iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 34 754 Artikel

Version 3.0 veröffentlicht

Corona-Warn-App läutet ihr Ende ein

125 Kommentare 125

Die Corona-Warn-App wird aller Voraussicht nach ja im Mai eingestellt. Somit darf man sich fragen, ob die jetzt noch in die App investierte Entwicklungsarbeit nicht lediglich dazu dient, den bereits von staatlicher Seite fest eingeplanten finanziellen Einsatz und damit verbunden vor allem auch die Ausgaben für Entwicklungskosten weiterhin zu rechtfertigen.

Das maßgeblich aus den Reihen von Telekom und SAP bestehende Entwicklungsteam der Corona-Warn-App scheint mit der jetzt erschienenen Version 3.0 auch bereits die ersten Schritte auf dem Weg zu einer Einstellung der Dienstleistung zu gehen. So werden die Nutzer der Anwendung bereits darauf vorbereitet, dass für das Eintragen von Testergebnissen keine TANs mehr nötig sind, sondern man andere Nutzer nach einem alleine durchgeführten Selbsttest nun auch ohne einen solche Freigabecode warnen kann.

Corona Warn App Version 3 0

Die neue Funktion beruht natürlich ganz besonders auch auf der Tatsache, dass die Vergabe solcher TANs bald schon eingestellt und die zuständige Hotline bereits in zwei Wochen zum 31. Januar stillgelegt werden soll.

Um Missbrauch zu vermeiden, haben die Entwickler die Möglichkeit, ohne offizielle Bestätigung einen positiven Test einzugeben und damit verbunden eine Warnung für andere Nutzer der App auszulösen, beschränkt. Die neue Option erlaubt es maximal alle drei Monate, eine solche Warnung abzusetzen.

Unterm Strich zu teuer

Während die Corona-Warn-App zu Hochzeiten der Pandemie ein sicherlich sinnvolles und wichtiges Hilfsmittel im Umgang mit der neuen Situation war, kommt man nicht umhin, den generellen Umfang mit öffentlichen Geldern in diesem Zusammenhang zu kritisieren. Insbesondere die Tatsache, dass Bund und Länder hier anstatt am gleichen Strang zu ziehen, zusätzlich noch immense Mittel an die Betreiber der Luca-App ausgeschüttet haben, stößt auf wenig Verständnis. Und auch für die Corona-Warn-App wurde unterm Strich wohl deutlich zu viel bezahlt. Während In Deutschland die Zahl von 220 Millionen Euro die Runde macht, wurden vergleichbare Projekte in anderen EU-Ländern mit deutlich weniger finanziellem Aufwand realisiert.

Laden im App Store
‎Corona-Warn-App
‎Corona-Warn-App
Entwickler: Robert Koch-Institut
Preis: Kostenlos
Laden
18. Jan 2023 um 18:31 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    125 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    125 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 34754 Artikel in den vergangenen 5636 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2023 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven