iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 28 851 Artikel

Verwaltet wiederkehrende Ausgaben

Bobby 3: Abo- und Fixkosten im Blick

5 Kommentare 5

Die iPhone-Anwendung Bobby haben wir das erste Mal vorgestellt als sie noch Billy hieß und der App in Zeiten, in denen immer mehr Software-Angebote, Dienste und Dienstleistungen auf laufenden Kosten setzen, eine Download-Empfehlung mit auf den Weg gegeben.

Bobby verwaltet laufende Abos, erinnert an bevorstehende Abrechnungen und hilft dabei, wiederkehrende Ausgaben für Dienste, Apps und andere Services im Blick zu behalten.

Über zwei Jahre nach dem letzten großen Update im Oktober 2017 steht nun Version 3.0 des ganz speziellen Ausgaben-Managers zum Download im App Store bereit und punktet vor allem mit Design-Neuerungen.

Bobby 3 besitzt nun auch einen Dunkelmodus, kommt mit neu gestalteten Bildschirmen und einer größeren Anbieter-Datenbank auf eure Geräte.

Die App kann kostenlos geladen werden, verlangt für die Nutzung aller Funktionen und zum Eintragen beliebig vieler Abos jedoch 2,29 Euro. Immerhin: Dafür wird Bobby auch noch aktiv entwickelt. Die Gratis-Konkurrenz Abo Adieu hat seit 2016 keine Aktualisierung mehr spendiert bekommen.

Laden im App Store
‎Bobby - Track subscriptions
‎Bobby - Track subscriptions
Entwickler: Yummygum
Preis: Kostenlos+
Laden

App-Abos kündigen wir meist sofort

Was unsere App-Abos angeht – diese beschränken sich derzeit auf Castro und Tempo – setzen wir auf einen einfachen Trick, diese nicht als Abo bewerten zu müssen. Hier kündigen wir nach dem Abo-Abschluss sofort und verbuchen die 10€ schlicht als Jahres-Pass. Wenn wir das ausgelaufene Abo im kommenden Jahr bemerken, erneuern wir dieses manuell.

App Abos

Freitag, 24. Jan 2020, 16:04 Uhr — Nicolas
5 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Wenn es nur um die Fixkosten geht vielleicht interessant. Diese verwalte ich jedoch zusammen mit den anderen Ausgaben im Haushaltsbuch (führe ich mit MoneyControl). Da habe ich dann nicht nur eine Liste der Abos sonder auch einen guten Überlick über die damit verbundenen, einzelnen Zahlungen.

    Der Entwickler hat übrigens auch schon angekündigt, dass die Verwaltung der Fixbuchungen demnächst noch weiter abgebohrt und um eine Vertrags-/Abo-Verwaltung ergänzt wird.

  • Gar nicht übel. Bin zwar Pro Abo eingestellt, habe da gar nicht dagegen und würde mir SEHR wünschen, dass es auch iFun mal für seine App einführt anstatt ich hier immer wieder einen neuen In-App Kauf tätigen muss, diese App aber ist aber nichts für mich. Kaufe Abos nur über Apple und da hat man es ja super im Überblick. Geladen habe ich sie mir aber mal dennoch, danke für den Tipp, wer weiß ob man es nicht in Zukunft gebrauchen kann.

  • Ich suche noch eine MacApp für meine Nebenkosten und Verbräche, also Wasserverbrauch mtl., Gasverbrauch mtl. etc.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28851 Artikel in den vergangenen 4843 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven