iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 30 814 Artikel

Statt PIN und Wartezeit

So hier: Face ID trotz Gesichts- und Atemschutzmasken nutzen

52 Kommentare 52

Gesichtsmasken am Arbeitsplatz, Mund-Nasen-Schutz und medizinische Atemschutzmasken in ÖPNV und Einzelhandel – was in Jena seit knapp 10 Tagen zum Stadtbild gehört, dürfte langfristig zum „new normal“ in ganz Deutschland werden und den spontanen Einsatz aktueller iPhone-Modelle behindern.

Face Id Training Maske

Beim Einrichten: Gesichtsmaske mittig falten

Apples Gesichtserkennung stört sich bekanntlich an Kopfbedeckungen und versagt hier grundsätzlich die Geräte-Entsperrung. Besonders störend: Statt die alternative Passcode-Eingabe sofort anzubieten, wartet das iPhone stets artig bis die FaceTime-Entsperrung fehlschlägt und bietet die PIN-Eingabe erst anschließend an.

Hier könnt ihr euch mit einem Trick aus China behelfen, der euer iPhone zwar nicht unbedingt sicherer, die Nutzung mit einer Gesichtsmaske aber deutlich komfortabler und weniger frustrierend macht: Legt euch in den Face ID-Einstellungen ein alternatives Erscheinungsbild mit Maske an.

Face ID: Alternatives Erscheinungsbild mit Maske

Um dieses an dem strengen Face ID-Einrichtungsassistenten vorbeizumogeln, muss allerdings ein wenig getrickst werden. Damit sich Face ID nicht an der Gesichtsmaske stört, darf diese während der Konfiguration nur das halbe Gesicht verdecken. Schritt für Schritt:

  • Navigiert euch zu Einstellungen > Face ID & Code.
  • Wählt „Alternatives Erscheinungsbild konfigurieren“
  • Gesichtsmaske mittig falten und etwa das halbe Gesicht bedecken. Sollte der Assistent meckern, zeiht die Maske leicht zur Seite, bis ihr dazu aufgefordert werdet den Kopf zu drehen.
  • Ist das „Alternative Erscheinungsbild“ fertig konfiguriert, sollte das iPhone fortan die Entsperrung mit ausgesetzter Atemschutzmaske erlauben.

Solltet ihr Anfangs über Erkennungsfehler stolpern, dann lasst euch nicht entmutigen, sondern entsperrt das Gerät wie üblich mit eurer PIN. Das iPhone lernt dabei, dass das gerade abgelehnte Gesicht doch zugangsberechtigt war und sollte die Erkennung der Maske mit der Zeit weiter verbessern.

Zum Nachlesen:

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
14. Apr 2020 um 15:03 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    52 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    52 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 30814 Artikel in den vergangenen 5161 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven