iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 33 148 Artikel

Bei der Telekom 100 Stück pro Monat

E-Mail per SMS empfangen: Bei vielen Anbietern möglich

26 Kommentare 26

Gute Gründe, sich neue E-Mails per SMS zustellen zu lassen, sind in Zeiten von VIP-Benachrichtigungen in der Mail-Applikation und der generellen E-Mail-Zustellen per Push zwar nicht mehr ganz so leicht aufzuspüren wie noch vor zehn Jahren. Dass jedoch weiterhin Bedarf besteht, zeigen die vielfältigen Angebote der in Deutschland aktiven Netzbetreiber.

Sms Email Empfang

Diese offerieren ihren Bestandskunden nach wie vor sogenannte Gateway-Dienste, die E-Mail-Adressen bereitstellen und hier eingehende Nachrichten per SMS zustellen. Da diese auf den Telefonen vieler iPhone-Anwender immer noch eine gewisse Priorität genießen und oft auch dann zuverlässig zugestellt werden können, wenn man von der Datenverbindung am aktuellen Aufenthaltsort im Stich gelassen wurde, kann sich das Wissen um die kostenlosen Dienste lohnen.

Besonders wichtige E-Mail-Verteiler, etwa der Vereins-Verteiler, der oft plötzlich über kranke Trainer informiert, können sich so als schnelle SMS zustellen lassen.

E-Mail als SMS bei der Telekom

Die Telekom etwa bietet ihren SMS-Mailer standardmäßig für alle Vertragskunden an und setzt dabei auf folgendes E-Mail-Adressformat:

  • Telekom: [Rufnummer]@t-mobile-sms.de

Einmal aktiviert gelten hier die folgenden Limits: Die Anzahl der maximal empfangbaren E-Mails beträgt 10 pro Tag und 100 pro Monat.

Zur Aktivierung der Funktion schickt ihr eine E-Mail an [Rufnummer]@t-mobile-sms.de und folgt anschließend den Hinweisen des Netzbetreibers. Dieser bittet euch darum, den empfangenen SMS-Hinweis erneut per SMS an die 8000 zu senden, um so die E-Mail-Zustellung per SMS zu aktivieren.

E-Mail als SMS bei O2 und Vodafone

Auch die Netzbetreiber O2 und Vodafone soll nach Angaben des Info-Portals email2sms.info über eine SMS-Gateway für E-Mail-Zustellungen verfügen, diese haben wir selbst jedoch nicht ausprobiert. Beide Anbieter verwenden ein ähnliches Adressformat wie die Telekom, setzen jedoch auf eine zusätzliche 0 vor der privaten Mobilrufnummer.

  • Vodafone: 0[Rufnummer]@vodafone-sms.de
  • O2: 0[Rufnummer]@o2online.de

17. Jan 2022 um 11:25 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    26 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    26 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 33148 Artikel in den vergangenen 5374 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2022 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven