iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 30 822 Artikel

Aktuelle Zahlen und Pläne

Corona-Warn-App kommt im Februar auf iPhone 5s und iPhone 6

54 Kommentare 54

Das Bundesgesundheitsministerium hat aktuelle Zahlen zur Corona-Warn-App veröffentlicht und gibt zudem einen Ausblick auf die kommende Weiterentwicklung. Unter anderem ist geplant, dass die App im Februar um die Unterstützung für iOS 12.5 erweitert wird und sich dann auch auf zahlreichen älteren iPhone-Modellen nutzen lässt.

Mit Stand 12. Januar zählen die Verantwortlichen jetzt mehr als 25 Millionen Downloads der App. Im Schnitt wurde die Anwendung innerhalb der letzten zwei Wochen pro Tag von 23.000 Nutzern geladen. Von der Möglichkeit, andere Nutzer durch die Eingabe eines positiven Tests zu warnen, haben mittlerweile rund 201.000 Nutzer Gebrauch gemacht.

Corona Warn App Downloads Januar 2021

Update für 4 Millionen weitere iPhones

Um die positive Nutzungskurve aufrecht zu erhalten, soll die App stetig weiterentwickelt werden. Insbesondere von der Bereitstellung einer mit iOS 12.5 kompatiblen Version erhoffen sich die Verantwortlichen einen größeren Nutzerschub. Per Update sollen im Februar auch die iPhone-Modelle 5s, 6 und 6 Plus mit der Anwendung kompatibel werden, damit steht die Corona-App dann für bis zu vier Millionen zusätzliche Endgeräte bereit.

Die Basis für diese Erweiterung hat Apple mit der Veröffentlichung von iOS 12.5 bereits im Dezember geschaffen. Vor wenigen Tagen wurden hier mit iOS 12.5.1 noch kleinere Fehler auf Betriebssystemseite behoben.

Ebenfalls für Februar ist die Bereitstellung erweiterter Informationen über das Infektionsgeschehen innerhalb der App geplant. Zudem sollen detailliertere Informationen zum Zeitpunkt von Risikobegegnungen angezeigt werden. Geplant ist hier eine Darstellung der Begegnungshistorie unter Einhaltung der Datenschutzrichtlinien.

An weiteren Funktionen stehen die Integration einer freiwilligen Nutzerbefragung zur Bewertung der App und der Austausch von Infektionsschlüsseln mit der Schweiz auf der Aufgabenliste der Entwickler.

Die deutsche Corona-App kann aktuell in elf europäischen Ländern verwendet werden. Für das erste Quartal 2021 ist die Anbindung an sechs zusätzliche Länder, darunter Österreich, geplant.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
15. Jan 2021 um 18:29 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    54 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    54 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 30822 Artikel in den vergangenen 5161 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven