iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 24 608 Artikel
Vom 12. bis 18. Februar

BVG Berlin und Mastercard: Apple Pay-Kunden fahren kostenlos

54 Kommentare 54

Das Kreditkarten-Unternehmen Mastercard und die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) haben eine Kooperation für Mitte Februar angekündigt, die euch den Fahrpreis der mittlerweile 2,80 Euro teuren Normal-Tickets erstattet.

Ranhalten Mastercard Bvg

Fahrgäste, die im Aktionszeitraum vom 12. bis 18. Februar eine Einzelfahrkarte mit seinem Smartphone an einem der knapp 700 kontaktlosfähigen BVG-Automaten kauft und eine Mastercard als Zahlungsmittel hinterlegt hat, bekommt den Ticketpreis zurück.

Zum Hintergrund erklärt der Marketing-Chef der BVG, Dr. Martell Beck:

Mit dieser Aktion wollen wir unseren Kundinnen und Kunden Lust auf mobiles Bezahlen machen, da sich so der Kaufprozess deutlich beschleunigen lässt.

Die zeitlich begrenzte Aktion bezieht sich ausschließlich auf den Einzelfahrschein „Berlin Regeltarif AB“ im Wert von 2,80 Euro und gilt für Mastercard-Inhaber, die kontaktlos mit dem Smartphone bezahlen.

Die Buchung und der Fahrpreis werden in der Bezahl-App aus technischen Gründen zunächst angezeigt, aber innerhalb weniger Tage zurückerstattet. Ein solcher Kauf eines Einzeltickets kann bis zu zweimal hintereinander getätigt werden. Das Angebot gilt bis zum 18. Februar solange der Vorrat reicht.

Laden im App Store
BVG Tickets
BVG Tickets
Entwickler: Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) - AöR
Preis: Kostenlos
Laden
Donnerstag, 07. Feb 2019, 15:17 Uhr — Nicolas
54 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Warum sind solche Aktionen eigentlich gerne an die Kombination aus Apple Pay und MasterCard gekoppet und nicht auch mit Visa möglich? Foodora hatte letztens auch eine Gutschein Aktion mit Apple Pay, die Visa Karten außen vor gelassen hat…

    • Weil Mastercard diese Aktionen finanziert.

    • Weil Visa eventuell kein Interesse an solchen Aktionen hat? Generell ist MasterCard vorne dabei, wenn es um Aktionen geht, Visa hingegen so gut wie gar nicht present.

    • MasterCard war schon immer umtriebiger Kunden durch solche Werbeaktion zu gewinnen.

    • Das liegt immer ganz an dem Zahlungsdienstleister. Offenbar sieht VISA keine Bedarf sich an solchen Aktionen zu beteiligen. Bei PayPal ist z.B. großes Interesse im ÖPNV Markt Fuß zu fassen, aus welchem Grund die auch viele Aktionen mit der BVG machen. Es wird da aber bald auch in weiteren Regionen (NRW) Aktionen mit PayPal geben. Insider Infos ;-)

    • MasterCard pushed das eben deutlich mehr als Visa. Niemand hindert Visa daran, ähnliche Aktionen zu starten.

    • Weil der Sponsor das Unternehmen Mastercard ist und nicht Visa / Apple.

    • Das müsstest du die Visa Inc. fragen, wieso sie solche Aktionen nicht machen, nicht „das Internet“.

    • Ist mir auch aufgefallen. Visa hat ja auch kein System wie Masterpass von MasterCard.

      Jedoch gibt es auch keine einzige MasterCard, mit der man weltweit kostenlos Geld abheben kann. Das wiederum geht ausschließlich mit Visa.

      • Lars

        Natürlich gibt es das. Auf Anhieb fällt mir z.b. die N26 Mastercard Black/Metal ein. Gibt aber noch so manch andere.

      • Ich meinte damit ohne Grundgebühr. Bei N26 Black/Metal fällt ja eine monatliche Gebühr an.

    • Weil Mastercard mehrere Millionen Euro an Fonds Gebühren von Händlern deutschlandweit einnimmt. So wird u.a. auch die Champions League gesponsert. Dann werden solche Aktionen mit für Mastercard interessanten Partnern, hier BVG, angeboten. Dh, dass zB der Frisör, der Mastercard anbietet, dieses Sponsoring mitfinanziert.

  • Schön wenn deine Bank dir nur VISA Karten ausstellt. Das ist nicht gerade Wettbewerbsneutral. Warte schon darauf bis jemand deshalb klagt.

  • Und dann erhöht die BVG in naher Zukunft wieder die Ticketpreise. Also zahlen wir die Kosten für das kostenlose fahren von kontaktlosen Bezahlern.

    • prettymofonamedjakob

      Mastercard finanziert diese Aktion…

      • Irgendwie werden die Kosten auf die Kunden umgelegt. Trotzdem sind solche Aktionen nur zum wegrationalisieren von Arbeitsplätzen gedacht. Ein McDonald’s Mitarbeiter wird nie checken das das Terminal fürs selbstbestellen seinen Arbeitsplatz kostet. Genauso gilt es bei der BVG, weg mit den Automaten, Geld sparen und Daten sammeln. Die BVG hat auch ein Interesse an dieser Aktion nicht nur Mastercard! Und wenn die Automaten dann weg sind werden die Ticketpreise auf dem selben Niveau gehalten weil Abgaben an die Banken gezahlt werden müssen, die an jeder Transaktion mitverdienen wollen.

      • Die 30er haben angerufen und wollen ihre Ticketschalter zurück. Wenn die BVG Automaten abschaffen würde, würden dir Ticketpreise wegen der Personalkosten massiv ansteigen.

    • Dumm nur, dass
      a) MasterCard diese Aktion finanziert
      b) die BVG gar keine Ticketpreise erhöhen kann, weil die BVG gar keine eigenen Tickets herausgibt, sondern die des Verkehrsverbundes Berlin Brandenburg und damit auch die Preise gar nicht alleine festlegen kann.

      Informieren vor dem Argumentieren.

  • Weil Mastercard und Apple (Pay) hier eine Kooperation am laufen haben und Visa offensichtlich außen vor bleibt.

  • Ich glaube, das nennt man Marketing und das muss von irgendjemandem bezahlt werden …. in diesem Fall wohl MasterCard evtl. sogar zusammen mit Apple …

  • Auch mit N26? Ist ja auch eine MasterCard.

  • Was ist schon kostenlos? Du zahlst mit Euros oder mit Deinen Daten. Vor nicht allzu langer Zeit wurde doch geschrieben, dass MasterCard Kundenumsätze weitergibt, also verkauft. Da ist mir dann Visa doch eindeutig lieber!

  • Blöd nur, dass die BVG in ihren Straßenbahnen keine NFC-fähigen Automaten eingebaut hat und die S-Bahn bei der Aktion nicht mitmacht. So muss die Fahrt in einem Bus oder einer U-Bahn starten, sonst kann man nicht teilnehmen. Für viele also völlig nutzlos.

  • Heißt das auch wenn ich in der BVG Ticket App mit Mastercard/Apple Pay bezahle?

  • Also 500 Einzelfahrscheine kaufen, Geld erstatten lassen und dann täglich die nächsten Monate erst nutzen/stempeln? Dann könnte ich ja direkt mein Jahresabo ablösen.

  • Also 500 Einzelfahrscheine kaufen, Geld erstatten lassen und dann täglich die nächsten Monate erst nutzen/stempeln? Dann könnte ich ja direkt mein Jahresabo ablösen.

    • Oder bedeutet „bis zu zweimal hintereinander“ auch wirklich das Maximum? Könnte ja auch „zweimal hintereinander“ -> Pause -> „zweimal hintereinander“ … sein ???

  • 2x 1 Ticket für 2,80….is nich so schwer zu verstehen, oder? ;O)

  • Hier gehts ja fast so ab wie beim Emoji-Artikel. Ist halt ne Aktion, mobiles Bezahlen ist die Zukunft, da will die BVG halt schon möglichst früh mit aufspringen

  • Mastercard, das sind doch die, die unliebsame Personen von Spendenplattformen wie Patreon und anderen werfen lassen, um Ihnen damit Ihre Einnahmequellen zu entziehen.
    So so … dann hängt Apple da auch mit dran.

    Na dann – viel Spaß damit.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 24608 Artikel in den vergangenen 4194 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven