iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 26 119 Artikel
„Fraglich bis nutzlos“

Deutscher Wetterdienst kritisiert Anzeige der Luftqualität auf iOS-Geräten

41 Kommentare 41

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat die von Apple unter iOS 12 in der Wetter-App angezeigten Gesundheitswarnungen als „fraglich bis nutzlos“ bezeichnet. Direkt nach der Veröffentlichung von iOS 12 war auch in unserer Leserschaft diesbezüglich Kritik aufgekommen, die auf der Apple Watch und dem iPhone erscheinenden Hinweise wurden zumeist als irritierend und störend empfunden.

Luftqualitaet Moderat

Im Gespräch mit der Neuen Osnabrücker Zeitung hat der Leiter des Referats für Lufthygiene am Zentrum für Medizin-Meteorologische Forschung des DWD Stefan Gilge den oberflächlichen Informationsgehalt dieser Meldungen kritisiert.

Menschen, die sich auf die angebotenen Informationen verlassen wollen, werden sicherlich auch wissen wollen, wie die Informationen zustande kommen und ob die Daten aus seriösen Quellen stammen. Wenn beides nicht angeboten wird, würde ich die dargestellten Informationen zur Luftqualität als fraglich bis nutzlos einstufen.

Apple warnt mit pauschalen Aussagen wie „Gesundheitsschädlich“ oder „Gesundheitsschädlich für empfindliche Gruppen“, klärt aber weder über die Art und Weise der Gefährdung bzw. die Basis für diese Annahme, noch über damit angesprochenen Gruppen auf. Apple nennt lediglich den US-Anbieter „The Weather Channel“ als Quelle.

Laut DWD definiert sich Luftqualität wie folgt:

Luftqualität ist ein Maß für die Reinheit bzw. Schadstoffbelastung unserer Luft. Die Luft, die wir atmen, ist zum einen ein Gasgemisch aus Stickstoff, Sauerstoff, Argon, Kohlenstoffdioxid und verschiedenen Spurengasen. Zum anderen enthält sie kleine feste und flüssige Partikel (Aerosole, z.B. Wolken-, Regentropfen). Diese Partikel kommen in der Luft in unterschiedlicher Größe vor. Man unterscheidet zwischen ultrafeinen, feinen und groben Partikeln. In hohen Konzentrationen können Partikel (Staub) und Stickstoffdioxid als störend und belastend empfunden werden. Zudem wirken sie sich negativ auf unsere Gesundheit aus.

Dienstag, 02. Okt 2018, 8:08 Uhr — chris
41 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ein Tipp in der Wetter-App führt auf die Website des Anbieters und erläutert Stufen und Schadstoffe…

    • Das ist korrekt nur wer macht sich die Mühe? Vielleicht 10% der iOS User wissen damit auch in kritischen Situationen umzugehen(z.B. Neustart wenns eingefroren ist). Die meisten drücken bei Popups immer ja und ok ohne sich durchzulesen wozu sie zustimmen…

      • Fünf-Nullen-Karre

        Soll heißen? Muss sich alle Welt um die Dummbeutel drehen? Traurig ist, dass man die Frage wohl bejahen muss. Die dummen Herdentriebler geben den Ton an…

      • Da gebe ich Dir Recht.

      • Ganze 10%? Eher 3% heutzutage…
        (Natürlich nur eine bauchgefühlte subjektive Statistik)

    • Witzigerweise stehen auf der Website völlig andere Werte als in der App. Wobei die in der App angezeigten Werte mMn völlig hanebüchen sind.

      • Tatsächlich verwirrend: bei mir in Freising keine Warnung mit 53ppm (parts per million = Anzahl Feinstaubpartikel pro Million gemessener) und in München ist es ungesund für empfindliche Gruppen bei nur 50ppm.
        Shanghai wiederum wird gute Luftqualität mit 43ppm bescheinigt und die Weiterleitung zu weather.com per Klick unten links in Apples Wetter App konstatiert sehr schlechte Luftqualität.

  • ich verstehe da den anspruch von apple auch nicht. was heisst „ungesunde luft für empfindliche gruppen“? das ist so beliebig. wieso kann ich nicht meinen typus einstellen und bekomme die info auf mich bezogen? bin ich gegen gräser allergisch, dann muss dazu was stehen, wenn die von mir eingestellte schwelle erreicht ist. es ist mein smartphone, da reicht die info rein auf mich bezogen. lasse doch nicht morgens in der sbahn das geraet kreisen …

  • Sehe ich auch kritisch, da die Luftqualität direkt auf weather.com teilweise abweicht. (Bsp.: München heute, Wetter App mit Warnhinweise und Website weather.com ohne Hinweis und Qualität „gut“)

    • Kann ich bestätigen. Wetter-App meldet dauerhaft schlechte Luftqualität. auf weather.com hingegen weicht das sehr ab.

      • prettymofonamedjakob

        Zumal in einigen Städten mit faktisch sehr hoher Luftbelastung gute Luftqualität angezeigt wird. Währenddessen hatte ich angeblich schon mitten im nirgendwo in einer Bauernschaft gesundheitsschädliche Luft.

  • Habe Siri mal nach der Luftqualität gefragt, so bekommt man etwas mehr Details. Mir reichen die Werte.
    Allerdings wäre es meiner Meinung nach auch sinnvoll wenn man die Quelle und Messwertstandorte angezeigt bekommen würde.

  • Und die Autoindustrie findet die Luft-Qualitätsanzeige bestimmt auch extrem bösartig !

    • Fünf-Nullen-Karre

      Außer Volkswagen. Deren Konzern-Produkte stoßen keine Schadstoffe aus. Aufgepasst, Volk: Es soll wieder einmal ein neues Konjunkturprogramm für den Staatskonzern aufgelegt werden…. Also: Wie wär´s mit einem schönen Schkodda Oktavia ärr ess in Fensterkitt-Grau mit schwattze Felgen?

      • Und du meinst, das sei bei BMW und Mercedes anders? Die haben, wie wir seit gestern wissen, Diesel mit Kat (Hardware-Lösung, Nachrüstung möglich) schon vor ZEHN Jahren verkauft – in den USA! Warum nicht bei uns, dazu schweigen sie sich ALLE aus.

        Übrigens bietet Skoda ein exzellentes Preis-Leistungs-Verhältnis; ein „Volkswagen“ sozusagen, der weit, weit vor VW diesen Namen verdient.
        Einen Uhlenhorster Volkswagen (Porsche) kann sich nun mal nicht jeder leisten.

      • Joa, und dann noch das übliche “ ist innen wie Audi“ Geschwätz das ich von den meisten Skoda Fahrern höre!?

  • Und zeigt die DWD die Luftqualitätswert an? Sie könnten doch mit gutem Beispiel vorangehen!

  • Also ich würde lieber wählen können, ob ich die Luftqualität oder die alte Anzeige haben will. Hoffe Apple steuert da mit einem Update nach.

  • Bei den Orten, wo ich mich aufhalte steht bei Luftqualitätswert entweder „Moderat“ oder „Gut“ :-D

  • Ich hab auf der Watch für München gerade eben mal wieder „Ungesund/Empfindlich“ stehen.
    Das ist „toll“, es interessiert mich nur nicht…ich möchte da wieder „regnerisch“, „bewölkt“ oder „sonnig“ stehen haben. Manchmal steht das da auch, an was wird festgemacht ob die Luftqualität oder das Wetter angezeigt wird. Ich möchte das einstellen können.
    Wenn ich im Berufsverkehr an ner Ampel am mittleren Ring stehe ist mir die Luftqualität schon klar, man könnte jetzt auch sagen ich kann nach oben sehen, dann sehe ich auch ob’s bewölkt ist oder nicht…aber ich bevorzuge die „alte“ Anzeige einfach.

    • Seh ich auch so. Zumal die Anzeige ja keinerlei Konsequenz hat. Oder steht irgendwann als text „Mundschutz empfohlen“?
      Ich denke Apple will seine Health-Funktionen einfach nur puschen mit solchen unsinnigen Anzeigen.

      • Ich wusste nicht, dass Du gepampert werden willst, bei Regen Deinen Regenschirm mitzunehmen.

  • Was mich irritiert, anfangs war die Luft hier quasi pures Gift und seit einigen Tagen nun durchgängig „1 – Gut“.
    Hm….

  • Der DWD, der sich hier beschwert, dass über Luftqualität berichtet wird, untersteht übrigens dem Autolobby-dominierten Verkehrsministerium. Für die Luftqualität ist aber das Umweltministerium zuständig. Ein Schelm, wer Böses dabei denkt. ;-)

    • Es bringt nichts, hier komische Theorien aufzustellen.

      Die Daten in der App sind schlichtweg falsch. Wenn man unten links in der Wetter App auf das Weather.com Icon klickt, kommt man zur Qualle und dort wird gute Luft angezeigt.
      Es ist wohl eher ein Bug.

  • Apple sprich jedenfalls eine Warnung aus, dwd hält sich mal wieder ängstlich zurück. Die Bundesregierung bekommt es ja nicht einmal hin, das Abgasmanipulatöre, die uns bewusst und zur persönlichen Bereicherung belügen und vergiften, aus dem Verkehr zu ziehen.
    Das die Luft sich in denGrossstädten verschlechtert hat, dürfte unbestreitbar sein und ich kann wenigstens auf Grund der Applewarnung reagieren. Jeder kann doch mit der Warnung oder den übermittelten Werten individuell reagieren bzw. ignorieren. Ich finde Apples Meldungen in der Wetterapp gut und hilfreich.

    • Fünf-Nullen-Karre

      Wie wohltuend, hier auch einmal einen Kommentar eines denkenden Menschen lesen zu können!

    • Wie reagierst du denn, wenn dort „ungesunde Luft für empfindliche Gruppen“ steht? Beim Joggen in der Stadt nicht mehr ganz so tief einatmen?

    • Eines denkenden Menschen:
      Vielleicht mal auf weather.com schauen, der Wuelle der Wetter App.
      Da wird keiner Stadt aktuell schlechte Luft bescheinigt in DE.
      Die Werte werden in der App schlichtweg falsch angezeigt.

      Bei mir werden aktuell übrigens in allen deutschen Großstädten gute Werte angezeigt, vielleicht hat 12.1 Beta das Problem behoben?

  • Widget:
    Gesundheitsschädlich für empfindliche gruppen.

    Weather.com:
    Sehr gut

    Hauptsache es steht da iwas

  • Die Anzeige ist doch mehr als unschön auf dem Display, man sollte die Möglichkeit haben diese Funktion ausblenden zu können.

  • Apple macht halt jetzt einen auf Health. Diese Umsetzung ist dabei mittlerweile typisch grottig.

  • Auf der Watch einfach nur nervig. Bin jetzt auf eine alternative Komplikation umgestiegen.

  • Ich gebe diesem Herrn mal einen dezenten Hinweis: Niemand und gar nichts hat jemals irgendwas belegt/bewiesen. ARD und die restlichen Beitragsserviceuntertarnen beweisen ihre Propaganda nie, bis heute gibts keine Beweise das die wirklich auf dem Mond waren, Umweltzonen sind gut für die Umwelt, in einem Land in dem wir gut und gerne leben,……
    Aber selbstverständlich kommen die Moralapostel aus ihren Löchern (ungefragt selbstverständlich) und nehmen sich ausländische Firmen zur Brust.
    Ist doch völlig Latte welche Quellen benutzt werden. Traue keiner Statistik die du nicht selbst gefälscht hast.
    Wie oft sagt DWD das es regnet und böse stürmt so das alles zusammen gepackt wird was im Garten steht. Was passiert dann? Ein Stuhl umgekippt.
    Im Prinzip auch unbelegt.

  • Der DWD fördert ganz offensichtlich die Hypochonder unter uns. Motto: „Schützt die Umwelt: hört auf, zu atmen.“

    Mann, DIE Sorgen möcht‘ ich haben!!! …

    • Korrektur: meinte in meinem Kommentar mit der Herausarbeitung nicht den DWD, sondern Apple – steht ja auch im Beitrag. Sei hiermit entsprechend berichtigt, sorry.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 26119 Artikel in den vergangenen 4435 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven