iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 925 Artikel

Konzept-Studie im Video

Eindrucksvolle ARKit-Demo: iPhone als IKEA-Aufbauhelfer

Artikel auf Mastodon teilen.
22 Kommentare 22

IKEAs Einkaufshelfer, die Augmented Reality-Applikation IKEA Place habt ihr vielleicht schon mal ausprobiert. Die Konzept-Idee AssembleAR des Designers Adam Pickard geht jetzt einen Schritt weiter.

Ikea Konzept

Pickard hat sich Gedanken darüber gemacht, wie man nicht nur die Bemusterung und den Bestellvorgang, sondern auch die anschließende Aufbau-Phase neuer IKEA-Möbel durch den Einsatz der von Apple bereitgestellten Augmented Reality-Schnittstelle ARKit optimieren könnte.

Herausgekommen ist eine Videodemonstration der Konzept-Idee AssembleAR, die IKEA-Kunden schrittweise durch den Aufbau der soeben ausgepackten Möbel führt und dazu nicht viel mehr als einen Barcode, eine freie Fläche im Wohnzimmer und ein kompatibles Endgerät benötigt.

Pickard kommentiert:

Die IKEA Place App, die dazu verwendet werden kann, neue Möbel in der Umgebung der eigenen vier Wände zu sehen, hat mich beeindruckt. Die App hat mich dazu gebracht, darüber nachzudenken, wie diese Technologie für komplexere Aufgaben verwendet werden kann. Das IKEA-Montagehandbuch schien mir der richtige Ort zu sein. Sind die Möbel erst mal nach Hause gebracht worden müssen sie ja zusammengebaut werden. […] Mein Fokus lag bei diesem Projekt auf der Technologie mit deren Potenzial ich experimentieren wollte und weniger dabei eine komplett fertige Benutzererfahrung zu präsentieren.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
23. Mrz 2018 um 12:20 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    22 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • …und die fehlenden Schrauben werden einem auch angezeigt???

  • Top. Farbe des Möbelstückes dezent ignoriert. Wäre toll wenn man virtuell den Raum direkt gestalten könnte.

  • Ich hatte noch nie zu wenig Schrauben bei Ikea-Einkäufen :)
    Seit 1988….

  • Fehlende Schrauben bei IKEA ist mir in den letzten 10 Jahren nicht ein einziges mal passiert. Die Fehlerquote scheint sehr niedrig zu sein.

  • Stimmt, bei mir haben auch noch nie Schrauben gefehlt…..dafür aber Stopfen und Winkel

  • Bei Ikeamöbeln haben mir noch nie Teile gefehlt. Sollten Euch also Teile fehlen habt ihr aller Wahrscheinlichkeit nach das Gute Stück nur falsch zusammengebaut. Dabei sind die Anleitungen von denen ebenfalls die Verständlichsten die ich so von Möbeln her kenne. Sieh’s besser ein Handwerken ist also nicht dein Ding!

  • Also hat nun *zusammenfassend* bei niemanden auch nur jemals eine Schraube gefehlt.
    Wohl aber -so dünkt mir- sitzen einige bestimmt locker… ;-D

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37925 Artikel in den vergangenen 6171 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven