iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 469 Artikel
   

„Free To Play“: Das ZDF über den Trend der kostenpflichtigen Gratis-Spiele

Artikel auf Google Plus teilen.
13 Kommentare 13

Das ZDF nimmt die Entscheidung des Bundesgerichtshofes, der am 19. Juli die Einblendung von In-Spiel-Kaufaufforderung an Kinder untersagte, zum Aufhänger, sich der derzeit dominierenden Monetarisierungs-Strategie mobiler Spiele-Anbieter zu widmen: Dem „Free To Play“ Konzept.

Gratis ladbare Applikation, die offensiv den „kostenlosen Zeitvertreib“ bewerben. Anwendungen, die sich mit ausgeklügelte Gamification-Prinzipien jedoch durch die Hintertür an eurer Kreditkarte vergreifen und nicht nur für hohe Rechnungen bei der jüngeren Generation, sondern auch auch für verstümmelte Spiel-Ideen sorgen, deren Entwickler meist nicht an einer guten Story, sondern vornehmlich daran arbeiten, Anreize für Impuls-Transaktionen zu schaffen:

(Direkt-Link)

Mittwoch, 21. Aug 2013, 16:05 Uhr — Nicolas
13 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • naja wiedermal top recherchiert von gamezone und/oder dem ZDF. Man kann eben NICHT bei Plants vs. Zombies 2 alle Pflanzen auch ohne Bezahlung freispielen egal wie lange man spielt. Und wenn man immer und immer wieder das gleiche level spielen muss wie es in dem Bericht gesagt wurde, dann ist da ein absoluter Trottel gewesen der das Spiel einfach nicht kann.
    Ich HASSE diese In-app-kau Abzocke wie die Pest, aber Plants vs. Zombies ist bis auf die zu erkaufenden Pflanzen und die Bonuspakete komplett ohne zusatzkäufe durchspielbar und das im ersten Versuch in jedem Level (einzig diese 3 Level mit der Kokusnusskanone und den fliegenden Zombies musste ich 2x spielen weil ich zu dumm war es im ersten Versuch hinzubekommen… ;) )

  • Furchtbar der In App mist. Habe früher gerne für ein paar Euro ein Spiel gekauft und gespielt, inzwischen sind auf dem iPhone nur noch ein paar kleine, alte Spiele für zwischendurch. Vorallem Racer finde ich super, aber seit man ohne Geld auszugeben x-mal so lange braucht um weiterzukommen (kommt mir nicht mit „ich habe xy durchgespielt ohne geld“, ihr müsst zugeben dass man in ner halben stunde zwischendurch keine 2-3 Strecken und ein neues Auto mehr durchbekommt.)

  • Mir sind diese In-App Käufe schon lange ein Dorn im Auge. Das macht die Aufteilung der Apps in „Gekauft“ und „Gratis“ im app-Store total sinnlos. Werbung im Fernsehen, wo man sagt „Spiele das Spiel „xy“ gratis“ nervt nur noch. Auch die altbewährte Methode ein Spiel im Laden zu kaufen, wo man für neue Titel schon mal Sechziger auf den Tresen legt, wird auch langsam kaput gemacht in dem man ein paar Monate später irgendwelche Zusatz Maps rausbringt. Z. B. Für CoD. Dan wird man beim online zocken ausgeschlossen wenn man es nicht gekauft hat. Ganz schlimm. Für mich sind Apps mit In-App Käufe Grundsätzlich Tabu. Zum Glück hat mein Kind gleich kapiert, dass es im leben nichts umsonst gibt, in fällt auf sowas nicht rein.

  • Unverständlich wie teuer die inapp Käufe teilweise sind. 2,79 für ne sinnlose Pflanze sind schon zuviel aber wer für >20€ ingame Münzen kauft dem ist echt nicht mehr zu helfen.

  • Das das die Leute nie lernen!!! Immer wieder lassen die sich verarschen

  • So lange die Konsumenten das Geld auf den Tisch legen – wird sich leider nichts ändern. Gegen In-App Käufe spricht an sich eigentlich nichts, aber gegen die Verhältnismäßigkeit schon!

  • Einfach im ipad die Systemsprache auf englisch umschalten, dann ist PvZ2 auf englisch und man erhält so englische Levelnamen, damit dann bei youtube suchen. Dann sieht man wie man problemlos ohne Zusatzkäufe die Level schafft und ohne mehrzeit aufzubringen.
    Lustig ist übrigens dass der eine schwierige Level mit Kanonen und fliegenden Zombies so gestaltet ist, dass man dort gar keine In App Käufe nutzen kann. Selbst wenn man wollte, funktioniert Pay to win dort nicht.

  • Für das Game Simpsons gibt’s Hacks, mit denen man tausende von Doughnuts generieren kann. Sowas, unterstütze ich total!!!!

  • „Das Video ist derzeit nicht verfügbar“

  • Es gibt doch auch positive Beispiele wie Team Fortress 2. Funktioniert wunderbar ohne jede Bezahlung und niemand kann sich einen Vorteil erkaufen.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19469 Artikel in den vergangenen 3384 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven