 42

Die Nachrichten zur bevorstehenden Preiserhöhung erreichten uns bereits Ende Juni. Die Anbieter der „Nichts mehr vergessen“-App Evernote würden zukünftig zwischen drei Account-Kategorien unterscheiden.

Evernote Sync

Dem kostenlosen Basic-Zugang mit nur 60MB Speicher, dem Plus-Account mit 1GB Speicher für 30€ pro Jahr und dem 10GB großen Premium-Zugang für 60€ pro Jahr. Bereits damals stand fest: Nicht nur die Preisstruktur ändert sich, Evernote führte auch neue Zugriffsbeschränkungen ein.

Der Basic-Account, so die Ansage des Telekom-Partners, könnte künftig mit maximal zwei Geräten synchronisiert werden. Evernote informierte seine Bestandskunden damals im Hausblog und schrieb: „Wenn dich die Änderung betrifft, erhältst du in den nächsten Wochen eine Benachrichtigung per E-Mail. Diese Änderung gilt sowohl für Monats- als auch Jahresabonnements.

Evernote 700

Jetzt sind die letzten Ultimaten angelaufen. Wie mehrere ifun.de-Leser berichten, macht Evernote inzwischen auf den bevorstehenden Ablauf einer Karenzzeit aufmerksam und wir die noch laufende Mehrgeräte-Synchronisation in Basics-Accounts in den kommenden Wochen komplett deaktivieren.

Nicht vergessen: Apples hat mittlerweile den Import von Evernote-Notizen in die hauseigene Notiz-Anwendung vorgesehen.

Donnerstag, 11. Aug 2016, 17:28 Uhr — Nicolas
42 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • jop. bin auf synology notes gewechselt.

  • Ich würde gerne wechseln. Jemand einen Tip? OneNote ist nicht so meins. iOS und MacApp wenn möglich.

  • Bin auch gewechselt. Nutze nun Synology DS Note. Import der Evernote Daten war problemlos und DS Note funktioniert problemlos und zuverlässig, kann es also für Besitzer einer Synology Diskstation nur empfehlen.

    • Beginne auch gerade mit der Nutzung von DS Note.

      Aber gibt es für DS Note eine vergleichbare Einbindungsmöglichkeit in unterschiedliche OS (bspw. XOS, iOS und Win10) und verschieden Browser-App’s (bspw. Mozilla, Safari, Edge) wie sie Evernote bietet?

      Wie hast Du den Ex-/Import von Evernote zu DS Note realisiert?

  • Das ganze Ding wurde eh immer komplizierter. Besser weg damit und wechseln, z.B. zu TRELLO :-)

  • Immer wieder schade das Firmen bzw. Produkte durch Umstrukturierungen kaputt gemacht werden. Ich hätte so gerne die Zeit zurück, wo eine App den Betrag X gekostet hat und gut ist. Gerne können sie auch dann teuerer sein.
    Große Versionsprünge könnten auch gerne kostenpflichtig sein. Aber diese Abo Modelle nerven mich einfach nur.

  • Wenn die bei Evernote so weitermachen bin ich auch bald mit meinem Bezahlabo weg, nutze jetzt schon One Note häufig und intensiv neben her. Bin aber immer noch von der einfachen Bedienung der Evernote App begeistert.

  • Habe Evernote mittlerweile auch aufgegeben und setze auf Apple. Das einzige Feature welches ich vermisse ist die Mail-Weiterleitung.

  • OneNote finde ich einfach zu unstrukturiert. Evernote hat einen extrem schlechten Editor und die PDF-Bearbeitung ist auch nicht besonders benutzerfreundlich.

    OS X bietet die besseren PDF-Bearbeitungstool und der Evernote-Suche kann Spotlight absolut das Wasser reichen. Und dafür brauch ich kein Abo.

  • Für mich ist Evernote bisher alternativlos! Habe One Note getestet, hat mich aber nicht begeistert. Ist für mich auch nicht wirklich vergleichbar, da ein komplett anderer Ansatz dahinter steckt. Ich nutze es aber auch fast ausschließlich beruflich. Privat ist es in der Tat teuer.

  • Gibt es gute Alternativen, die Notes auf allen Plattformen synchronisieren können (Win, Mac, Android, iOS) außer OneNote?

    Auf dem iPad nutze ich GoodNotes. Ansonsten OneNote.

  • Riskant. Es gibt Alternativen. Es gibt eine Leben ohne Evernote. Das sollten die eigentlich wissen.

  • Reinhard Schmidpeter

    Habe Evernote gelöscht. Hatte es jetzt einige Monate gemeinsam mit OneNote. Finde ON inzwischen deutlich übersichtlicher und besser und kann auf Evernote gut verzichten.

  • Ich verwende als Datenbank DevonThink Pro Office – und bin seit Jahren zufrieden. Mit sicherem Sync / Cloud im Gegensatz zu Evernote wo die Daten komplett offen auf den Servern liegen…

  • OneNote seit der ersten Ankündigung von Evernote. Finds auch jetzt übersichtlicher und bin voll zufrieden
    Danke EverNote !

  • Kennt jemand Trello und kann das empfehlen?

  • Warum bekommt es einfach keiner gebacken Evernote zu „kopieren“ und zum Einmalkauf anzubieten? Klar, Plagiate sind bescheuert, aber mir persönlich gefällt einfach keine Alternative zu Evernote bzw. kann Evernote das Wasser reichen. Ich bin nicht wirklich ein Heavy-User und benutze es beruflich nur sporadisch, bin daher auch nicht bereit monatlich dafür bezahlen. Dass man den Betrag als Jahresabo überweist, macht die Sache auch nicht besser. Hab schon viele Alternativen ausprobiert, aber One Note und dergleichen ist für mich der Horror, mit seinen unpraktischen Notizbüchern… Alles andere sind meinem Eindruck nach Nieschenprodukte, die nicht kompromisslos plattformübergreifend sind, oder sonstige Macken haben. Bin jetzt soweit, dass ich Dank der Einschränkungen Evernote nur noch unter iOS und Mac als App verwende und unter Windows auf den Browser zurückgreifen muss. Echt schade. Selbst wenn Evernote beim Einmalkauf 50 € kosten würde, wäre ich bereit das zu bezahlen, aber kein verdammtes Abo!

  • Okay, jetzt mal ein bisserl präziser:
    1. Überschrift: „Für Bestandskunden: … 2 Geräte“ – Nein, denn „Bestandskunden“ sind ja auch Plus- und Premium-Kunden – da gibt es keine Einschränkungen. Korrekt wäre also z. B. „Für Basis-Kunden, für Nutzer der kostenlosen Variante …“ usw.
    2. Überschrift: „… setzt durch“ – klingt, als ob der Berichterstatter eine bestimmte Haltung einnimmt – warum nicht einfach „… setzt um“?
    3. „Zukünftig zwischen drei Account-Kategorien“ – Nein, nix „zukünftig“. Diese 3 Account-Typen gibt es seit über einem Jahr.
    4. „… mit maximal zwei Geräten synchronisiert werden“. Präziser: Weiterhin mit beliebig vielen Geräten. Lediglich mit zwei „zeitgleich aktivierten“ Geräten. So wie beispielsweise bei iTunes kann man aber mit einem Klick eins abschalten und ein anderes aktivieren und wieder zurück schalten. Und noch nicht mal das muss man unbedingt tun, wenn man z. B. die Web-Variante auf dem beruflichen PC nutzt, Desktop-Variante zu Hause plus Android-Smartphone = 3 Geräte = kein Umschalten notwendig, da Web-Varianten in beliebiger Anzahl gleichzeitig laufen können.
    Viele Notizen- und Dokumenten-Verwaltungsapps starteten gratis, viele sind inzwischen ganz eingestellt worden (z. B. Doo von den deutschen Machern von „Scanbot“). Ob man Geld und wenn ja wieviel jemand zahlen will, muss jeder selbst entscheiden. OneNote ist sicher auch sehr gut, hat halt einen völlig anderen Ansatz. Viele Evernote-Nutzer haben 5.000 – 20.000 Notizen mit Dokumenten und finden da auch mobil alles – ob das mit OneNote bei großen Datenmengen ebenfalls so leicht ist? Egal, ich denke, es merkt jemand für sicher immer relativ bald, mit welchem System er am besten fährt ;-)

  • Mich verbindet eine ausgesprochene Hassliebe mit Evernote. Ich finde UI + UX furchtbar, aber es hat einige Features, die es in dieser Kombination kaum irgendwo gibt. Ich habe mir so gut wie alle Alternativen angesehen. Um Evernote bei mir komplett zu ersetzen, müsste ich vier andere Programme benutzen.

    Werde ich aber bald machen, denn 60 Euro für EV Premium sind mir endgültig zu viel. Ich fand den bisherigen Preis schon happig. So toll ist das Produkt nun auch wieder nicht.

  • Tipp für Studenten: Bis Ende September kostet Evernote Premium nur 15 € für ein Jahr. Voraussetzung ist der Zugriff auf eine E-Mail-Adresse, die auf „.edu“ endet. Ich kann bestätigen, dass es funktioniert. https://evernote.com/students/

    Ich finde Evernote schön übersichtlich und Performanz im Gegensatz zu z.B. Onenote. Ich mag auch Trello, aber es ist doch eher für Projektmanagement gedacht und nicht als Notizbuch. Evernote ist eine prima Sammelmappe für unterschiedlichste Inhalte (Fotos, Audio, PDFs, Word, Excel). Wüsste nicht, wie ich meine ganzen Evernote-Inhalte vernünftig in Trello unterbringen könnte.

    • Gut, dass es kaum ne deutsche Universität mit ner .edu Domain gibt. Seit etlichen Jahren lassen sich solche Domains ausschließlich von amerikanischen Bildungseinrichtungen registrieren. Die paar wenigen Einrichtungen, die es hierzulande vorher schon geschafft hatten, bleiben wohl noch ne Weile, aber .edu als Voraussetzung für einen Studentenstatus zu sehen ist dämlich.

  • Freunde, wie kann man denn Evernote mit Trello vergleichen?!

    Trello ist ein Kanban-Board und somit für Tasks und Workflows gedacht.
    Evernote ist ein Speicher für Notizen, Dateianhänge etc.

    Ich nutze übrigens beides und bleibe auch bei Evernote. Trello ist mein privates „Projektmanagement“.

  • Am Tag, als sie den Abowechsel angekündigt haben, habe ich alles in Apples „Notizen“ importiert und Evernote gelöscht. „Notizen“ kann alles, was ich brauche.

  • DevonThink Pro ist eine sehr gute Alternative. Mit der neuen 2.0 Version von DevonThink ToGo ist jetzt endlich eine perfekte und vollverschlüsselte Synchronisierung möglich. Bei mir zumindest klappt es reibungslos und die Frage, ob ich nun Evernote oder DevonThink nutzen soll, hat sich seitdem geklärt.

  • Im Artikel sind die Speichermengen falsch: es handelt sich um monatliche Upload-Mengen (!) nicht über Speicherplatzbeschränkungen.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19456 Artikel in den vergangenen 3383 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven