iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 446 Artikel
   

Dropbox stellt iPhone-Apps Carousel und Mailbox ein

Artikel auf Google Plus teilen.
35 Kommentare 35

Schlechte Nachrichten von Dropbox: Der Cloud-Speicher-Anbieter wird sowohl seine E-Mail-Applikation Mailbox als auch die Fotoverwaltung Carousel im kommenden Jahr begraben. Während Mailbox bereits am 26. Februar aufgegeben werden soll, wird Carousel seinen Betrieb zum 31. März einstellen.

caruso

Dies kündigte das Dropbox-Team heute auf seinem Hausblog an und bestätigt damit die Befürchtungen früher Mailbox-Nutzer, die die Anwendung bereits vor der Übernahme durch den Speicheranbieter im März 2013 benutzt haben.

Die Foto-App Carousel

Zwar sollen die Kernfunktionen der Foto-App Carousel auch nach dem Aus der kostenlosen Anwendung weiter in der Dropbox-App verfügbar sein, da die überwiegende Mehrheit der hochgeladenen Fotos den Cloud-Speicher jedoch über die offizielle Dropbox-Applikation erreicht, könne man die für die App verantwortlichen Entwickler besser bei anderen Projekten einsetzen.

App Icon
App Not Found
Seller Not Found
Free
19.73MB

Die E-Mail-Anwendung Mailbox

Hier hat das Dropbox-Team immerhin eine Handvoll Hilfe-Artikel veröffentlicht, die beim Umstieg auf einen alternativen E-Mail-Client helfen sollen, nimmt aber dennoch kein Blatt vor den Mund:

[…] as we deepened our focus on collaboration, we realized there’s only so much an email app can do to fundamentally fix email. We’ve come to believe that the best way for us to improve people’s productivity going forward is to streamline the workflows that generate so much email in the first place. We know saying goodbye to Mailbox will be hard for many. […]

mailme

Montag, 07. Dez 2015, 18:47 Uhr — Nicolas
35 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Man erinnere sich an Gerüchte wie, dass Apple Dropbox kauft. Das scheint auf jeden Fall etwas im Busch zu sein, was auf eine Übernahme hindeutet…

    • Ich habe heute morgen nur die E-Mail von Mailbox bekommen und dachte „Who cares?“ … GMail only und mit meinen 300 Spam-Mails war’s dann doch keine große Hilfe …

      Aber Carousel!!! Carousel war sicherlich nicht perfekt, aber hat mir als Dropbox-User schon extrem das Leben erleichtert: Timeline, Flashback, Alben, automatisches Löschen von Fotos auf dem Gerät, einfaches Teilen mit Chat, Performance/Caching … und der Auto-Upload hat auch besser als mit Dropbox geklappt. Mir hat nur gefehlt, dass RAW-Dateien unterstützt werden hätten müssen, man einfacher Ordner oder viele Dateien ausschließen lassen kann (*.psd) und vielleicht eine Karten-Ansicht, sowie Exif-Daten.

      Sicherlich kann man das alles in Dropbox integrieren, aber damit wird Dropbox nicht übersichtlicher und performanter, wenn man quasi die komplette Carousel-App dort integriert. Und es wird dauern. Das ist zwar alles machbar, aber ich bezweifle, dass dann noch Ressourcen für solche speziellen Foto-zentrierten Features, wie Flashback, übrig bleiben.

  • Hat Apple doch zugeschlagen und Dropbox gekauft?

  • Das halte ich für eine Unverschämtheit, insbesondere weil es nichts Besseres als Mailbox gibt. Ich hoffe, die überlegen sich das noch mal.

    • schau dir mymail an, ich war selbst jahrelangen Nutzer von Mailbox. Ich bereue es nicht eher umgestiegen zu sein.

      • Zustimmung.
        Ich nutze auch seit einer Woche myMail.
        Die beste Mail App, und ich habe auch Mailbox und so ziemlich alles getestet was es gibt und je gab.
        Das einzig nervige ist das Fehlen einer Unified Inbox, also eines gemeinsamen Posteingangs für mehrere Mailadressen wie sie auch Apple Mail schon lange anbietet.
        Das ist schon eine ziemlich schwache Leistung, soll aber laut Entwicklern bald nachgeholt werden.

      • Du bereust es nicht, eher umgestiegen zu sein?
        Oder du bereust es, nicht eher umgestiegen zu sein?

        Satzzeichen können Leben retten… :-))

    • Leider gibt es hierfür jedoch keine entsprechende Mac Anwendung. :(

  • Irgendwie hab ich den Zugang zu den beiden Apps nie gefunden. Die Idee hat mir immer gefallen aber doch nur einmal aufgemacht, hm.

  • Man erinnere sich an Gerüchte, wie das Aüple Dropbox kauft. Da scheint auf jeden Fall etwas im Busch zu sein, das auf eine Übernahme hindeutet…

  • WIRKLICH Schade. Ich mochte das Prinzip von Mailbox! Es hatte alles, funktionierte und machte Email lesen wieder „sexy“. Ich bin wirklich mehr als traurig.

  • Ich bin am Boden zerstört… Ich habe nie eine alternative gefunden um meine Mails sinnvoll zu verwalten… Keine andere App konnte mich überzeugen… Was soll ich jetzt machen? Briefe schreiben und per Post verschicken? Bleibt mir wohl nichts anderes übrig…

  • Mich wundert ja dass sich die Leute hier wegen einer App aufregen die einfach mal so nach den Zugangsdaten für die iCloud fragt um die E-Mails dort verwalten zu können. Für mich war diese App von Anfang an ein NoGo.

  • Ich habe Carousel kurze Zeit verwendet, leider grottenschlecht. Die Bilder konnten nicht einmal in Fullscreen angezeigt werden (Web App). Auch sonst extrem spartanisch und Google Fotos überall unterlegen. Da werde ich keine Träne vergießen müssen.

  • Ich lebe die kontinuierliche Verbesserung und bin eigentlich fast immer auf der Suche nach einer besseren App… In dem Fall habe ich sie nie gefunden. Spark ist mir zu verspielt, Outlook hat nicht genug Funktionen bzw. swipes… Inbox ist für mich Kindergarten (sehr sehr verspielt)… Vielleicht sollte ich zur Standard Apple Mail App wechseln. Diese ist auf meinem Mac gesetzt!

  • Sehr schade /Ironie
    Besonders am PC (Browser) hat mich dieses hin-und-her-dann-doch-keine-Anzeige genervt. Und auch am iPhone hat mir Carousel nicht gefallen. Also weg damit, schon richtig.

  • Nicht die erste Email App der sowas passiert, leider.
    Sparrow wurde seinerzeit von Gmail aufgekauft, Acompli von Microsoft. Die zwei genannten konnten wenigstens irgendwie im Käufer weiter bestehen, was bei Mailbox nun offensichtlich (momentan) nicht der Fall ist. Habe mich sowieso schon am Anfang gefragt welchen Sinn der Kauf gehabt hat, da Dropbox ja weder Email Anbieter noch Konkurrent war/ist…

  • Es gibt inzwischen so viele schöne Apps, die von irgendwem aufgekauft wurden. Die meisten sind verhunzt, mit Werbung ausgeschlachtet oder so umgebaut, dass es keinen Spaß mehr macht. Hab grad 3 Apps in der update Warteschleife, da die neuen versionen Mist sind. Leider ein Trend… :(

  • ich begrüße die Entscheidung. Auch die Trennung von ForSquare mit Swarm hat mich ziemlich gestört.

    Klar eine App mit einem klaren Ziel ist natürlich der Königsweg aber wenn ich mich frage wie oft ich das Eine oder Andere genutzt habe komme ich schnell zu dem Ergebnis das die App irgendwo unnötig ist/war. Das kann man genau so gut in den Service der DropBox integrieren ohne die App unnötig aufblähen zu wollen. Gehört das Betrachten und das Teilen ja quasi zu den Grundpfeilern von DropBox

  • Welche Alternativen sind zu empfehlen?

  • Wieder ein Grund mehr, auf die Standard-Apps zu setzen, mit all den Einschränkungen, die es vielleicht geben kann. Die Mail-App auf dem iPhone kann seit 9.x immerhin einiges, was vorher nur mit Jailbreak zu lösen war. Und die OS X-Mail-App ignoriert bei mir seid El Capitan die hinterlegten Regeln, aber ansonsten kann man mit ihr leidlich arbeiten.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19446 Artikel in den vergangenen 3380 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven