iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 27 566 Artikel
App Store-Tipp

Für Sportler: HealthFit-App zeigt und exportiert Workouts

17 Kommentare 17

Wer auf seine Laufrunden ausschließlich die Apple Watch mitnimmt, die getrackten Trainings-Einheiten anschließend aber gerne auch an andere Apps, Portale oder den eigenen Rechner übergeben möchte, schaut sich die HealthFit-App an.

Training

3,49 Euro günstig listet HealthFit nach dem Aufruf alle in Apples Health-App gesicherten Trainingseinheiten und exportiert diese auf Wunsch in das offene FIT-Format, das von allen vielen Fitness-Plattformen wie Strava, TrainingPeaks, Runalyze, Komoot und unterstützt wird.

Darüber hinaus bietet sich die App auch als schlichter Betrachter der eigenen Workout-Daten an, kann .gpx, .tcx und .fit-Daten auch importieren und bietet zahlreiche Diagramm-Auswertungen der ermittelten Körper- und Bewegungsdaten an.

HealthFit exportiert alle verfügbaren Trainingsdaten, darunter auch Längen und automatische Sets aufgezeichneter Beckenschwimmen-Runden, Segmente (Runden, Splits), Puls, GPS-Routen, Schwimmkadenz und Trittfrequenz (Schritte pro Minute).

Lauf Export

HealthFit ist nicht ganz so schick wie Tempo, verzichtet dafür aber auf Abo-Kosten, spricht deutsch und wurde erst Anfang Januar wieder aktualisiert.

HealthFit: Die Eckdaten

  • Exportieren Sie Ihre Trainingseinheiten in Ihren HealthFit-Ordner auf iCloud Drive, Microsoft OneDrive, Google Drive oder in Dropbox
  • Senden Sie Ihre Trainings per E-Mail
  • Lade deine Trainings direkt auf Strava, TrainingPeaks, Final Surge, Selfloops, Smashrun, SportTracks, MapMyFitness, MapMyRun, MapMyBike, Ride with GPS, Cycling Analytics, Today’s Plan, Runalyze, 2PEAK, Xhale, Komoot, Map My Tracks, TrainAsONE.
  • Importieren Sie FIT / TCX / GPX-Dateien.
  • Export in FIT- und GPX-Dateien auf iCloud Drive, Google Drive, Microsoft OneDrive oder Dropbox
  • HealthFit ist die einzige App, die umfassende FIT-Dateien für das Schwimmtraining im Schwimmbad erstellt.
  • 15 verschiedene Diagramme für die Trainingsanalyse, insbesondere für Schwimm-Trainings und Ski-Trainings (aufgezeichnet mit Ski Tracks).
  • Automatische synchronisieren einmal täglich im Hintergrund ihre Ruhe-Herzfrequenz (RHF), Herzfrequenzvariabilität (HFV), aktive Kalorien, Schlafanalyse, Anzahl der Schritte, Gewicht, Sauerstoffsättigung, Blutzucker, Blutdruck, Menstruation, Wasserverbrauch, Insulinzufuhr von Apple Watch bis zur letzten Welle, SelfLoops, SportTracks und TrainingPeaks.
Laden im App Store
‎HealthFit
‎HealthFit
Entwickler: Stephane Lizeray
Preis: 4,49 €
Laden
Laden im App Store
‎Tempo for Runners
‎Tempo for Runners
Entwickler: Indie Computing Labs, LLC
Preis: Kostenlos+
Laden
Freitag, 24. Jan 2020, 14:58 Uhr — Nicolas
17 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Nutze die App seit eurer letzten Empfehlung und bin mehr als zufrieden. Regelmäßige Updates, Entwickler antworten prompt, die App im- und exportiert Daten zuverlässig (nur seit iOS 13 leider nicht mehr automatisch im Hintergrund..). Importiere damit hin und wieder auch Läufe, welche ich mit Strava getracked habe in meine Apple Trainings. Klappt wunderbar.

  • Gibt es so was auch für die Adidas App? Oder geht das vielleicht noch einfacher?

    • Das geht mit run gap. Die App ist kostenfrei, allerdings kostet die Exportfunktion vierteljährlich. Weiß grad nicht wie viel.

      • 3,49€ für ein. Vierteljahr, 8,99€ für ein ganzes

      • Verstehe ich das richtig, dass ich mit Run Gap Trainings, die mit der Apple Watch „getrackt“ wurden in die Adidas App importieren kann und wenn dem so ist, bezieht sich das nur auf Läufe oder auch auf Indoor-Aktivitäten, wie Ergometer-Training, Stepper etc., die ja auch mit der Apple Watch Sport App „getrackt“ werden können?

      • Würde mich auch interessieren.

      • Ich habe es eben in Bezug auf die Adidas Running App ausprobiert und es klappt, auch auf Indoor-Aktivitäten bezogen (halt das, was durch die Apple Watch „getrackt“ und den Nutzer definiert wurde). Wie hier geschrieben wurde fallen Kosten für die vg. InApp-Käufe an (Quartal o. Jahr).

  • nutze die App auch schon länger und bin sehr zufrieden. Der Entwickler ist sehr responsive – hab ihm schon 3 bugs reportet und die wurde alle sehr schnell behoben.

  • Der Hammer. Nach sowas hab ich ewig gesucht. Danke!

  • Ja ich kann hier ja nur positives Feedback geben. Ich finde keine negativen Worte. Ich habe schon viele Apps versucht aber keine die es gab haben die Daten so umfangreich exportiert. Schon gar nicht auf andere Plattformen wie Runalyze.

    Ideen, welche ich eingereicht habe wurden, auch implementiert. Ob das jetzt Zufall ist oder weil es die Menge an User war, sei dahin gestellt.

    Dass das Synchro seit IOS 13.0 nicht mehr automatisch geht, stört mich überhaupt nicht.

    Ich bin froh das es diese App gibt und kann sie nur empfehlen, das Geld lohnt sich auf jeden Fall.

  • Lässt sich der Sync mit Garmin Connect hier irgendwie automatisieren? Oder wenigstens ohne Umweg über den PC bewerkstelligen? Will die App nicht kaufen um dann zu bemerken, dass es nicht geht… Danke im Voraus!

  • Kann man auch nacxh Runalyze exportieren?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 27566 Artikel in den vergangenen 4659 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven