iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 500 Artikel
   

Empire-Weiterleitungen: SMS-Spammer werben für App Store-Spiele

Artikel auf Google Plus teilen.
34 Kommentare 34

iPhone-Nutzer rücken seit Ende letzten Jahres immer mehr in den Fokus findiger Werber, die zumeist den Download von Gratis-Spielen provozieren wollen. Nach den an mehreren Stellen beobachteten Browser-Weiterleitungen, mit denen surfende iPhone- und iPad-Besitzer in den vergangenen Monaten regelmäßig in Apples Software-Kaufhaus umgeleitet wurden, berichten mehrere ifun.de-Leser jetzt über einen Zunahme von SMS-Spam.

Die in deutscher Sprach verfassten Nachrichten fordern ihre Empfänger dazu auf, den mitgeschickten Link zu klicken und leiten arglose Nutzer anschließend auf den App Store-Titel „Empire: Four Kingdoms“ weiter. Ein Gratis-Spiel, das massenhaft In-App-Käufe anbietet.

Unter anderem berichtet Norman über die neue SMS-Werbung, die in einem Zwischenschritt sogar mit einer ALDI-Reklame gekoppelt zu sein scheint.

Offenbar werden jetzt gezielt (oder auch nicht) Nachrichten versendet die erstmal unschuldig aussehen. Beim Öffnen des Links wird man dann jedoch zu Safari um- und (sollte man im dort angezeigten Popup den OK-Button bestätigen) anschließend in den AppStore weitergeleitet!

Auch wenn wir aktuell davon ausgehen, dass ALDI nichts mit dem Angebot zu tun hat, haben wir den Discounter um eine Stellungnahme gebeten. Schuld an den Weiterleitungen, dürften die Vergütungen sein, die Entwickler von Spielen mit In-App-Käufen ausbezahlen. Pro Installation lassen sich hier bis zu $3 verdienen. Für Viele Spammer ein ordentlicher Gewinn, der mittlerweile auch die Investition in Massen-SMS zu rechtfertigen scheint.

pic-1

pic-2

Dienstag, 25. Feb 2014, 7:47 Uhr — Nicolas
34 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Wer 2014 immer noch nicht weiss, welche Zusammenhänge eine empfangene Nachricht mit den ort angegebenen URLs hat, gehört einfach nicht mehr zu meinem Bekanntenkreis.
    .
    Ich bin so einsam :(

  • Und was kann man dagegen tun? Mittlerweile, passiert mir das fast schon regelmäßig, wenn ich einen neuen Tab öffne! Komisch ist nur, dass mir das nur auf meinem 5s passiert, am iPad nicht! Falls wer Ideen hat bitte und falls es noch keine Lösung dafür gibt, hoffe ich das es bald soweit sein wird!
    Lg

  • Wie komm ich denn dazu, einen Link von einem mir unbekannten SMS Absender zu öffnen? No a way! Klicke ja noch nicht mal die von der Tkom an…

    • Tja sowas passiert wenn die ganzen Apps immer wieder auf das eigene Telefonbuch zugreifen darf. Und ich bin mir sicher das sowas in Zukunft noch schlimmer wird!

      • Brauchst Du noch nicht mal, es reicht, wenn Du einen Freund, o.ä. hast, bei dem Du mit Deiner Handynummer im Telefonbuch eingetragen bist ;-)
        Und ja, es wird schlimmer werden, vorbei die Vorteile, die so ein iPhone mal hatte.
        Wenn ich’s mir recht überlege, dann gibt es bei anderen Telefonanbieter bessere Mittel, dass ich von diesem Spam-Müll nichts mitkriege.

  • Die 500€ bekommt man aber nicht? :(

  • … in deutscher sprach … akzeptiere nur sms und mails mit rechtschreibfehlern von unbekannten absendern … dann kann ich sicher sein, dass spannende links angefügt sind :-) … und mit fremden damen die einen auf der strasse ansprechen gehe ich auch stets mit :-) … in diesem sinne wünsche ich einen abwechslungsreichen tag

  • Es ist auch die Rede von 500. Wer sagt was von €? Und schon wieder ist einer reingefallen :-)

  • Es wird ja ganz klar von „installieren“ und „Four Kingdoms“ geschrieben, wer da trotzdem den Button noch klickt, ist entweder blind vor Gier oder will das einfach wirklich installieren…

  • Genau diesen Dreck hab ich vor 2 Tagen bekommen.

  • Das muss eine richtige Mafia sein mittlerweile, wie könnten die sich sonst Hunderte von diesen bescheuerten und äußerst nervigen TV Spots leisten ?

    Ich würde mir diesen Dreck nichtmal installieren, wenn Empire was dazu geben würde !

  • LIDL ist auch dabei nicht nur ALDI

  • Drittanbieter und Mehrwertdienste sperren lassen. Schütz zwar nicht vor ‚Dummheit‘, reduziert aber etwas das Risiko

  • Apple soll die Empire Macher aus dem AppStore verbannen. Das spricht sich rum.

    • Warum sollten sie?
      Sie verstoßen nicht gegen AppStore-Regeln und Apple verdient ordentlich mit.
      Das Problem ist ja nicht Four Kingdoms, sondern die, die von denen mit der Werbung beauftragt wurden.
      Flieht Empire aus den store, kommt der Spam morgen vom nächsten spiel!

  • „Die in deutscher Sprach verfassten Nachrichten“ X-D

  • Generelle Empfehlung, proxybasierende Adblocker auf allen Geräten in jedem Netz, die kommen auch mit Antiadblockerscripts gut klar, gute sind sogar editierbar, man kann auch zurückschiessn, ggf. Zombirechner mit iP Roulette und Klickfire, so zahlen die werbetreibenden noch drauf statt zu werben und zu gewinnen.

  • Ich habe meine ganze Geräteflotte komplett werbefrei, auch in Apps in denen eigentlich Werbung kommen müsste, alles dicht!!

  • auch cydia leitet derzeit ununterbrochen in den app store weiter…

  • Gestern von LIDL der gleiche Mist.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19500 Artikel in den vergangenen 3389 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven