iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 468 Artikel
   

Ein seltenes Highlight: Die Aufgabenverwaltung „Sorted“

Artikel auf Google Plus teilen.
22 Kommentare 22

Sorted. Auf den ersten Blick wirkt die junge iOS-Applikation wie eine Neuauflage der Aufgabenverwaltung Clear – die To-Do-Liste ist jedoch alles andere als eine einfaches Zitat, sondern setzt dort an, wo die Clear-Macher mit der Entwicklung aufgehört haben.

tags

Sorted: Mit eigener Schlagwort-Tastatur

Die kurz vor dem Wochenende gestartete Universal-Anwendung – noch läuft das 50%-Einführungsangebot der ersten sieben Tage – sortiert eure noch zu erledigenden Aufgaben mit Hilfe selbstgesetzter Schlagwörter und ordnet den einzelnen Aufgaben Termine zu, die eine Erinnerung vom Zaun treten.

Während der Planung orientiert sich Sorted zugegeben stark an Clear: Von der Erstellung neuer Aufgaben (eine Wischgeste nach unten reicht aus), über das Arrangieren vorhandener Einträge (gedrückt halten und verschieben) und das Abhaken erledigter Aufgaben erinnert die Gesten-Sprache an das „Original“. Anschließend jedoch geht die universelle 60MB-App, die sich auf Wunsch über Apples iCloud-Server synchronisieren lässt, einen Schritt weiter.

Sorted im Video

So können einzelne Einträge leicht und auch in Gruppen markiert und auf gewünschte Erledigungs-Termine verschoben werden. Eine Leiste am linken Display-Rand gestattet das Setzen der Erinnerungszeit und kann auf mehrere Einträge gleichzeitig angewandt werden – wie grob oder fein die Zeitleiste arbeitet lässt sich in den Einstellungen festlegen.

Die Tastatur kennt eure Lieblingsschlagwörter, offeriert diese bei der Eingabe neuer Elemente und bietet eine integrierte Suche an, um auch in großen Schlagwort-Archiven schnell navigieren zu können.

Während der Eingaben neuer Aufgaben dient der Finger auf dem Display zum Versetzen des Cursors (und zum Schnell-Löschen), kann aber auch einzelne Listen-Elemente abhaken, die sich während der Erstellung neuer Aufgaben setzen lassen.

sorted-700

Sorted ist Muttersprachler der vom iPhone etablierten Multitasking-Umgebung und kommt mit so vielen Touch-Abkürzungen, Wisch-Gesten und Swipe-Tricks auf eure Geräte, dass die App einen eigenen Hilfebereich auffährt, der euch die grundlegenden Funktionen der Anwendung in über 20 hilfreichen und jederzeit verfügbaren Erklär-Videos demonstriert. Der Hilfebereich – untergliedert in Basics, Listen und Label, Abkürzungen und Erweitert – zeigt euch sogar an, welche Videos ihr bereits betrachtet habt. Interesse? Hier geht es zur entsprechenden Youtube-Playlist.

Sorted ist eine ungewöhnliche Neuvorstellung

Sorted ist eine ungewöhnliche Neuvorstellung, die den Geist früher iOS-Anwendungen atmet. Keine schnell dahingerotzte free-to-try App, die euch ein Abo auf die Backe drücken will, sondern eine liebevoll und mit Liebe zum Detail gestaltete Applikation, die bereits in Version 1.0 durchdacht, umfangreich und funktional wirkt.

Eine App Store-Gattung, die sich in letzter Zeit rar gemacht hat, sich mit Neuvorstellungen wie Pavo, Serist und wohl auch dem mit Spannung erwarteten Launch von Castro 2 wohl auf eine Renaissance einstellt.

Wir haben die geforderten 2€ für Sorted heute auf den Tisch gelegt, ohne mit der Wimper zu zucken. Bitte mehr davon!

App Icon
Sorted - Stay Organ
OneReminder Limited
3,99 €
94.11MB

Sorted zeigt momentan auch auf deutschen Geräten eine englische Oberfläche an.

Montag, 18. Apr 2016, 18:55 Uhr — Nicolas
22 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Wie sieht es mit einem Widget aus? Was ich bei anderen To-Do-Listen hasse ist, dass ich lediglich eine „heute“-Liste als Widget zeigen kann. Ich frage mich immer wieso das alles so umständlich Sein muss.

    • Ein bisschen Relativierung ist auch hier angebracht. Ich habe es kurz getestet, das Design und die Handhabung sind in der Tat sehr schön und durchdacht. Ich mag die englische Sprache und bin ihr mächtig, daher kritisiere ich die Abwesenheit der deutschen Sprache nicht.
      Kritikwürdig sind in meinen Augen:
      – Kein Widget
      – Keine Möglichkeit für Zugriff außerhalb von iOS (Mac, Win, whatever, …)
      – Keine sich wiederholenden Einträge

      Die drei Punkte machen die App für mich aktuell nur eingeschränkt effizient nutzbar. Ich bin auf Updates gespannt, denn das Grundgerüst ist solide.

      @Robert unter mir: 24h-Zeitformat lässt sich in den Einstellungen aktivieren. Die Einstellungen sind denkbar merkwürdig „versteckt“. Liste runterziehen (wie beim Aktualisieren anderer Apps) bringt die Einstellungen zum Vorschein).

  • Kann irgendjemand sagen, ob man die erstellten Aufgaben aus „Erinnerungen“ in diese neue App übertragen kann?

    • Nein, außer Copy&Paste scheint es zurzeit keine weitere Möglichkeit zu geben. Des Weiteren fehlt der App noch die deutsche Übersetzung und die Anpassung an das deutsche Zeitformat. Ansonsten ein ist die App schön gemacht.

  • Sorry, ab wann gibts denn wohl eine deutsche Oberfläche ?

  • Roboter mit Senf

    Ja und was ist mit einem Webinterface? Ohne Webinterface ist doch die tollste iPhone App doof

  • @Roman:
    Nope – kein Widget.
    @andre75:
    Sieht wie eine relativ vollständige Standalone App aus – kein Zugriff auf Kalender & Erinnerungen abgefragt bzw. diesbezügliche Daten angezeigt.
    Mir persönlich fehlt ein Sperrcode bzw. TouchID-Abfrage. Ansonsten alles drin, alles dran mit schönem UI.

  • Danke für den Tipp.
    „Clear“ wird ja von den Machern mittlerweile sehr vernachlässigt, auch der iCloud-Sync zwischen Mac und iPhone funkioniert nur noch sporadisch oder gar nicht.
    Wobei es für „Sorted“ keine Mac App gibt, aber vielleicht kommt das noch.

    • „Clear“ wurde bei mir zeitnah durch „Suru“ ersetzt. Hat zwar kein Mac-Compagnon – aber sonst ist es eine meiner Lieblings-Apps, die vieles besser macht, ständig weiter entwickelt wird und z.B. über eine Passcode-Sperre verfügt.

  • Schöne App. Aber kann man damit keine regelmäßig wiederkehrenden Aufgaben verwalten? Hat jemand einen Tipp?

  • Bengt Sondermann

    Habe Sorted getestet aber Suro gefällt mir bisher besser. Danke für den Tipp!
    Ich suche eine To – Do – App .. Sagen wir eine Mischung aus Suro und Do 3 Things. Wenn da jemand einen Tipp hat…

  • Gibt es so was auch mit sync außerhalb von iCloud? :)

  • Ich arbeite selbst mit „Wunderlist“, die App lässt für mich keine Wünsche offen.

    Man kann viele Listen erstellen, terminlich verwalten, andere Leute zu Listen einladen, bei den einzelnen Aufgaben kann man die Priorität festlegen, mit anderen Nachrichten austauschen, Dateien anhängen, und noch viel mehr.

    Dabei ist die betreffende Liste immer synchron auf allen Geräten und allen Mitgliedern.

    Sehr zu empfehlen!

  • Charlie hier . CMO von sortiert. Danke für all die Liebe und Unterstützung aus Deutschland. Wir lesen Sie die Rezension und Kommentare über Google Translate . Apologies im Voraus, wenn Google Verwirrungen Dinge Übersetzen ein wenig. Ich wollte Sie wissen lassen, haben wir auf Ihre Rückmeldungen zugehört und haben die folgenden in unserer Produkt-Roadmap :

    1. Heute Widget
    2. Mac App ist fast fertig für die öffentliche Beta
    3. Wiederkehrende Erinnerungen
    4. Kalenderintegration
    5. Lokalisierung auf Deutsch

    TouchID Sperre scheint wie eine gute Idee als gut.

    Wir sind ein kleines, aber engagiertes Team und freuen uns darauf, Sie die Eigenschaften oben so schnell wie möglich zu bringen . In der Zwischenzeit #StaySorted .

  • Scheint schon wieder den vollen Preis zu kosten.
    Die Einführungswoche schon vorbei ?

  • Kenn jemand eine aufgabenverwaltung App in der ich direkt Emails zu einem Auftrag definieren kann

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19468 Artikel in den vergangenen 3384 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven