iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 089 Artikel

Das beste Bild behalten

App-Tipp: Photoscope mistet Serienaufnahmen aus

Artikel auf Mastodon teilen.
11 Kommentare 11

Photoscope ist eine neue App der österreichischen Entwickler von Leitmotif. Das Studio könnte euch bekannt vorkommen, denn Leitmotif zeichnet auch für Kaleidoscope verantwortlich. Die Mac-Anwendung zum Vergleichen von Texten und Bilddateien haben wir ja schon mehrfach erwähnt.

„Vergleichen“ ist auch die Hauptaufgabe der für das iPhone und die Apple Vision Pro konzipierten Leitmotif-Anwendung „Photoscope“. Die App sucht in eurer Fotosammlung nach Mehrfach- und Serienaufnahmen und präsentiert euch diese auf ihrem Hauptbildschirm. Zu jedem Bild wird die Anzahl der davon vorhandenen Variationen angezeigt.

Für Mehrfach- und Serienaufnahmen

Bei den durch ein Uhrsymbol markierten Bildpaketen handelt es sich um Mehrfachaufnahmen, die ihr manuell hintereinander vom gleichen Motiv angefertigt habt. Die im Serienbildmodus der iPhone-Kamera angefertigten „Burst“-Aufnahmen sind mit Apples Standardsymbol hierfür gekennzeichnet.

Photoscope Screenshots 1

Wenn ihr einen der Bilderstapel auswählt, stellt die App jeweils das aktuell favorisierte Bild einem weiteren gegenüber und ihr könnt euren Favoriten auswählen. So läuft das durch, bis man alle zusammengehörenden Fotos durchgesehen hat und abschließend hat man die Möglichkeit, die verworfenen Aufnahmen zu löschen.

Einfach Speicherplatz optimieren

Die Verwendung von „Photoscope“ sorgt nicht nur dafür, dass ihr stets das eurer Ansicht nach beste Foto solcher Serien als Favorit festgelegt habt, sondern unterstützt vor allem auch dabei, unnötig belegten Speicherplatz und lästige Duplikate aus der Photosammlung zu entfernen. Nach einem kleinen Testlauf können wir eine absolute Empfehlung für die App aussprechen.

Photoscope Screenshots 2

„Photoscope“ lässt sich kostenlos laden und auch in vollem Umfang kostenlos nutzen. Die Entwickler behalten sich vor, eine Weiterentwicklung der App später auch kommerziell zu verwerten, garantieren aber, dass man alle aktuell verfügbaren Funktionen der App dauerhaft kostenfrei nutzen kann.

Für iPad und Mac gibt es „Photoscope“ bislang nicht, entsprechende Ableger scheinen aber in der Entwicklung zu sein: Man soll sich gedulden…

Laden im App Store
‎Photoscope - Storage Cleaner
‎Photoscope - Storage Cleaner
Entwickler: Leitmotif GmbH
Preis: Kostenlos
Laden
08. Feb 2024 um 07:42 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    11 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Danke für den Tipp! Gerade ausprobiert – empfehlenswert!

  • Grad mal getestet. Leider ist der Filter zu „offen“. Es wird viele Fotos vorgeschlagen die aber als solches keine Ähnlichkeit zu einander haben außer vielleicht die Uhrzeit und Datum. Z.b auf einer Party wo man Fotos mit verschiedenen Leuten zusammen gemacht hat werden als „Duplikate“ quasi gesehen. Das macht das ganze dann Mühsam durchzuschauen.

  • Grade ausprobiert- entweder block ich’s nicht oder n totaler scheiß. Die App erkennt ähnliche Fotos (selbe Zeit selber Ort) teilweise aber mit völlig verschiedenen Motiven. Beispiel selber Ort mit zwei unterschiedlichen Personen wird als Dublette markiert. Oder Fotos eines Shootings (Hochzeit) ebenfalls egal ob 1,2 oder verschiedene Personen drauf sind

    • Tja, das ist eben das Problem, wenn man nur nach ähnlichen Bildern suchen kann, und nicht nach identischen. Ähnliche Bilder unterscheiden sich eben, und welche Unterschiede du zulassen würdest, welche Max Mustermann zulassen würde, und welche die KI zulässt, sind nicht die selben. Das ist eben so.

      Das identische Motiv kann durch unterschiedliche Belichtung (mit Blitz oder ohne aufgenommen) komplett anders aussehen (Hintergrund hell/dunkel, Vordergrund hell/dunkel) und soll von der App als Doppelung erkannt werden. Damit wird deutlich, dass ähnliche Bilder durchaus sehr große Unterschiede aufweisen können. Daher gibt es dann auch schnell false-positives. Dieses Problem haben derzeit noch nahezu alle Apps dieser Art.

  • Die App ist schon ziemlich gut, nur habe ich keine Möglichkeit gefunden, mehrere Bilder zu behalten… das ist manchmal sehr schade und lässt mich vieles übersprungen

  • HashPhotos kann das auch. Habe ich allerdings auch schon, seit die App von iFun 2015 vorgestellt wurde. Kann mich nicht erinnern, das ich jemals einen inApp-Kauf getätigt hätte. Sehr umfangreich ausgestattet. Leider auch nur für iOS.

  • Kann es sein, dass man hier nur Bilder mit zeitlicher Nähe angezeigt bekommt, ganz ohne Analyse des Inhalts?

    Wenn man auch da nachbessert, wäre es ein tolles Produkt

    Antworten moderated
  • Leider nicht das, was ich mir vorgestellt habe, nämlich identische Fotos zu finden. Gelöscht

    Antworten moderated
  • Das Hauptproblem ist, dass die App nur die Möglichkeit bietet, aus einem Set von Fotos genau eines zu behalten.
    Ich würde gerne aus einer Bilderserie einige löschen und ein paar behalten.
    Die Möglichkeit bietet die App leider nicht.

  • Uff, bei 30.000 Fotos brauche ich echt Zeit mit dieser App. Trotzdem Danke für den Tipp.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37089 Artikel in den vergangenen 6025 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven