iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 33 389 Artikel

Roys Bästa Kanelbullar

Crouton: Rezept-App scannt, rechnet, plant und druckt

6 Kommentare 6

Wann immer wir um eine App-Empfehlung für die Ablage von Rezepten gebeten werden, verweisen wir fast schon reflexartig auf die für iPhone, iPad und Mac erhältliche Rezept-Ablage Paprika. Diese hat zwar ihren Preis, lässt aber fast keine Wünsche offen.

Crouton App

Die erst seit letztem Monat auch auf der Apple Watch erhältliche Anwendung verwaltet unsere Rezeptsammlungen seit Jahren verlässlich und ist sowohl in der Lage von Hand eingetippte Rezepte zu sichern als auch solche, die direkt von im Netz besuchten Rezeptseiten extrahiert wurden.

Mit einem ähnlichen Funktionsversprechen tritt auch Crouton ab, klammert Mac und Apple Watch bislang aber noch aus und kann ausschließlich auf iPhone und iPad eingesetzt werden. Hier erkennt die App in die Zwischenablage kopierte Rezept-Links und kann diese aus vielen Webseiten selbstständig extrahieren.

Interface CROUTON

Da wo die Rezept-Erkennung fehlschlägt bietet Crouton sowohl die manuelle Texteingabe als auch das Einscannen der benötigten Zutaten an. Letztgenannte Funktion kann verblüffen, erkennt aber oft nur Teile der im Kochbuch gelisteten Zutaten und verlangt so viel nachträgliche Korrekturen, dass die manuelle Eingaben zu präferieren ist.

Grundsätzlich empfehlen wir euch Crouton einfach auf Herz und Nieren zu testen. Bis zu 20 Rezepte könnt ihr ohne Einschränkungen anlegen, ehe der In-App-Kauf in Höhe von 3,49 Euro fällig wird um das Limit nach oben zu entfernen. Während der Testphase könnt ihr dann auch abwägen, ob euch die englische Benutzeroberfläche verständlich genug ist, eine deutsche Fassung der App steht bislang nämlich noch aus.

Zutateneingabe CROUTON

Wer mit seinen Rezepten jedoch mehr Anfangen will als nur die kommende Woche zu planen, stößt bei Crouton irgendwann an seine Grenzen. So kann die App Mengenangaben nicht umrechnen, bietet im Vergleich mit Paprika nur eine Handvoll Basis-Druckoptionen an und muss in einen besonderen Kochmodus geschaltet werden, um bereits hinzugefügte Zutaten durchstreichen zu können oder den aktuellen Schritt in der Kochanleitung hervorzuheben.

Nichts desto trotz verdient Crouton euren prüfenden Blick. Ihr solltet die App, die im September ihren ersten Geburtstag feiert, ausprobieren.

Laden im App Store
‎Crouton: Kochbegleiter
‎Crouton: Kochbegleiter
Entwickler: Devin Davies
Preis: Kostenlos+
Laden

Roys Bästa Kanelbullar

Ihr habt bis hier hin gelesen und steht gerne in der Küche? Dann schaut euch Roys Bästa Kanelbullar an. Die Zimt-Knoten der schwedischen Rezeptseite lassen sich schnell mit Google übersetzen und sind ein absoluter Geheimtipp. Das eingebettet YouTube-Video hilft beim Erlernen der Knoten-Technik.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
06. Aug 2020 um 12:07 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    6 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    6 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 33389 Artikel in den vergangenen 5414 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2022 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven