iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 072 Artikel

SAMMANLÄNKAD, SYMFONISK, VAPPEBY

Das sind IKEAs Sommer-Neuheiten: Lautsprecher, Lampen, Sensoren

Artikel auf Mastodon teilen.
16 Kommentare 16

Der schwedische Einrichtungskonzern IKEA hat heute sein neues IKEA Launch Book vorgelegt (PDF-Download) und macht auf die bevorstehenden Sortiments-Neuzugänge zwischen April und Juni 2023 aufmerksam.

Die Titelseite Des Ikea Launch Books Mit Der Ueberschrift Im 59c02acdb2b27d207196d2a63a4ecc64 1400

IKEAs Launch Book erscheinen viermal pro Jahr und ergänzen den virtuellen Hauptkatalog des Möbelhändlers mit jahreszeitspezifischen Ergänzungen.

Durch die Brille des technisch interessierten IKEA-Kunden betrachtet, fallen vor allem die Neuerungen in den Produktfamilien SAMMANLÄNKAD, SYMFONISK, VAPPEBY und VINDSTYRKA auf.

SAMMANLÄNKAD

Unter der Überschrift SAMMANLÄNKAD wird IKEA in Kooperation mit Little Sun kabel­lose, solarbetriebenen Leuchten anbieten, die tagsüber Solarenergie speichern und diese dann als portable Lichtspender wieder zur Verfügung stellen.

Led Lampen Ikea

SYMFONISK

Für die SYMFONISK WiFi-Lautsprecher im Bilderrahmen-Look wird ab April 2023 die neue, limitierte ÖMSESIDIG-Kollektion verfügbar sein. Die neuen Abdeckungen bieten lateinamerikanische Designs für die Sonos-Wandlautsprecher und sind Teil der breit aufgestellten ÖMSESIDIG-Produktpalette.

Symfonisk Lautsprecher

VAPPEBY

Der im März 2022 vorgestellte, 50 Euro teure Bluetooth-Lautsprecher VAPPEBY bekommt einen kleinen Bruder. Der portable Bluetooth-Speaker ist wasserdicht, und lässt sich mit einem zweiten Modell zu einem tragbaren Stereopaar kombinieren. Der neue wird ab April in den Farbvarianten Schwarz, Gelb und Rot verfügbar sein.

Vappeby

VINDSTYRKA

Über den neuen Luftqualitätssensor VINDSTYRKA konnte ifun.de im Januar zuerst berichten. Jetzt steht fest: Der neue Smart-Home-Sensor, der sich mit dem DIRIGERA-Hub verbinden lässt und seine Werte an IKEAs Home Smart-App weitergibt, wird im zweiten Quartal an den Start gehen. Im aktuellen Launch Book präsentiert IKEA den VINDSTYRKA nun erstmals offiziell auf Seite 19.

IKEA Launch Book April Juni 2023 50

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
21. Feb 2023 um 12:00 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    16 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
      • Falsch! Teil des Sortiment ist HomeKit Kompatible. Der Artikel hier ist es allerdings nicht!

      • Was ist das den für eine lustige Aussage?
        Lampen und Stechdosen sowie bestimmte Taster und Bewegungsmelder sind es.
        Die Frage ist schlicht wird die neue Sensorkategorie unterstützt oder gibt es vielleicht bald Matter?

    • Wird wahrscheinlich über HomeBridge machbar sein – habe so ein paar Lampen, Schalter, Steckdosen und Bewegungssenoren von Ikea an HomeKit gehängt.

      • Mit der Ikea Bridge kann man alles direkt mit HomeKit verbinden, auf jeden Fall die Lampen, Steckdosen und Bewegungsmelder

      • Der neue Sensor braucht den neuen Ikea Dirigera Hub, soviel ich gehört habe soll dieser bisher noch sehr große Probleme mit der Homekit Integration haben.

      • Hab den neuen hub mit Lampen, Steckdosen und Ikea Sonos Lautsprechern im Betrieb. Bisher komplett ohne Probleme.

      • Das wär ja mal was..
        noch besser wär natürlich, wenn die Geräte selbst dann matter könnten. Den dazu nötigen HomePod mini als Zentrale hab ich jüngst angeschafft.

  • Leider ist der Standbyverbrauch solcher Lautsprecher echt zu hoch (bei den IKEA wohl so ca. 3,5W), das ist mir zu viel.

    • Und was soll daran das Problem sein?
      selbst wenn man 2-3 Lautsprecher hätte:
      Gesamt Standby: Was macht das pro Jahr?

      Lässt einfach den TV pro Woche 1 std. länger aus, 1 Packung weniger rauchen…

      • Weil es um generelles Energiesparen geht. Unter 1 Watt ist sogar in den EU Regelungen, macht durchaus Sinn wenn man es mit Millionen Haushalten hochrechnet. Smarte Lösungen sollten sparen helfen und nicht den Verbrauch hochtreiben. Und ich habe PV und Erdwärme, spare aber trotzdem wo es nur geht. Geräte mit derartigem Verbrauch sollten gar nicht angeboten werden, sofern die Angaben vom Vorposter stimmen.

      • Die Lautsprecher sind Multiroom Lautsprecher die im sonos-Netzwerk always on sind. Quasi immer zur Verfügung stehen. Daher der „hohe“ standby Verbrauch.
        Ich habe 7 Sonos speaker in der Wohnung und alle mit HomeKit Steckdose angeschlossen und zu einer Gruppe verbunden. 1 Klick und das System ist in 45 Minuten startklar und ich kann Musik hören. Nachts schalten sie immer aus und wenn niemand zu Hause ist gehen die Steckdosen ebenfalls per geofencing aus. So mit spart man auch den Standby Strom und hat die Lautsprecher nur an wenn man sie brauch :)

      • Tolle Aussage Schwanzi.

        könnte man jetzt auch sagen „dann leb doch paar Jahre weniger, spart auch jede Menge Ressourcen durch weniger Verbrauch , Kosten, CO2“ usw.

  • Ich hab hier 4 tradfri Leuchten mit dem tradfri hub – wohl 1. gen. – die seit ca einem Jahr gar nicht mehr Smart sind.
    erst fiel die App auf dem Handy aus und seit ca. 3 Monaten funktioniert auch der Taster nicht mehr.

    meine erste Smarthome Erfahrung.
    traurig.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37072 Artikel in den vergangenen 6024 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven