iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 30 662 Artikel

Schwesig und Müller sind sich einig

Corona: Berlin und MV setzen auf Luca, Warn-App erneut verbessert

92 Kommentare 92

Als wir uns zum Wochenauftakt mit Marketing, vermeintlichem Promibonus und möglichen Alternativen der Luca-App befasst haben, sind auch von euch viele Verweise zu sehenswerten Konkurrenz-Projekten gekommen, die sich ebenfalls um die Kontakt-Nachverfolgung in Gastronomie, Kunst- und Kultureinrichtungen kümmern könnten.

Luca App

Neben der Web-Anwendung recover wurde unter anderem auf das Dascov-System, auf die Anwendung Hello Q! aus München, auf das Projekt Pass4all (das auch Schnelltest-Ergebnis in der App registriert) und auf das Check-In-System Restart20 verweisen, das ebenfalls für die Nutzung durch Clubs, Event-Veranstalter und Gastronomie ausgelegt ist.

Dass es den zahlreichen Alternativen ohne Promibonus jedoch schwer fällt, sich gegen die Medienprofis der Fantastischen Vier und die auch von vielen Entscheidern mitverfolgten TV-Auftritt des Kapitalinvestors Smudo durchzusetzen, zeigen die ersten Länder-Entscheidungen die inzwischen vorliegen.

MV und Müller haben sich entschieden

Nachdem die SPD-Politikerin Manuela Schwesig in ihrer Rolle als Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern bereits bereits am Sonntag ankündigte, dass man als erstes Bundesland der Luca-App den Zuschlag gegeben habe und diese „flächendeckend im ganzen Land“ zur digitalen Kontakt-Nachverfolgung einsetzen werde, scheint eine ähnliche Entscheidung nun auch in der Hauptstadt gefallen zu sein.

Ev4AVb5WQAEpkxr

Wie die Tageszeitung BZ berichtet, soll sich der regierende Bürgermeister während einer Sitzung der Berliner SPD-Fraktion nun auch für die Einführung der Luca-App an der Spree ausgesprochen haben. Nach B.Z.-Informationen hätte gefordert jetzt „Nägel mit Köpfen“ zu machen.

Warn-App verbessert

Während die Kontakt-Nachverfolgung in den einzelnen Bundesländern so über digitale Angebote der freien Wirtschaft realisiert werden wird, kommt die zentrale Corona-Warn-App nach wie vor von der Bundesregierung. Diese liegt nun in Version 1.14.3 vor und erweitert das Kontakt-Tagebuch sowie die Risiko-Anzeige auf der Startseite.

  • Erweiterungen des Kontakt-Tagebuchs – Sie können nun ohne die App zu öffnen direkt auf das Kontakt-Tagebuch zugreifen, indem Sie etwa 2 Sekunden lang auf das Icon der App und dann auf „Tagebuch-Eintrag für heute hinzufügen“ tippen. Zu jedem Eintrag im Kontakt-Tagebuch können Sie nun Notizen und zusätzliche Informationen zu einer Begegnung erfassen.
  • Begegnungen mit Risiko – Sie sehen nun, ob Ihr Risiko aufgrund einer oder mehrerer Begegnungen mit erhöhtem Risiko oder aufgrund mehrerer Begegnungen mit niedrigem Risiko erhöht ist.
Laden im App Store
‎Corona-Warn-App
‎Corona-Warn-App
Entwickler: Robert Koch-Institut
Preis: Kostenlos
Laden

Mit Dank an Robert!

10. Mrz 2021 um 16:48 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    92 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    92 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 30662 Artikel in den vergangenen 5136 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven