iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 863 Artikel
Schöne Verwendung von ARKit

IKEA Place: Möbelkauf per Augmented Reality

Artikel auf Google Plus teilen.
19 Kommentare 19

Mit IKEA Place könnt ihr euch nun auch in Deutschland die neue Augmented-Reality-App des schwedischen Möbelhauses aufs iPhone holen. Die Anwendung selbst auch dann einen Download wert, wenn ihr euch nicht gerade auf der Suche nach neuen Einrichtungsgegenständen befindet, die Umsetzung ist durchaus gelungen.

Ikea Places

IKEA Place erlaubt, es bei IKEA erhältliche Möbel virtuelle in den eigenen vier Wänden zu platzieren. Und dies gelingt eindrucksvoll realistisch und maßstabsgetreu, da die App die Möbel anhand der tatsächlichen Raumverhältnisse skaliert – laut IKEA geschieht dies mit einer Genauigkeit von 98 Prozent.

Von den auf diese Weise im heimischen Umfeld platzierten Möbelstücken lassen sich Screenshots machen und direkt über die App teilen. Insgesamt stehen zum Start der App rund 2000 verschiedene Möbel zur Verfügung. Wer was passendes findet, kann die Artikel dann auch direkt über die App erwerben. Voraussetzung für die Funktion der App ist die aktuelle iOS-Version 11.

Laden im App Store
IKEA Place
IKEA Place
Entwickler: Inter IKEA Systems B.V.
Preis: Kostenlos
Laden

Mit rulAR die Wohnung vermessen

Wer sein Zuhause nur vermessen will, kann einen Blick auf die ebenfalls neu im App Store erhältliche App rulAR werfen. Hier könnt ihr Wand, Boden und auch Objekte im Haus vermessen. Auch rulAR basiert auf Apples ARKit und setzt somit iOS 11 für die Nutzung voraus.

Laden im App Store
rulAR
rulAR
Entwickler: BusyBytes GmbH
Preis: Kostenlos+
Laden
Mittwoch, 27. Sep 2017, 17:39 Uhr — chris
19 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Das Werbevideo von ruleAR ist auf jeden Fall nicht nur wegen der App einen Blick wert.

  • FUnktioniert mit dem IPhone 7 Plus wenn es bisschen dunkel ist bei mir gar nicht

  • Hallo liebes iFun Team,Habe gerade festgestellt das man auf der AW Serie 3 (Telekom) Nachrichten nur als SMS schicken und beantworten kann und das obwohl das iPhone in Reichweite ist und da es durchaus geht. Ohne iPhone hab ich es noch nicht getestet. Gibt es da eine Einstellung die ich übersehen habe, ein Bug oder Absicht?VG Tom

    • Meines Wissens kann man bei Multi-SIM SMS nur mit einem Gerät schicken und empfangen. Das aktive Gerät kann man mit Netzcodes ändern. Das ist bei Mobilfunk schon immer so gewesen und wird der Grund für das von die beschriebene Verhalten sein, denn wenn das iPhone in der Nähe ist, werden die SMS dann über das iPhone geschickt.

    • Das Problem hatte ich auch, allerdings nicht bei allen Kontakten. Ich habe auf dem iPhone iMessages einmal deaktiviert und wieder aktiviert, seitdem läuft es auch auf der Apple Watch wieder.

  • schön, dass immer junge Leute gezeigt werden, die in riesigen Designer-Wohnungen oder -Häusern wohnen… so wie die meisten jungen Menschen halt wohnen…

  • hallo
    habe die App geladen, probiert und ein Foto gemacht!
    Nur wie funktioniert die Speicherung? In der Foto App ist es nicht!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21863 Artikel in den vergangenen 3758 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven