iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 34 754 Artikel

Goldman Sachs macht $2 Milliarden Miese 

Apple Card: Für Apples Partner-Bank ein riesiges Verlustgeschäft

57 Kommentare 57

Apples Kreditkartenlösung, die bislang ausschließlich in den Vereinigten Staaten erhältliche Apple Card, soll für üppige Verluste beim kooperierenden Banking-Partner Goldman Sachs verantwortlich sein.

Apple Card Small

Dies geht nicht nur aus den letzten Veröffentlichungen des Finanzhauses hervor, sondern wird auch von mit der Angelegenheit vertrauten Personen bestätigt, die mit dem Wirtschaftsnachrichten-Dienst Bloomberg gesprochen haben.

2022 satte $2 Milliarden Miese

Demnach soll die für die Geschicke der Apple Card zuständige „Platform Solutions“-Abteilung des Finanzdienstleisters allein in den ersten neun Monaten 2022 über 1,2 Milliarden US-Dollar an Verlusten eingefahren haben.

Ein Negativtrend der von Quartal zu Quartal zugenommen haben und für das gesamte Jahr 2022 auf etwa 2 Milliarden US-Dollar anwachsen soll. Verglichen mit 2021 haben sich die Verluste der „Platform Solutions“-Abteilung damit etwa verdoppelt und seien fast ausschließlich auf die Apple Card zurückzuführen.

Verluste von 2021 verdopppelt

Zwar würde Goldman Sachs in der „Platform Solutions“-Abteilung auch Verluste anderer Unternehmenszweige wie etwa der auf nachhaltige Darlehen spezialisierten GreenSky-Kreditmarke verbuchen, 2021 soll die Apple Card jedoch für fast alle Verluste, 2022 immer noch für einen Großteil des negativen Wachstums verantwortlich zeichnen.

Die Apple Card gehört zu den wenigen Angeboten im Portfolio von Goldman Sachs, die ausschließlich auf Privatkunden abzielen. Unklar ist welchen Anteil an den verbuchten Verlusten dafür investiert wurde die Apple Card am markt zu etablieren und die Markenbekanntheit der neuen Kreditkarte zu steigern. Handelt es sich hier doch um Ausgaben, die mit einem zunehmenden Nutzerstamm langfristig deutlich zurückgehen dürften.

Noch gibt es von Apple keine Informationen dazu wann beziehungsweise ob die Apple Card langfristig auch in Deutschland verfügbar sein wird.

16. Jan 2023 um 11:25 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    57 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    57 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 34754 Artikel in den vergangenen 5636 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2023 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven