iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 27 194 Artikel
Hohe Portierungsentgelte untersagt

Bundesnetzagentur: „Rufnummer mitnehmen“ wird günstiger

67 Kommentare 67

Die Bundesnetzagentur hat hohen Gebühren, die einige Netzbetreiber für die Portierung der Mobilfunk-Rufnummer ihrer Kunden veranschlagt haben, einen Riegel vorgeschoben.

Vodafone Smart Door Tueroeffner

Konkret wurde die Bundesnetzagentur im Fall des Düsseldorfer Anbieters Vodafone aktiv und erklärte ein erhobenes Entgelt für unwirksam. Gleichzeitig wurde ein abgesenktes Entgelt von 3,58 Euro (netto) angeordnet.

Die Bundesnetzagentur hatte das Entgelt einer Überprüfung von Amts wegen unterzogen. Das angeordnete Entgelt wurde anhand eines europäischen Preisvergleichs ermittelt. Vodafone wurde freigestellt, für die Leistung auch ein niedrigeres oder gar kein Entgelt zu erheben. Die Behörde erklärt:

Die Entscheidung betrifft unmittelbar zwar nur die Entgelte, die Vodafone anderen Mobilfunkdiensteanbietern für die Portierung einer Mobilfunkrufnummer in Rechnung stellen darf. Dennoch sind die Entgelte aller am Markt tätigen Mobilfunkdiensteanbieter anhand der nunmehr ermittelten Preisobergrenze zu messen. Der Entscheidung kommt damit eine Signalwirkung für alle anderen Mobilfunkdiensteanbieter zu.

Da die zwischen den Anbietern vereinbarten Entgelte üblicherweise an die Endkunden weitergereicht werden, wird die Bundesnetzagentur nunmehr auch die von den Mobilfunkdiensteanbietern gegenüber den Endkunden in Rechnung gestellten Entgelte für die Mitnahme einer Mobilfunkrufnummer einer Überprüfung unterziehen. Nach der jetzigen Entscheidung dürften auch dort deutliche Absenkungen zu erwarten sein.

Dienstag, 01. Okt 2019, 17:46 Uhr — Nicolas
67 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Musste jetzt erst bei der Telekom 30€ abdrücken um meine Nummer mitzunehmen. Wucher.
    Vom anderen Anbieter habe ich nur 25€ bei Mitnahme erhalten. Also 5€ zur Nummernmitnahme bezahlt. Dennoch. Sowas gehört abgeschafft. Ganz

    • Michael Haensch

      Ich habe bei O2 business über 60€ Portierungsgebührt bezahlt, darin enthalten waren zweimal die Gebühr in Höhe von 25€ netto (!), weil der Portierungszeitrahmen angeblich zu kurz gewesen sei. Es ging um insgesamt 2 Monate. Auf den angeblichen Nettopreis wurde dann noch Märchensteuer aufgeschlagen. Ich hab nur keine Zeit, mich um solche Frechheiten zu kümmen, aber alle Kollegen und Freunde haben meine Erfahrungen gehört, Multiplikator funktioniert, nie wieder O2, wenn, dann Service Provider – allerdings – sobald man die Autobahn in Schleswig Holstein verlässt: Edge ist Maximum, meistens aber gar nichts.

      • Kurze Frage da ich überlege zu O2 zu wechseln, mit Abseits der Autobahn meinst du O2? Sind die so schlecht in SH?

      • @Steve: Tu dir O2 nicht an. Glaub mir, es ist besser für deine Nerven und am Ende auch für dein Portemonnaie, weil du nicht für etwas bezahlst, was du sowieso nicht richtig nutzen kannst.
        @Alle anderen: Nein, nicht alle Menschen wohnen in Großstädten. Mal davon abgesehen möchte man vllt. auch mal auf einem Rastplatz oder im Urlaub mobilen Datenempfang haben.

      • +1

      • Stefan B. aus H.

        Ich habe ein Elefantengedächtnis für Firmen, mit denen ich nie wieder Geschäfte machen werde. O2 ist dabei ganz weit oben. Von gefälschten Unterschriften unter Kündigungen, bzw. Stornierungen bis zu einseitig gekündigten Optionen und Schlechterstellung bei Familienmitgliedern war alles dabei.

  • Also nicht mehr 25€ für eine Portierung, sondern nur noch knapp 5€? Endlich mal eine gute Sache.

  • Cool. Wie lange wird das so dauern?
    Bei 4 Euro statt 25 Euro kann einem ja dann die Wechselkosten egal sein.

  • Gefällt mir. Wenn jetzt noch die 2 Jährigen Bindungen auf 6 Monate reduziert werden, können auch die Preise schneller sinken.

  • Wechsel von FUNK zu Vodafone 0€.

  • Das wird dann auch bewirken die allgemeinen Tarife attraktiver zu gestalten. Wenn nämlich die 25 bzw 30€ für die Portierung entfallen werden mehr Menschen wechselbereit sein. Also sehr gut in zweierlei Sicht

  • Hab am 26.9. meine Rufnummer portiert. Gilt es dann schon?

  • Jetzt müssen nur noch die monatlichen Preise für einen Mobilfunkvertrag sinken. Das, was wir im Vergleich zu anderen Ländern zahlen, ist echt eine Frechheit…

    Die Telekom hat im Vergleich zu früher echt tolle Verträge momentan. Mal gucken wie es in den nächsten Jahren aussieht :)

  • Wow. Sowas gibts bei uns in aller Regel kostenlos.

    • Was bedeutet denn „bei uns“?

      In Deutschland?

      Meines Wissens gibt es aktuell kein Anbieter auf dem Markt, der keine Gebühr für eine Rufnummerportierung zu einem anderen Anbieter erhebt.

      Unabhängig davon, ob der neue Anbieter dafür etwas gutschreibt. Dies sind verschiedene Dinge.

  • War längst überfällig, hoffe nur das alle nachziehen werden.

  • Die 3,58 € sind allerdings der interne Preis, den sich die Netzbetreiber untereinander max. berechnen dürfen, nicht der Endkundenpreis.

  • In welchem Zusammenhang steht eigentlich das Foto mit dem Paketboten…?

  • Jetzt auf einmal. Leute habt ihr mal drüber nachgedacht warum?

  • 25€ alle paar Jahre wird doch wohl jeder verkraften, immerhin ist das ganze mit erheblichem Aufwand verbunden. Die sollen sich mal lieber die horrenden Gebühren bei einigen Anbietern für Kleinigkeiten wie Tarifwechsel oder Ersatzkarte vornehmen. Vor allem mobilcom, die kassieren für jede Kleinigkeit nicht zu knapp ab.

    • Also z.b. Ersatzkarten sind bei mobilcom-debitel günstiger als bei der Telekom.

      Im Prinzip nehmen die sich da alle nichts.

      Wenn man alle paar Jahre den Anbieter wechselt, dann sind 25-30 € wirklich zu verkraften. Es gibt allerdings durchaus Szenarien, da wechselt man innerhalb kurzer Zeit mehrmals den Anbieter, dann geht dies schon sehr ins Geld.

      • Ich habe bei der telekom noch nie für eine ersatzkarte was bezahlt

      • @mazen

        Dann war dies Kulanz.

        Ganz offiziell kostet die Ersatzkarte bei der Telekom aktuell 29,95€ und bei mobilcom-debitel 25,95€.

    • Wo bitte ist das ein erheblicher Aufwand? Das läuft alles über das System. Da müssen maximal die Kundendaten eingegeben werden.

  • Ich denke eher nicht, dass der Endkunde hier am Ende wirklich von günstigeren Preisen profitiert. Aber ich lasse mich da gerne überraschen.

  • Ich bin kürzlich von o2 zu klarmobil gewechselt, für den Wechsel habe ich 25€ bazahlt und von klarmobil 50€ dafür bekommen, und von Check gibt es nach der ersten Rechnung nochmal 40€ Prämie ausgezahlt. Und das ganze für 8gb lte 20€ Monat, und das beste ist, monatlich kündbar. Rufnummer geparkt, gekündigt und wieder Portiert zu o2 XD

  • Im Gegensatz zu den höheren Preisen als rundum im Ausland existieren in der Schweiz keine Wechselgebühren.

  • Würde gerne wissen wann es in Kraft tritt. Ich müsste in einem Monat die Portierung beantragen.

  • Irgendwie wollen die ja auch die Kosten, die der Kunde beim Wechsel verursacht, an den Kunden weitergeben. Dann werden demnächst die Kosten bri Neuabschluss eines Vertrags stark verteuert werden.
    Woher soll denn nun sonst die Kohle herkommen, wenn dadurch Kosten verursacht aber nicht abgedeckt werden?

  • Hmm ich bin von DeutschlandSim (Vertrag) zu Vodafone (Prepaid) gewechselt. Ich habe von Vodafone 25€ bekommen, musste aber nichts an DeutschlandSim zahlen.

  • Weiß jemand wie es sich bei Festnetzrufnummern verhält? Wechsel gerade und soll um die 30 Euro zahlen.

  • schade, schade … gerade erst 2 x 30€ für den Wechsel von 1&1 (vodafone) zur Telekom abgedrückt

  • Es gibt nur ein Netz, was deutschlandweit das beste und schnellste ist: Telekom.

    Ich habe als Firmenhandy Vodafone mit einem iPhone 8 und privat Telekom mit iPhone 11. Vodafone ist mit das schlechteste Netz und o2 erst recht. Wo kein schnelles Internet am Sendemast ist, gibts auch kein schnelles Mobilfunk. Und die Netze Vodafone / o2 sind echt … naja … lahm … kein warm handover möglich … somit Verbindungsabbrüche usw. … seitenaufbau lahm … und und und …. Finger weg von diesen Netzen!

  • „Vodafone ist mit das schlechteste Netz und o2 erst recht.“ … sprachliche Logik ist ja auch nicht jedermanns Sache…

  • Jetzt nur noch die GEZ weg und gut ist!!!!!!

  • Bisher war es so, dass der alte Anbieter ca 30€ wollte, und der neue ca 30€ bezahlt hat. Jetzt das ganze mit 3,50… kein wirklicher Gewinn für den Kunden.

  • Die Portierung finde ich am geringsten schlimm. Für mich sind immer noch die „Bereitstellungsgebühren absolut nicht nachvollziehbar und gehören eher abgeschafft als das Entgelt der Portierung…

  • Schön wäre es wenn man seine Kontonummer zu einer anderen Bank übernehmen könnte.

  • Und wann soll das dann umgesetzt sein; Frist im Jahr 2035?

  • Ich würde mir ja endlich wünschen, dass die Netzbetreiber genauso verpflichtet werden, die Nummern im eigenen Netz bei Neuverträgen zu übernehmen. Das wäre auch mal eine richtige Verbesserung.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 27194 Artikel in den vergangenen 4600 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven