iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 447 Artikel
Nummer statt E-Mail

Einstellungen richtig setzen: FaceTime Audio auf Mac & iPhone

Artikel auf Google Plus teilen.
43 Kommentare 43

Mit dem in der Nacht ausgegebenen OS X-Update auf Version 10.9.2 des Mac-Betriebssystems hat Apple nicht nur die gravierende SSL-Sicherheitslücke behoben; die System-Aktualisierung versorgt die Desktop-Rechner Cupertinos erstmals auch mit der Möglichkeit Anrufe über FaceTime Audio direkt vom Rechner aus aufzubauen und entgegenzunehmen.

brumm

FaceTime Audio nutzt die gleichen Protokolle wie Apples Video-Chat Facetime, beschränkt sich jedoch auf die Übertragung des Sprachkanals und verzichtet auf das Live-Bild.

Bereits im vergangenen Sommer haben wir uns der Gesprächsqualität von FaceTime gewidmet und einen Datenverbrauch von rund 1MB pro 120 Sekunden ermittelt.

Wie iMessage und FaceTime, setzt auch FaceTime Audio eine bestehende Apple ID zum Rufaufbau voraus und kann neue Gespräche sowohl zu E-Mail-Adressen als auch zu Rufnummern aufbauen. Je nachdem, welche Kontakt-Option ihr in den iOS- und OS X-Systemeinstellungen hinterlegt habt.

iPhone-Nutzern empfehlen wir hierbei grundsätzlich auf eine Telefonnummer zu setzen und die eigenen E-Mail-Adressen aus dem Profil zur Kontaktaufnahme zu entfernen.

Zwei gute Gründe

Die Konzentration der persönlichen Erreichbarkeit in den Apple-Diensten iMessage, FaceTime und FaceTime Audio hat zwei erhebliche Vorteile.

Zum einen lässt sich durch die Deaktivierung der E-Mail-Adresse dem Entstehen von doppelten Konversationsverläufen entgegenwirken.

So landen SMS, die andere iPhone-Nutzer an eure Nummer senden, automatisch als iMessage auf dem eigenen Gerät. Wenn ihr nun zusätzlich noch auf eine E-Mail-Adresse für den Nachrichten-Versand setzen solltet, entstehen schnell doppelte Chat-Verläufe.

Der Verzicht auf zusätzliche E-Mail-Adressen erspart euren Freunden zudem die Nachfragen, unter welchen Kontakt-Details ihr für welchen Service zu erreichen seid.

Wir haben die Erfahrung gemacht, dass sich Apples Dienste nicht nur einfacher nutzen lassen, sondern auch wesentlich häufiger eingesetzt werden, wenn sich für neues iMessages, neue FaceTime-Anrufe (mit und ohne Video), neue Telefonate und neue SMS nur eine Nummer gemerkt werden muss.

Hier setzt ihr die Einstellungen:

Auf dem Mac bestimmt ihr in den Einstellungen der Nachrichten-Applikation im Unterpunkt „Accounts“ eure Erreichbarkeit. In der Facetime-Anwendung geschieht dieses in den Einstellungen, rechts im Fenster.

account-einstellungen
Auf dem iPhone hilft euch die Einstellungen-App weiter. Sowohl „Nachrichten“ als auch „FaceTime“ haben hier ihre eigenen Menus, in denen ihr einstellen könnt wie ihr für beide Dienste erreichbar seid, und unter welchen Kürzel neue Konversationen gestartet werden sollen.

settsett

Wenn hier überall nur die eigene Handy-Nummer aktiv ist, wird der Messaging-Alltag um einiges komfortabler. Versprochen.

Mittwoch, 26. Feb 2014, 16:10 Uhr — Nicolas
43 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Versteh ich nicht. Warum doppelte Konversationen? Ich hab 4 Adressen drin und habe nie Probleme. Klar alle schicken etwas auf meine Handynummer

    • Wenn du ein iPhone und ein iPad hast, du beim iPad drin stehen hast: „neue Nachrichten mit jochen.milchwasser@kostnix.com beginnen“ und beim iPhone aber deine Handynummer. So hat der Empfänger 2 Gesprächsverläufe.

      • Ne hab auf jeden meiner 4 Geräte alle die gleichen Mails und Adressen drin

      • Auch die gleiche Rufnummern?

      • Ich glaube Marcel versteht nicht ganz, was KaroX meint. Es ist wichtig das nen Haken bei: senden von „Handynummer“ ist!

        Hatte das Problem auch das ein oder andere mal!

      • Klar die hauptkonservation startet immer von meiner Handynummer selbst am mac

      • ja, dann ist doch alles gut bei dir. es geht nur darum, dass es bei einigen passieren kann, dass nicht die Handynummer verknüpft ist und somit dann als neue Konversation gestartet wird. ;-) Bei dir ist alles richtig eingestellt. Du darfst dich wieder setzen. :-)

      • Das kann man aber getrennt einstellen, ohne die Erreichbarkeit deshalb abzuschalten.

  • Konnte ehrlich gesagt noch keinen Nachteil daraus erkennen, ob man mir nun an die Mailadresse, oder an die Rufnummer schreibt. Manche Personen haben eben nur meine E-Mail Adresse und kontaktieren mich darüber.

  • Ich starte Konversationen von der AppleID. Tue ich dieses nicht Zicken iphone und iPad bei iMessage rum ich bekomme nur Bruchstücke auf beide Geräte. Je nachdem von welchem Gerät die Konversation gestartet wurde

  • also das mit „nur handy Nummer aktivieren“ ist so eine Sache, denn es ist dann kostenpflichtig…aktiviert man hingegen die e-mail Adresse, kann man über wlan überall (so vorhanden) gratis videochat sowie sms & imessage nutzen.Mittlerweile gibt es tausende Hotspots, an denen man gratis wlan Zugang hat

    • Es kosstet dich einmalig eine SMS nach Irland sonst nichts.

    • Äh, nein!? … Oder kostet eine iMessage wenn du sie an eine Rufnummer richtest?

      • Für die Aktivierung von iMessage und FaceTime wird jeweils eine SMS nach Irland geschickt, das ist schon richtig.

      • Seltsamerweise wird die von Provider zu Privider unterschiedlich tarifiert. Bei T-Mobile war sie in den freien SMS Kontingent enthalten. Bei Vodafone (ohne SMS Flat) kostet diese € -.39. Wozu dieser Irland Server dazw. geschaltet ist, stimmt mich schon nachdenklich.

  • Eine E-Mail-Adresse, nämlich die von meinem iTunes Account kann ich nicht löschen.
    Die Meldung dazu lautet „Diese E-Mail-Adresse konnte nicht gelöscht werden“
    Weiß jemand, woran das liegen könnte?

  • Wenn ich nun bei iMessage und FaceTime nur die Handynummer hinterlegt habe, wird dann ausschließlich per SMS kostenpflichtig übers Mobilfunknetz gesendet?

  • Hab grad mal meine Email Adressen gekickt und plötzlich hatte ich kein iMessage mehr… Erst nach nem Neustart der Einstellungen wurde nur noch meine Nummer angezeigt.

  • Seltsamerweise habe ich auf meinem  iPhone 5s kein FaceTime installiert.
    Wie kann ich dies korrigieren?

  • Ich habe überall alle nummern und email adressen drin. Wichtig ist aber überall denn gleichen absender zu setzen, sonst gibt es doppelte chats.

  • Nur Spezialisten hier… Da solltet ihr mal erklären, wie man überhaupt einen FaceTime Audio Anruf startet…

    Habe von Anfang an meine Handynummer und E-Mail auf allen devices hinterlegt und hatte noch nie derartige Probleme. Man sollte nur wissen was man wie einstellt und was das für eine Auswirkung hat, dann laufen iMessage und FaceTime völlig problemlos und wie angedacht synchron auf allen Geräten. Und dann kostet iMessage auch nichts (außer die einmalige AktivierungsSMS) wenn man es mit der Handynummer nutzt. *Brüller*

  • Reicht es eigentlich, nur den „Haken“ bei der E-Mai-Adresse zu entfernen oder muss man die Adresse richtig löschen, um darunter nicht mehr erreichbar zu sein bzw. die Konversationen von dort nicht mehr zu starten?

  • Ich benutze immer die Mail als Absender – warum: Weil ich ab und an im Ausland bin und dortige PrePayed-Karten benutze und deshalb wechselnde Telefon-Nummern habe.
    Und meine Kommunikations-Partner wissen auch das sie mit mir eine iMessage-Konversation via Mail-Auswahl führen müssen.
    Also wie gesagt: Telefon-Nummer macht zumindest bei mir keinen Sinn…

  • Nehme ich die E-Mail bei iMessage oder FaceTime raus, bin ich laut anderen iPhones aber immer noch darüber zu erreichen. Die Nachrichten kommen bei mir aber nicht an. Habe die Mail bereist ein halbes Jahr raus und trotzdem wird überall angezeigt, dass die Adresse für iMessage zur Verfügung stehen würde.

  • Ich hab gerade auf osx alle Mails unabgehakt und nun ist die Nummer auch weg.

  • Versprochen. Nun ist die Nummer aufm Mac weg. Besten Dank ifun:)

  • Es geht wieder. Man muss ne Email mit angeben im iPhone, nur die Nummer aktiviert die Nummer nicht in osx. Als wenn die dann erst gekoppelt würden.

  • Bei mir sind in beiden Einstellungen (Facetime/iMessage) die Handy-Nr. meines iPhones grau dargestellt und ich kann sie nicht anhaken (oder löschen).
    Hat jemand eine Idee, woran das liegen könnte ?

  • So wie es ausschaut sollte ifun das Thema FaceTime, iMessage nochmals ausführlich ausrollen. Danke.

  • Das Facetime-Konzept finde ich genial. Nur hat es bei mir noch nie zuverlässig funktioniert.
    Mit keinem System.
    Ich verwende 2 Geräte mit 2 unterschiedlichen (Email)-Sendeadressen. Empfangen tue ich auf beiden Geräten mit beiden Adressen. Oft kommt der Rufaufbau garnicht zustande,
    Gerät A zu B: B klingelt nicht…
    Gerät B zu A: A klingelt…!
    Direkt darauf nochmal A zu B und nun (!) klingelt auch B.
    Verhext.
    Bei iMessage kommen die Nachrichten auf beiden Geräten an. Aber nicht immer, manchmal nur auf einem, und das andere zeigt noch die Sprechblase als Anzeige, dass die Gegenseite gerade schreibt. Also alles irgendwie nicht sehr zuverlässig.
    Beide Geräte im Netz einer Fritzbox ohne Portfreigaben. Nach „draussen“ verhält es sich genauso unzuverlässig. Bei der Gegenstelle klingelt es nicht. Oder es klingelt und der Verbindungsaufbau kommt nicht zustande. Geht es eigentlich nur mir so?

  • Ich sehe keinen Grund die Erreichbarkeit per Mailadresse zu deaktivieren, außer man bekommt Spam. Mit welcher Adresse / Nummer eine iMessage-Konversation standardmäßig gestartet wird, lässt sich doch unabhängig davon einstellen und bei FaceTime ist es egal.

  • Hallo,
    Hätte da mal paar Fragen habe ein Iphone 5s und mein Facetime funktioniert öfters nicht, bekomme meine Anrufe nicht, oder auch später im Display steht dann 1Anruf in Abwesenheit.
    Habe auch oft Netzwerkeinstellungen zurückgesetzt und auch Internetverbindung neu gestartet.
    Und auch meine Internetverbindung geht öfters selbst aus, sobald mein Smartphone nicht benutzt wird, ist die Verbindung weg.
    Würde mich über eine Antwort freuen.
    Besten Dank

  • Ich habe nur meine Mailadresse für iMessage aktiv. Mit meiner Rufnummr bin ich nicht per iMesage erreicbar.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19447 Artikel in den vergangenen 3381 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven