iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 697 Artikel

Faeser fordert "Client Side Scanning"

Bundesinnenministerium will Chat-Nachrichten ohne Anlass durchsuchen

Artikel auf Mastodon teilen.
199 Kommentare 199

Die Bundesinnenministerin Nancy Faeser plant offenbar, umfangreiche Kontrollfunktionen für private Chats einzuführen. So soll es nach dem Willen der SPD-Politikerin künftig möglich sein, beliebige Chat-Nachrichten ohne Anlass zu durchsuchen.

Die Absichten der Ministerin gehen aus einem von Netzpolitik.org veröffentlichten Positionspapier ihres Ministeriums hervor. Dem zufolge will die Politikerin das sogenannte Client-Side-Scanning, also eine anlasslose Überprüfung von Kommunikationsmitteln wie Messengern oder auch E-Mails direkt auf den Geräten der Nutzer durchsetzen.

Faeser Bild Bmi Schacht

Bilder: BMI (Henning Schacht)

Chat-Kontrolle wäre ein Bruch des Koalitionsvertrags

Mit dieser Position stellt sich Faeser und ihr Ministerium auch aktiv gegen den Koalitionsvertrag, in dem noch die Rede davon war, dass Überwachungsmaßnahmen wie das Scannen privater Kommunikation abzulehnen sei.

Mit den geplanten Maßnahmen soll eine Transportverschlüsselung von privaten Nachrichten umgangen werden. Das von Faeser angestrebte Client-Side-Scanning würde bedeuten, dass die Kommunikation direkt auf den Endgeräten überwacht wird. Kritiker befürchten hier gleichermaßen Missbrauch wie auch unbegründete Verdachtsfälle und Anschuldigungen:

Konkret soll Verschlüsselung durch Client-Side-Scanning (CSS) unterlaufen werden. Dies bedeutet, dass jeder verschlüsselte Chat, zum Beispiel Whatsapp- oder Signal-Nachrichten, auf den Endgeräten gescannt und bei Verdachtsmeldungen zur Überprüfung weitergeleitet werden soll. Außerdem sollen sowohl Uploadfilter und Netzsperren als auch extrem fehleranfällige künstliche Intelligenz eingesetzt werden. Unschuldige Bürgerinnen und Bürger werden so zu Verdächtigen, intime Austausche können von Dritten eingesehen werden.
-Erik Tuchtfeld, Co-Vorsitzender von D64

Die Bundesregierung befindet sich diesbezüglich derzeit in der Ressortabstimmung – also der Vorstufe zu einer konkreten Gesetzesvorlage. Den Berichten zufolge werden die Vorschläge des Innenministeriums heftig diskutiert, damit verbunden sprechen sich auch zahlreiche Politiker – selbst aus den eigenen Reihen der SPD – vehement gegen die autoritären Vorstöße von Faesers Ministerium aus.

14. Dez 2022 um 12:45 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    199 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    • Kannst du und jeder andere auch bei der nächsten Wahl tun. – Aber bis dahin haben die Menschen eh wieder alles vergessen…

    • Entspannt euch, ihr habt das gewählt.

      Jetzt ist es halt mal da, dass staatsfeindliche Regime!

      • Keine Ahnung wie du darauf kommst, das wir das gewählt haben. Kein einziger Wähler hat eine Koalition gewählt. Die Wähler durften eine Partei wählen, nicht aber den Zusammenschluss mehrerer Parteien.

        Daher ist dieser Satz: “ Wir haben das gewählt“, vorkommen blödsinnig.

        Keine dieser Parteien hatte eine wirkliche Mehrheit an Stimmen. Im Durchschnitt hatten 80% der Wähler keine der Parteien gewählt. Im Klartext heißt das, dass keiner diesen Politischen Schwachsinn wirklich haben wollte. Und bitte jetzt nicht mit Demokratie kommen. Das einzige Demokratische an dieser Wahl war, das wir die Diktatur frei wählen durften.

      • Naja, das gilt aber ja auch für die anderen Parteien, oder? Wenn der Bürger nunmal nicht einigungsfähig ist, dann muss die Politik das übernehmen. Bisher sind wir damit ja auch gar nicht so schlecht gefahren als stärkstes Land in Europa.
        Wie gut oder schlecht die derzeitige Regierung ist, wird sich zeigen, wenn die Krise vorbei ist. Derzeit wird der Regierung ja sehr viel Schuld gegeben für Dinge, die sie nicht verschuldet hat, weil das für simpel gestrickte Hirne eben das Einfachste ist.

      • Leider wählt man aber zumeist die Parteien und da sitzen paar kompetente und noch mehr unkompetente Personen drin…

      • Woher weißt du was ich gewählt habe?

      • Hat Nancy getwittert – mit Aluhutbild ;)

      • Ich dachte immer, in einer Diktatur gibt es gar keine Wahlen. Und wenn doch, dann mit nahezu 100 % Wahlergebnis für die Diktatur.

    • Na dann gehen meine Chats wieder über Threema. Dieser Server ist nicht in der EU!

    • Keine Sorge, auch wenn sie etwas findet, werdet Ihr nicht abgeschoben.

    • Einserseits wollen wir Sicherheit und wundern uns, wenn die Kriminellen und Terroristen den Ermittlern voraus sind, andererseits wollen wir Privatsphärenschutz bist zum „Gehtnichtmehr“.
      In anderen Ländern darf viel mehr gemacht werden, ohne dass die Bürger das ablehnen und ohne dass sie „ausspioniert“ werden.
      Alexa darf bei Dir zu Hause stehen und alles mithören, aber ansonsten bist Du strikt dagegegen, ja? Amazon, Apple und Facebook wissen mittlerweile viel mehr über Dich (und zwar laufend) als die Behörden damit wüssten. Aber da sind wir nicht so empfindlich. Komisch, oder? Dabei wollen die Firmen sicherlich NICHT Dein Bestes.

  • Gab da mal so ein altes Lied: „Wer hat uns verraten….“

  • und wieder einmal müssen unsere Gerichte bemüht werden, um diesen Unsinn zu stoppen

    • ++1 traurig aber wahr. Steuergelder unsinnig verprassen… immer und immer wieder?

    • Wenn das Verfassungsgericht in so einem Fall entscheiden muss, dann ist das ein beweis dafür, dass wir eine funktionierende Justiz haben und dass unser Staat die Politik nicht einfach machen lässt. Wäre es nicht so, wäre es bei uns wie in den USA, wo ein korrupter und krimineller Mann den Präsidenten spielen kann und lügen und verschleiern kann, wie er will, weil keine Institution in der Lage ist ihn zu fassen, denn dort gibt es keinen Verfassungschutz und ein Verfassungsgericht im Sinne wie bei uns. Und deren Verfassung ist auch noch sehr fehlerhaft.

  • Früher oder später wird sowas durchkommen, einfach nur traurig.
    Hoffe das die Person die das durchbringt am Ende korupt ist und genau deswegen auf die Nase fällt

  • Lächerlich. Wer verschlüsselt kommunizieren und nicht abgehört werden will, weiß wie man das verhindert.

  • yamalamadingdong

    Die linksradikale Nancy…. Ja ja weiter gen Sozialismus

    • Die USA mit ihren Agenturen NSA & Co. sind für dich dann wahrscheinlich auch sozialistisch?

    • Mal davon abgesehen, dass ich dem Ganzen nicht zustimme, warum linksradikal? Das ist einfach nur Schwachsinn und Polemik…vermutlich von jemand mit rechtem Gedankegut.

    • Ja ja der Seehofer war auch son ganz radikaler linker Sozialist. Die Nancy setzt doch nur fort was die CDU Innenminister vor ihr schon eingetütet haben.

    • Da hat jemand ganz offenbar keine Ahnung was sich hinter dem Wort „Sozialismus“ verbirgt. Überwachungsstaaten hängen doch nicht von linker, rechter oder geistlicher Grundhaltung ab.

      • Im (National-)Sozialismus zählt nur die (Volks-)Gemeinschaft. Links- wie Rechtssozialismus neigen zum Totalitarismus (siehe Hitler, siehe Stalin).

        Das Gegenmodell ist eine liberale Gesellschaft, die auf Freiheits- und Bürgerrechten aufgebaut ist. Im Zweifel müssen diese Rechte das Individuum auch vor übergriffigen Mehrheiten schützen.

    • Die SPD ist nicht linksradikal. Sie ist dem, was „Mitte“ ist, noch am nächsten.

      Davon abgesehen gibt es Überwachungsstaaten im gesamten, politischen Spektrum zu finden.

  • Diktatur in Reinstkultur, wie zu den STASI-Zeiten!!!!!!!!

  •  ut paucis dicam

    Mörder nicht ausliefern und zurückführen und generell alle Messenger überwachen: ich glaube die Blondierung hat zu lange eingewirkt…

  • Das wird bestimmt nur gegen Verfassungsextereme Vereinigungen eingesetzt. Genau wie die 30-Tage Haft, wenn man sich auf die Straße klebt. Am Ende wird’s hier wie in China sein.

  • Das kann sie gerne versuchen. Dann muss die SPD halt ohne Koalition (in der Minderheit) gegen die Liberalen, die Grünen und die Union regieren, welche sich evtl. in der Opposition zu einer Jamaika-Koalition organisieren und aus der Opposition mehr oder weniger regieren.

  • Kann mir jemand erklären, wie genau auf einer technischen Ebene dieses CSS funktionieren soll, ohne mein zu tun (z.B. Installation von entsprechender Software oder Implementierung durch Apple per FW, die ich ja nicht upgraden „muss“)!?

  • Den Freien Demokraten kann man nur raten, diese Koalition zu verlassen.

  • Ihre Aussage entspricht halt ihrem Weltbild….alle überwachen….ok vielleicht jedoch nicht jeden weiter links

  • Würde doch spätestens vom EuGH eh wieder gekippt werden. Was sich die EU-Kommission da in den Kopf gesetzt hat, kann ich echt nicht verstehen.

  • Bei manchen Artikeln sollte man auf die Lektüre der Kommentare verzichten.

  • NF = Autoritäre Weltanschauung..aber andere Nationen anprangern!

  • Sollten erst mal bei sich selbst anfangen… Uuuups, geht nicht

  • Das kann sie ja gerne vorschlagen, aber sie wird dafür keine Mehrheit bekommen. Sollen lieber die Undercover-Ermittlungen professionalisieren und ausbauen. Gerade in rechten Kreisen braut sich gefährlich was zusammen, da sind die Reichsbürgerclowns ne Karnevalstruppe gegen, von daher ist der Wunsch nach besseren Instrumenten nachvollziehbar. Aber da hört es für mich klar auf. Das muss auch anders in den Griff zu kriegen sein.

  • Die Frage ist: Wieviel Gerichtsurteile braucht die Politik noch, bevor sie merkt, das es so nicht geht. Verdachtslose Massenüberwachungen kommen so nicht durch ein zu großer Einschnitt in die Privatssphäre der Bürger. Gibt zig gleichlaufende Urteile vom BGH und EuGH. Herr Seehofer durfte sich da ja auch schon was anhören Siege Vorratsdatenspeicherung usw…

  • Lambrecht und Faeser – das Unfähigkeits-Dream-Team der aktuellen Regierung: Die Eine kann gut fotografieren und die Andere viel Blödsinn reden …

    • Lambrecht ist eine Peinlichkeit. Aber Faeser würde ich noch mit zu den wenigen Fähigen / Engagierten in der Regierung zählen. Immerhin packt sie das an was Seehofer in seiner Selbstherrlichkeit jahrelang ignoriert hat, vor allem den organisierten Rechtsextremismus zu bekämpfen. Ist immer noch leicht, die Verantwortlichen ins Lächerliche zu ziehen und Unfähigkeit zu unterstellen. Ich wage zu bezweifeln dass Du auch nur ansatzweise intellektuell in die Nähe kommst, die Probleme zu durchblicken und dir ein fundiertes Urteil bilden zu können.

      • Ahhhhhhhh ja – womit Du uns also sagen willst, dass Du natürlich ganz oben auf dem intellektuellen Treppchen stehst, die Probleme durchblickst und dir ein fundiertes Urteil bilden kannst … holla … Arroganzmangel kann man Dir zumindest nicht vorwerfen

  • Kommt die von der Stasi?
    Auf welchen Beinen steht das Rechtssystem ??

  • Man kann sich mittlerweile nur noch an den Kopf greifen …

    Scholz löscht Mails
    v.d. Leyen ihr Handy
    Scheuer löscht Handy

    Den eigenen Laden ohne regeln und Überwachung betreiben aber alle unter Verdacht stellen ….

    Wirklich – was mittlerweile versucht wird durchzusetzen – das hat mittlerweile Geschmack …

    Wenn Frauen an die Macht kommen …

  • Die sind sich nicht bewusst, dass dieses Instrument auch mal gegen sie selber genutzt werden kann. Einfach nur traurig

  • Zum Nachdenken:

    „Die Regierung sollte praktisch nichts über uns wissen, weil wir Privatpersonen sind.
    Wir sollten alles über die Regierung wissen, denn sie ist ein öffentlicher Dienst.

    Aber im Moment ist alles verkehrt.

    Die Medien sollten uns die Fakten liefern, damit wir uns eine Meinung bilden können.
    Aber im Moment geben sie uns oft ihre Meinung und wir müssen filtern, ob das eine Tatsache ist.“ – @levon_moves (Vom US-Englischen ins Deutsche)

  • Es gibt ein demokratisches Mittel, diese Regierung loszuwerden, nennt sich Konstruktives Misstrauensvotum. Dann hat der Spuk hoffentlich ein Ende, bevor sie dieses Land komplett an die Wand fahren.Ich kann mich nicht erinnern, jemals eine schlechtere und inkompetentere Regierung hier erlebt zu haben.

    • Dann Erinnerungsvermögen scheint nicht das Beste zu sein.

      • Dein Erinnerungsvermögen

      • Ute, „erlebt“ im Sinne von zu Lebzeiten. Dass es üble rote und braune Diktaturen gab, ist mir selbstverständlich bekannt. Die natürlich ausgenommen.

      • Die letzte SPD Regierung (Schröder) und nun die aktuelle SPD Regierung (Scholz) haben eines gemeinsam und zwar dass sie versagt haben. Klar gibt es noch welche die schlechter waren aber ganz ehrlich ich bin nicht vor, während oder kurz nach den 2ten Weltkrieg geboren. Da Interessiert es mich relativ wenig dass es da eine Regierung gab die noch schlechter war.

    • Haben auch noch nie so viele die Grünen gewählt, das Problem ist da weniger an der Regierung sondern bei den Wählern zu suchen.

    • Ernsthaft? Ich beglückwünsche deine Eltern. Meine Kinder konnten noch nicht mit 1 solche Texte schreiben…

    • Schon geil: Nach 16 Jahren schlurfigem Mutti-ismus (inkl. Scheurer, Dobrindt, Maas und Spahn-Geklüngel und Skandalen) macht man eine seit etwas mehr als einem Jahr tätige Regierung für jedweden Scheiß verantwortlich, egal wann er, von wem erzeugt wurde, und wo die Grundsteine dafür geflissentlich gemauert wurden. Dein Erinnerungsvermögen ist entweder nicht vorhanden, oder Du rauchst benebelndes Zeug. Keine Regierung zuvor stand solchen Herausforderungen gegenüber (weder der alles aussitzende Kohl, noch Bier-Schröder, noch Wurschtel-Angela) und ich wüßte nicht, welche Konstellation hier ersatzweise bessere Erfolgsaussichten hätte – ich unterstelle freundlicherweise, dass Du uns hier nicht mit Deiner Schwurbel-Attacke die AfD-Spakken als Alternative an den Hals hängen willst.

  • Uff wenn das tatsächlich eingeführt werden soll (eingeführt wird es sicher nicht, die Gerichte haben während der Corona Pandemie sehr eindrucksvoll gezeigt, wie wenig die die Meinung der Politik interessiert), dann braucht sich die SPD bei der nächsten Wahl nicht über ein Ergebnis um die 10% wundern.

  • Irgendwann telefonieren wir wieder alle nur über Festnetz und legen einen ganzen Wirtschaftszweig lahm. Und damit hat sich der Fachkräftemangel auch erledigt und Zuwanderung ist nicht mehr notwendig.

  • Ist doch genau das, was Apple angeboten hatte und wo sie für zerissen wurden. Nun ist das bei Apple vom Tisch, die Technologie wurde aufgegeben und nun kommt die Dame um die Ecke und versucht es weiter? Sehr eigenartig.

  • „Whatsapp- oder Signal-Nachrichten, auf den Endgeräten gescannt und bei Verdachtsmeldungen zur Überprüfung weitergeleitet werden soll.“

    Wäre doch witzig, wenn sämtliche Smartphone-Besitzer nach Scharfschaltung des Systems „Fake-Terrorpläne“ diskutieren würden und aufgrund der Millionen generierten Warnungen das ganze System ad absurdum führen würden.

  • Das schlimmste ist eigentlich, dass es außer uns hier in unserer Tech-Bubble niemand groß juckt. Evtl wird kurz eine Augenbraue gehoben und dann wird das alles sofort vergessen. Es ist den Leuten einfach total egal, das sie von Vorn bis hinten verarscht und überwacht werden… „hab ja nix zu verbergen“, wenn ich das schon höre wird mir schlecht… die selben Leute würde mir aber nicht ihr völlig entsperrten Handy für 30 Minuten überlassen… Langsam wird es echt abstrus hier in DE

  • Willkommen bei 1984, aber es wird kommen früher oder später und es wird den vielen Gutbürgern als Maßnahme gegen Rechts verkauft wie immer.
    Dieses ClientSideScanning (CSS) wird in moderne (Smartphone) Betriebssysteme eingebaut und Pflicht werden. Der normale Bürger wird sich dagegen nicht wehren können. Was nützt eine Nachrichtenverschlüsselung wenn man bald weder etwas gegen den Mainstream sagen noch schreiben darf?
    Alternative Betriebssysteme?

    Wann werden Politiker kapieren das jedwelcher Extremismus nicht gut ist für eine Gesellschaft.

    Wo wird das ganze Enden? Zustände wie in China oder Norkorea möchte doch niemand ernsthaft,… wir sind auf dem besten Weg dahin.

    • klar und wenn solche Systeme erst mal implementiert sind, dann könnte das Smartphone doch auch gleich auf das in der Umgebung gesprochene Wort lauschen. Wir haben doch alle nichts zu verbergen, ist doch nur für guten Zweck ……..

      wie wäre es, wenn die Sicherheitsbehörden zunächst einmal das auswerten, was ganz offen so auf Twitter gepostet wird, da gibt es ausreichend Anhaltspunkte für verfassungswidrige Einstellungen

      • Twitter ;-) nee das ist ja meist von meist Linksextremen Meinungen überschwemmt, was offensichtlich toleriert wird. Nur rechts ist böse.

  • Die werden sich dabei genauso wie bei Digitaler Krankenkarte, PKW-Maut und Asylpolitik anstellen….. also keine Angst selbst wenn das BVG dem zustimmen sollte, die können das einfach nicht.

  • Bin auch dafür, fangen wir sofort mit Ihren Chatnachrichten an.

  • Frei nach dem Motto: von China lernen heißt Siegen lernen – vorwärts auf dem Weg in den totalen Überwachungsstaat.
    George Orwell war Optimist …

  • Das MfS wird nun in ganz Deutschland (Ost & West) nach und nach zum neuen Leben erweckt.

    Da hätte man die Wende 1989 auch gleich anders gestaltet können und die BRD zur DDR fusioniert und nicht umgekehrt.

    Ironie off ;-)

  • Wenigstens würde sie wissen was die Menschen über die Politik denken.
    Ihre Chats gehören auch der Einsicht der Öffentlichkeit zu , auch Ihre Privaten Sachen!

  • Sie tritt die Demokratie und Entscheidungen des BVerfG mit Füßen.
    Sofort aus dem Amt jagen!

  • Meine Herren, sowas öffentlich zu fordern grenzt schon an Selbstzerstörung.

    Kann mir nicht vorstellen, dass das auf viel Gegenliebe stößt

  • Immer wieder seit jahren die gleichen ideen, obwohl klar ist, dass dies meist nutzlos ist und nur darüber hinwegtäuschen soll, dass genügend geld, personal und ordentliche ausstattung bei ermittlung weitaus mehr bringen, als solche komische ideen….

  • Diese Bundesinnenministerin Nancy Faeser ist vollkommen unfähig !!!
    Was ist das für eine dreckige Demokratie in Deutschland ???

    Willkommen in Deutschland im Jahr 2022, wo es keine Demokratie mehr gibt. Wo das Volks nichts zu sagen hat.

  • ….der nächste Schritt in die Diktatur und in den totalen Überwachungsstaat. Die paar verrückten Reichsbürger werden jetzt zum Anlass genommen die Bundesrepublik Deutschland weiter in die Diktatur zu führen. Wenn Faser von Feinden der Demokratie spricht meint sie sich selber!

  • Da hilft dann auch die end to end Verschlüsselung nichts mehr.

  • Knknzffrrchhhtkrszt
  • Follow the money;)
    Wieviele Politiker wurden denn hier wieder beeinflusst…

  • Die Frau ist das beste Beispiel, das zu eng sitzende Armbinden die Sauerstoff-Zufuhr zum Gehirn beeinträchtigen.
    P.S.: Die hat mal Rechtswissenschaft studiert. Aber offenbar nicht verstanden.

  • Sie haben Angst.
    Sie haben Angst vor der eigenen Bevölkerung und das ist gut so.
    Sie sollten sich in einen Orbit in der Erdumlaufbahn zurückziehen,
    um ganz sicher zu sein.

  • Damit kann SIE doch gleich mal anfangen. Also lege offen was DU da schreibst !

  • Gott sei dank, gibt es wenigstens einen Koalitionspartner, der Verfassung und Rechtsstaat ernst nimmt. Frau Faeser kann so viel dummes Zeug reden, wie sie will, Herr Buschmann wird das abblocken.

  • Wird ja immer besser hier, nur weil ein paar Rentner ein vorhaben aufgeschrieben hatten den Bundestag zu stürmen… wäre ohnehin nie passiert, aber hauptsache wir gängeln den Rest der Bevölkerung mit diesem Schwachsinn… langsam kommt es mir wie ein vorgeschobener Grund vor, hier ne neue Stasi zu errichten!

  • Vom Kabinett des Grauens geht mehr Gefahr für Demokratie, Rechtsstaatlichkeit und Gewaltenteilung aus als von 1000 Reichsbürgern. Die sozialistische Volksrepublik Deutschland kommt immer näher…

  • Ich sitze hier gerade breit grinsend vor dem Rechner. Das liegt aber nicht am Thema (dafür ein klares *faceplam*), sondern an den Reaktionen. „Die böse Ministerin“, „Seehofers Nachfolgerin“ und so weiter und so fort.

    Vergesst doch einfach mal Namen. Es scheint der Job zu sein, permantent solchen Schwachfug zu fordern. Quellen-TKÜ, Scanning, Kompetenz-Ausweitung für Strafverfolgungsbehörden und Geheimdienste, Vorratsdatenspeicherung…
    Das sind doch keine Dinge, die in den letzten 5 Jahren aufkamen. Nein, nennt mir doch mal bitte auch nur einen einzigen Innenminister der vergangenen 30 Jahre, der NICHT durch solcherlei Forderungen negativ aufgefallen ist. Selbst Schily, ein Gründungsmitglied der Grünen, hat als Innenminister solchen Humbug von sich gegeben.

    Ich hab inzwischen den Verdacht, dass Innenminister mit Dienstantritt irgend ein Papier unterzeichnen müssen, demzufolge sie in regelmäßigen Abständen ohne Rücksich auf Sinn und Verstand irgendwelche Überwachungsmaßnahmen fordern müssen.
    Scheinbar ist es deren Job für die „innere Sicherheit“ konsequent an der Aushöhlung von Bürgerrechten zu arbeiten.

    Will heißen: Unser Problem ist nicht eine spezifische Person – unser Problem ist die Definition von „Sicherheit“ an sich. Im Sinne einer möglichst umfassenden „Sicherheit“ vor so ziemlich allem, machen solche Ansätze durchaus Sinn. Man müsste nur endlich mal begreifen, dass absolute Sicherheit nicht ohne Aufgabe so ziemlich aller Grundrechte zu haben ist. Da die keiner aufgeben will, bleibt nur das Leben in einer wie auch immer gearteten „Unsicherheit“.
    Es gilt gesellschaftlich auszuloten, was man als „ausreichend“ sicher betrachtet. Gäbe es darüber einen Konsens, dann könnte man den Posten des Innenministers vermutlich abschaffen.

    Ich würde ja vorschlagen, dass der nächste Innenminister einfach konsequent die Abschaffung des Internets bzw. jeglicher Komminkation fordert. Das würde mit einem Schlag vermutlich 90% aller gefühlten Sicherheitsprobleme lösen…

  • CSS ist die präventive Installation des Bundestrojaners auf den Geräten jedes Bürgers.

  • Unfassbar. Wir werden mehr u mehr zu einem Überwachungsstaat, in dem staatliche Willkür zur Methode wird. Das sind totalitäre Maßnahmen

  • Faeser im Speziellen und die SPD im Allgemeinen sollten vom Verfassungsschutz beobachtet werden.

  • Einfach nur unfähig.
    In Berlin muss der Arsch bereits auf Grundeis gehen, dass man zu solchen Maßnahmen greifen möchte.

    Vielleicht sollte man lieber sämtliche Kommunikation der Politiker überwachen, wie das neueste Beispiel aus Brüssel wieder zeigt.
    Das sind nämlich keine Einzelfälle.

    Schummeln und korrupt musst sein, dann klappt das mit dem politischen Pöstchen – so hat man den Eindruck.

  • Ist doch nur die logische Konsequenz. Die linken Medien hetzen gegen einen wie Musk, weil er im Gegensatz zu den Sozialisten Twitter nicht politisch vereinnahmt und gewisse Meinungen unterdrückt. Oder was denkt ihr warum die PR-Maschinerie so gegen ihn hetzt? Wenn man auf der richtigen Seite steht, darf man die User schon mal erziehen, Meinungen verbieten und gerne auch mal durchforsten ob man politisch auf der richtigen Seite steht. Woke 3.0. Aber leider lassen sich die Meisten leicht manipulieren.

    • Ja, wer von woke 3.0 redet ist definitiv einer der normalsten Menschen hier und auf jeden Fall jemand den man ernst nehmen sollte.

    • @ Tali

      Dir ist schon klar, dass Du grade einen völlig durchgeknallten, abgehobenen Unternehmer mit Allmachtsphantasien verteidigst, der nicht nur Aktienmärkte manipuliert hat, sondern auch so Typen wie Trump unterstützt. Man man erst mal nachdenken bevor man losschreibt…

  • Mehr CDU als die CDU schafft nur die SPD. War schon vor 20 Jahren so.

  • … und unsere Regierungen in Europa meckern über das Ausland?? Wollen im Prinzip doch das gleiche: KONTROLLE und zwar über ALLES: Standort, Finanzen …. wie scheinheilig!

  • Willkommen im Überwachungsstaat! Ein Armutszeugnis für die Spd und die Ampel und wird vermutlich zu wählerstimmenverlust führen

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37697 Artikel in den vergangenen 6132 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven