iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 484 Artikel
Sie lebt noch

Die HomeKit-Steckdose „Parce“, ein Kotz-GIF und die IFA

Artikel auf Google Plus teilen.
23 Kommentare 23

Als wir euch Ende März zum dritten Mal darauf hinweisen mussten, dass sich die Auslieferung der HomeKit-kompatiblen Funksteckdose Parce ein weiteres Mal verzögern würde, konnten wir uns einen kleinen Stich in Richtung der Münchner Parce GmbH nicht verkneifen.

Parce One 500

Das Produkt-Debakel selbst – die Auslieferung einer wenig durchdachten Steckdose, ein Rückruf wegen Sicherheitsbedenken und die drei mal verschobene Ankündigung des Nachfolgers Parce Plus – wäre zwar noch zu verkraften gewesen, die E-Mails der verantwortlichen Unternehmer schienen die betroffenen Kunden allerdings nicht erst zu nehmen.

Für uns etwas zu viel Gründerkultur – ein Punkt, den wir damals nicht nur schriftlich, sondern auch mit dem Verweis auf dieses GIF kommentierten.

Die Reaktion der Parce-Macher schlug wenige Tage später in unserem Postfach auf. Unser „Kotz-Gif“ sei nicht nur geschmacklos, sondern würde auch „unter die Gürtellinie“ zielen. Eine kritische Rückmeldung mit der wir uns auseinandersetzen mussten. Wir haben mit folgender E-Mail reagierten:

[…] Ich bin der Meinung, dass wir uns dem Thema Parce – trotz des augenzwinkernden GIFs – durchaus sachlich widmen. Der kleine Stich richtet sich nicht gegen euer Produkt, sondern den unsäglichen Gründer-Duktus, der eure Außenkommunikation im Rahmen des Rükrufs bzw. des Austausches zu dominieren scheint.

Hand aufs Herz: Wenn ich versuche mich in Max Mustermann hineinzuversetzen, der im vergangenen Sommer vor dem MediaMarkt-Regal stand und damals einfach nur in eine „schlaue“ Steckdose investieren wollen, dann stellen sich beim Lesen eurer „incredible journey“ meine Nackenhaare auf.

Wäre euer E-Mail-Update mit einem klaren „Entschuldigt bitte“ eingeleitet worden, dann hättet ihr euch unserer Sympathien sicher sein können.

Wenn die Message jedoch von Schulterklopfern („nehmen wir wieder Einladungen zu Events an, wie z.B. neulich zum StartSummit in St. Gallen“) und leeren Worthülsen („genauso als Teil von Parce wie uns selber“) dominiert wird, dann fällt es uns schwer erneut auf eure „Big things are coming“-Ankündigung hinzuweisen, die wir bereits im Januar berücksichtigt haben.

Ich glaube, dass sich Verbraucher – auch im Zeitalter von Crowd-Funding-Projekten – am Ende des Tages ein klare Kommunikation und ein funktionierendes Produkt wünschen und weniger Wert auf Food Trucks, ein Selfie mit dem Start-Up-Team und die nächste große Funding-Runde legen.

Nach unserer Mail vom 11. April herrschte dann erst mal Funkstille. Der letzte Stand der Parce-Macher war damals: „Die Auslieferung wird sich verzögern auf ca. Ende Mai“. Also warteten wir ab. Die Wochen strichen uns Land, und Parce meldete sich noch mal zu Wort. Den Termin Ende Mai könne man zwar nicht mehr einhalten, aber: „es ist eine Frage von ein paar Wochen – nicht (!) Monaten“.

Seitdem sind zwei Monate vergangenen, also haben wir noch mal den Kontakt gesucht. Parce Gründer Eugen Pflüger antwortet prompt, sympathisch und gutgelaunt: Parce Plus ist so gut wie Marktreif. Allerspätestens wird das Unternehmen seine überarbeitete HomeKit-Steckdose (Parce stellt in Halle 6.2 auf Stand 125 aus) zur diesjährigen IFA ganz offiziell vorstellen.

Ein offizielles Status-Update dürfte im Laufe der kommenden Wochen folgen. Sobald das IFA-Debüt absolviert ist muss sich die Parce Plus mit der HomeKit-Steckdose von Koogeek messen.

Donnerstag, 27. Jul 2017, 19:15 Uhr — Nicolas
23 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • gut so! mich nervt die warterei auch. wenn man vor allem sieht wie schnell das bei den chinesen geht. mit homekit zertifikat

  • Das würde ich nicht sagen. Ein bisschen Auswahl unter den HomeKit-Steckdosen ist immer gut.

    • Es wird vermutlich noch mehr kommen, wenn HomeKit erstmal ausgereift ist. Aktuell kämpft Apple noch mit dem Problem, dass eine richtiges Smarthome auch kompliziert ist. Ich hoffe das Apple es hinbekommt, die Basis für ein richtiges Smarthome zu schaffen, dass auch leicht einzurichten ist. Dann kommt auch mehr Hardware, weil man bei Apple Usern ja etwas mehr verdienen kann.

    • Du hast recht, aber jeder der sich ein bisschen Informiert wird wohl die Marke Parce nun meiden.

    • Erstmal ausgereift? Nach über 2 Jahren dürfte man durchaus eine gewisse Ausgereiftheit erwarten, gerade vom selbsternannten Technologieführer Apple…

  • Zwei Anmerkungen meinerseits: Gute Kommunikation ist nicht „auch in Zeiten von Crowdfunding“ sondern „gerade in Zeiten von Crowdfunding“ und insbesondere bei Crowdfunding Projekten selbst besonders wichtig! Und zum anderen finde ich es zwar gut, dass Ihr Unternehmen hart rannehmt (Kotz-GIF), vermisse diese Form aber allzu häufig bei Artikeln ggü. Apple – hier wird gerne akzeptiert und schlechte Kommunikation, unfertige Produkte, Fehler, Bugs etc. mit zu viel Wohlwollen kommentiert. Oder gab es da auch schon Kotz-GIFs? Nicht, dass ich wüsste. Und Anlässe hätte es hier auch schon genug gegeben!

    • Da hat der gute N_O allerdings Recht. Die Formulierungen bei Apple Versagen sind schon verdächtig oft viel zu positiv gewählt, statt Klartext zu schreiben.

      • Den Ton gegenüber Apple zu ändern wäre nicht schlecht. Allerdings vermute ich, dass es wie mit dem berühmten „Sack Reis“ ist und nichts bewirkt. Es ist leider so, aber Hochnäsigkeit kommt vor dem Fall.

      • @BeKa
        Du hast Recht Apple wird das kaum Interessieren, einzig und allein iFun/iPhone Ticker hätte darunter zu leiden. Denn die blinden Fanboys würden vermutlich dann ziemlich schnell von diesen Blog abwandern und so würden die Leserzahlen/Hits einbrechen und das könnte vermutlich dann Negative folgen für den Blog haben.

    • Komisch. Ich lese nahezu jeden Artikel auf iPhone-ticker und ifun und ich lese sehr häufig von direkter oder indirekter Kritik an Apple. Manchmal verpackt, manchmal direkt. Ob es um Bugs geht oder um bald 1200 Tage alte Mac Pros oder Mac Minis. Ehrlich gesagt lässt mich das hier jeden Tag wiederkommen, nämlich ein kritischer Umgang mit der Kernmarke um die es hier geht, daher verstehe ich eure Kritik nicht 100%ig.

      Ganz im Gegenteil muss ich hier in den Kommentaren immer wieder lesen, dass die Autoren doch nur noch auf Apple einhaken würden.. Kotz GIFs habe ich nach einer Keynote allerdings auch noch nicht gesehen, wobei einem kritischen Kopf da sowieso schon die Galle oben stehen müsste bei den ganzen Beschönigungen von Funktionen die besiepislweise wie Apple Pay jetzt drei Jahre nutzlos sind und trotzdem beworben werden. Wenn ich daran denke dass ich damals aus dem Grund vom iPhone 5 auf 6 gewechselt bin fühle ich mich immer noch verarscht vom Marketing Apple Sprech und vom Unternehmen selbst.

  • Bin mit koogeek super zufrieden und weder mir nicht wieder eine Parce holen. Die Rückruf Aktion als einzigen Ausrutscher hätte ich ja noch verkraftet aber das aktuelle Wording kann ich auch absolut nicht nachvollziehen und finde ich einfach nur noch peinlich was die da machen.

  • Parce wird zur Farce! Gab es bestimmt schon mal dieses Wortspiel. Ist aber zu gut um es nicht nochmal zu bringen.

  • Ich bin ehrlich, ich hatte unter „kotz-gif“ mehr erwartet und deshalb den Artikel angeklickt. Überraschend guter Artikel und auf den Punkt!

  • Die können sich wohl zu den E-Celleron Jungs trollen. Das Projekt „Brennstoffzelle“ werden wir wohl auch nicht erleben. So ist das wenn selbsternannte CEO massenhaft Geld verbrennen, weil sie ihr BWL Studium vorzeitig abgebrochen haben…

  • Ich werde mir wohl voraussichtlich in meinem Leben kein Parce-Produkt zulegen. Jetzt erst recht nicht.

  • Hab die Osram Lightify Plug im mit Hue im Einsatz und bin soweit zufrieden ;)

  • Ich verstehe nicht, wie man so lange an einer „simplen“ Steckdose herumbasteln kann. Da würden mich echte technische Details tatsächlich mal interessieren, woran es liegt, dass das so lange dauert.

  • Ich habe noch immer die alte Parce-Steckdose im Einsatz (habe sie nicht zurück geschickt). Sie funktioniert noch weiterhin prächtig und störungsfrei. Wenn die Neue geschätzt zur Weihnachtszeit dann auf den Markt kommt, werde ich sie tauschen lassen.

    Ebenso habe ich die Kogeek-Steckdose gekauft. Auch diese funktionirt sehr gut, jedoch fiiiiept sie leise, wenn sie ausgeschaltet ist. So etwas ist nervig, hören aber nur junge Menschen (ich nicht mehr wirklich).

  • Gibt es hierzu inzwischen eigentlich was Neues? Jetzt, da die IFA rum ist, meine ich?

  • Achtet mal bitte was gerade für aktuelle Kommentare auf der Facebook Seite über Parce geschrieben werden. Ich habe auch 2 bestellt und das gaaanz am Anfang, aber was die jetzt machen ist unter aller Sau…die melden sich nicht einmal mehr…habt ihr noch Kontakt??

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21484 Artikel in den vergangenen 3701 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven