iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 089 Artikel

Muss über Chat freigeschaltet werden

fraenk ermöglicht jetzt Auslandsverbindungen

Artikel auf Mastodon teilen.
37 Kommentare 37

Wir haben ja gestern schon über die anstehenden Neuerungen beim Mobilfunkanbieter fraenk berichtet. Von Dienstag nächster Woche, also dem 13. Februar an, wird sich mit einem Mobilfunkvertrag bei fraenk auch das 5G-Netz der Telekom nutzen lassen (fraenk selbst ist ein Angebot der Telekom). 5G kommt dabei ohne Aufpreis, allerdings auf maximal 25 Mbit/s limitiert, und wo kein 5G zur Verfügung steht, wird das LTE-Netz der Telekom verwendet.

Fraenk

So viel dazu. Spannender für Kunden von fraenk dürften aber die Diskussionen über künftig mögliche Auslandsgespräche sein. Eine Ergänzung auf der Webseite von fraenk sorgt hier jetzt für etwas mehr Klarheit. Der Anbieter hat die dort von ihm veröffentlichten Informationen zu Auslandsverbindungen überarbeitet und schließt im Gegensatz zu früher Verbindungen von Deutschland ins Ausland nicht mehr generell aus.

Freischaltung läuft über Service-Chat

Automatisch steht diese Funktion für Nutzer von fraenk allerdings noch nicht bereit. Dem Anbieter zufolge wird gerade eine Lösung entwickelt, um Telefonie und SMS-Nachrichten von Deutschland ins EU-Ausland flexibel aktivieren und deaktivieren zu können. Diese Funktion dürfte auf kurz oder lang standardmäßig in das Vertragsangebot von fraenk integriert werden, kann aber wohl auf Wunsch auch schon vorab freigeschaltet werden. Interessierte Nutzer sollen sich diesbezüglich über den Service-Chat beim Anbieter melden.

Auslandsverbindungen außerhalb der EU werden unserem aktuellen Informationsstand zufolge über fraenk auch künftig nicht möglich sein. Hier greift weiterhin eine generelle Verbindungssperre und die SIM-Karten von fraenk buchen sich erst gar nicht in die dortigen Mobilfunknetze ein.

In diesem Zusammenhang ist es wichtig, nochmals an die Definition der EU seitens fraenk zu erinnern. Wie bei den Verträgen der Telekom selbst sind hier neben den Mitgliedsstaaten der Europäischen Union auch die Länder Großbritannien, Liechtenstein, Norwegen, Island und die Schweiz mit dabei.

Frank App

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
08. Feb 2024 um 09:43 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    37 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Leider wie zuvor auf 25 Mbit gedrosselt. Dann doch lieber MagentaMobil Prepaid M. Durch eine Aktion der Telekom + Bonus für Bestandskunden bin ich da bei 7GB und das für 9,95€ / Monat, bei voller Geschwindigkeit und 5G

    Antworten moderated
    • Welchen Anwendungsfall hast Du, dass Du mehr als 25 Mbits brauchst?

    • Knknzffrrchhhtkrszt

      Wann genau würde man diesen Geschwindigkeitsunterschied denn bemerken? Also mir ist das ehrlich gesagt total wumpe ob 25 oder 50 MBit. Und die meisten Leute surfen eh nur so n bisschen rum und kucken sich Instagram Fotos an, nicht?

    • Die 9,95 € sind für 28 Tage und nicht pro Monat. Du zahlst daher 13x/Jahr, daher effektiv 10,78 €/Monat.

      Für die 78 extra Cent (pro Monat) bekommst du aber einiges on top:
      – Visual Voicemail
      – mehr Geschwindigkeit beim Surfen
      – Kunde „erster Klasse“ im Telekomnetz… (z. B. im Stadion ein Unterschied)

    • Ja nur sind 7GB in nicht mal einer Woche bei mir weg. Bei Fraenk habe ich 58GB für 10€ und das zukünftig mit 5G, die Geschwindigkeit reicht locker am iPhone + ggf. als Hotspot für das iPad. Etwas besseres für den Preis im Telekom Netz findet man nicht.

      Antworten moderated
  • Gute Lösung fürs Erste. Der Vorteil von fraenk, dass keine zusätzlichen Kosten entstehen, sollte auch der Standard bleiben. Zumindest für mich als „Verwalter“ finde ich das besser

  • Ist der Artikel bezahlte Werbung oder warum sonst einen Tracker in den download link einfügen?

    • Da ist AWIN (größtes Affiliate-Netzwerk) zwischengeschaltet. Das heißt, dass aketo (also iFun) für jeden Abschluss eine Provision erhält, wenn er über den Link erfolgt ist.

      Antworten moderated
      • Danke, so ist es. Das lässt sich am Ende des Artikels nachlesen. Gekaufte Artikel wirst du hier nicht finden.

      • Und das ist vollkommen okay für ein kostenloses News Portal wie hier. Mit sehr wenig Werbung. Die leisten tolle Arbeit und die soll auch belohnt werden.

      • Kann es sein dass dies in der App oder mobilen Ansicht nicht sichtbar ist? Ich sehe zumindest keinen Hinweis, auch wenn ich das vollkommen in Ordnung finde

      • Alles klar. Danke für die Klarstellung. Leider wird der Satz „Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?“ bei mir nur in der Web Ansicht angezeigt und nicht in der App. Daher eine Frage.

  • Ist ne tolle Sache, dass die Discounter jetzt so langsam auch 5G unterstützen, aber mal ehrlich, solange es auf 25 MBit begrenzt bleibt, merkt man doch keinen Unterschied zu LTE. Außer es gibt irgendwo nur Edge und kein LTE, aber 5G.

    • Uch war gestern im Klinikum Erlangen und hatte am Fenster 3 Balken LTE Empfang (Telekom Netz). Kein Datenfluss möglich, noch nicht mal WhatsAop ging! Weil hier vermutlich 10.000 Menschen (Personal, Patienten und umliegenden Bürger) sich einen Funkmasten teilen. Gestern hätte ich zum 1. mal tatsächlich gerne 5G gehabt! Aber wenn mal alle im 5G Netz sind, wird es dort vermutlich genauso ausschauen!

      • Knknzffrrchhhtkrszt

        Bei 5G ist doch das Problem, dass du neben dem Funkmasten sitzen musst, damit du genügend Verbindung hast. Erinnert erstaunlicherweise stark an das 5 GHz (vs. 2,4 GHz) WLAN.

  • Crack Federvieh

    Endlich ist dann Besuch aus dem Ausland auch erreichbar. Die Nummern waren nämlich auch nicht erreichbar, selbst wenn sie sich in Deutschland befanden

    Antworten moderated
    • Knknzffrrchhhtkrszt
    • Antworten moderated
      • Das ist ein einfaches Leistungsmerkmal. Ich will mein iPhone vollständig nutzen können, dafür habe ich bezahlt. Ob man es braucht oder nicht, hat damit in erster Linie nichts zu schaffen. Fraenk bietet es nicht an und ist damit raus. Drillisch hat es, bei smartmobile sogar das Update mit Transkript. Dahin werdenden also wechseln.

      • Naja das ist einfach eine Nische. Entweder man schreibt sich heutzutage eh Nachrichten per WhatsApp etc oder probiert es einfach wieder jemanden anzurufen. Deswegen frag ich ja nach dem Sinn.

  • Kurze Verständnisfrage: wenn ich als fraenk-Nutzer nach Amerika reise, kann ich dort also auch zuküntfig kein Roaming nutzen, richtig?

    Antworten moderated
  • Was ihr alle mit den 25MBit/s habt. Mir würde das vollkommen ausreichen. Der Vorteil bei 5G ist hier eher die Latenz im Vergleich zu LTE.
    Ich bin unterwegs dauerhaft im WireGuard vpn drin (zum einen zur Sicherheit falls man doch mal ein wifi nutzt und um adguard Home nutzen zu können) und bin da auf 50 limitiert. Mir ist jetzt wirklich kein einziger anwendungsfall bekannt, bei dem ich mehr als 25 aufm Handy brauchen würde. Selbst die meisten 4K streams kommen max. auf 25, wenn man die automatische Anpassung deaktiviert und mal ehrlich. Selbst auf den Max Geräten braucht man das nicht. Selbst wenn man das Handy als hotspot bereitstellt lässt sich damit entspannt arbeiten. Viel schlimmer ist doch wenn dann die gb Begrenzung :D

  • Ich versteh noch nicht, was 5g bringt wenn der Speed gedrosselt ist? Was hab ich denn für Vorteile?

    • Grundsätzlich erst mal keine, aber aktuell ist der 5G-Teil des Mobilfunknetzes nicht sehr stark ausgelastet, wodurch eine performantere Verbindung möglich ist.

    • Ich hoffe auf bessere Konnektivität bei starker Auslastung: zu Stoßzeiten am Münchner HBf geht regelmäßig wegen Überlastung mit LTE gar nichts—trotz Vollausschlag. Bei 5G wird hoffentlich weniger los sein…

    • Du musst es dir wie beim Auto vorstellen, egal ob du nun 75PS oder
      300PS hast. Beide Autos fahren 100kmh, nur dass mit 300PS erreicht die schneller.

      So ähnlich ist es auch beim 5G zu LTE. Du hast in 5G Netz eine geringe Latenz als in LTE Netz.

  • Netzabdeckung und Verfügbarkeit/geringere Latenz ist der Vorteil sonst nichts!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37089 Artikel in den vergangenen 6025 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven