iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 28 789 Artikel

Ab dem 11. Februar

Prepaid-Tarife von Blau: Mehr Daten für weniger Geld

29 Kommentare 29

Viele der deutschen Mobilfunker passen im kommenden Monat ihre Tarife an, darunter auch die Mobilfunkmarke Blau, eine Tochter der Telefónica Deutschland.

Blau App

Ab dem 11. Februar stattet Blau die hauseigenen Prepaid-Tarife für alle Neu- und Bestandskunden mit mehr Datenvolumen aus und reduziert die Preise dabei leicht. Änderungen, die die Tarife Blau Prepaid Allnet S, M und L ebenso wie die Surf-Tarife S, M und L betreffen. Die folgenden Preise gelten je vier Wochen:

  • Allnet S: 7,99 Euro statt bisher 8,99 Euro – 3 GB statt bisher 1,5 GB
  • Allnet M: 12,99 Euro statt bisher 13,99 Euro – 5 GB statt bisher 3 GB
  • Allnet L: 17,99 Euro statt bisher 19,99 Euro – 7 GB statt bisher 4 GB

Neben den Prepaid Allnet-Tarifen werden ab dem 11. Februar zusätzlich die Blau Prepaid Surf-Tarife überarbeitet. Diese richten sich als Zubuchoptionen unter anderem an Kunden des 9 Cent Basistarifs.

  • Surf S: 3,99 Euro statt bisher 4,99 Euro – 1 GB statt bisher 700MB
  • Surf M: 6,99 Euro statt bisher 8,99 Euro – 3 GB statt bisher 1,75 GB
  • Surf L: 9,99 Euro statt bisher 13,99 Euro – 4,5 GB statt bisher 4 GB

Auch für Bestandskunden

Über die Preissenkung und das erhöhte Datenvolumen dürfen sich Neukunden und Bestandskunden im aktuellen Tarifportfolio von Blau gleichermaßen freuen. Ab dem 11. Februar profitieren Bestandskunden bei der nächsten Verlängerung ihrer Tarifoption oder bei Neubuchung automatisch von den neuen Preisen und Datenvolumen.

Blau Tariftabelle Januar 1920x1080 1500

Donnerstag, 30. Jan 2020, 11:48 Uhr — Nicolas
29 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Vielen Dank für den Hinweis! Ich bin seit jeher Nutzer der Blau-Prepaidtarife und freue mich über die neuen Angebote!

  • Kennt jemand einen Tarif mit mindestens 10 GB und ohne All-Net flat? Benutze nämlich Satellite und facetime-Audio überwiegend.

  • Haben die irgendwelche Vorteile im Vergleich mit Drillisch, weil preislich gesehen ist da doch eine gewisse Differenz zu sehen!

  • Mittlerweile frag ich mich, warum man heutzutage noch einen Handyvertrag mit Laufzeit buchen sollte?
    Selbst im Telekom-Netz bekommt man ab Feb. eine (Daten)-Flat als Prepaid o_O

    Ein Laufzeitvertrag bietet doch eigentlich nur noch Nachteile…

    • Mittlerweile? 2-jahres-Verträge sind seit 2-3 Jahren völlig überflüssig.

    • Sehe ich auch so – fühle‘ mich pudelwohl mit T-Mobile Prepaid… keine für mich relevante Nachteile den Verträgen gegenüber.

      Wer natürlich den Vertrag als „gesellschaftlich legitimierte Finanzierung“ eines Smartphones braucht, das er/sie sich sonst nicht leisten könnte………

      • …stimmt, die Leute hab ich ja total vergessen xD

      • Charles Rusko Harper

        Nö du zahlst aber mehr für weniger Leistung als ich & denkst dabei, du hättest rational das bessere Geschäft abgeschlossen. Made my day.

    • Charles Rusko Harper

      Nicht immer von sich auf andere schließen. Nur weil dir vielleicht 10 GB im o2 Netz ausreichen, heißt das nicht, dass das für alle gilt. Und der Prepaid Tarif mit unlimitiertem Volumen kostet mal eben 100€ im Monat, der mit Vertragslaufzeit glaube ich 70€.

      Ich z.B habe den Magenta 1 M Young mit 16 GB LTE – StreamOn – SMS Flat – Telefon-Flat. Und ja ich lebe bzw. bewege mich in einer Gegend in der o2 vom Netz her wie nen kaputter Polo ist und die Telekom nen Porsche (auch das muss nicht bei jedem zutreffen). Dafür zahle ich 39,99€ im Monat und habe am Releaseday ein iPhone XS 256 GB dazu bekommen. Anzahlung waren 500€. Das sind 1500€ für 2 Jahre (Abschlusskosten eingerechnet). Das XS hatte an dem Tag einen Verkaufspreis von 1319€ ( und zum hundertsten mal bevor es wieder kommt. Ja man vergleicht den Preis, an dem man das Smartphone gekauft hat. Mir ist bewusst, dass es das Smartphone 1 Jahr später für weniger Geld gab). Bleiben 181€ für den Tarif oder eher gesagt 7,50€ für den oben genannten Tarif. Wenn du mir jetzt einen nur ansatzweise so günstigen guten Prepaid Tarif zeigst ( im D-Netz!) dann überzeugst du mich. Sonst ist das von euch nur sinnlose Verallgemeinerung. Und ja, das iPhone hätte ich mir auch bei einem Prepaid Tarif einzeln dazu geholt. Kann jeder gerne so machen, ihr zahlt aber mehr.

      • Korrekt! Habe ich mit einem XR… Da hat sich doch der ein oder andere Besuch in einer ‚Lehranstalt‘ gelohnt. ;)

    • Gibt’s eine MultiSIM (mehrere SIMs mit gleicher Nummer) auch bei prepaid?

  • Bin mit 2 GB LTE + 400 Freieinheiten für 6,99 € bei Vodafone. Da wechsel ich sicher nicht zu O2.

  • Jetzt auf dem Stand von Aldi Talk.

  • Da ich Multisim nutze, bleibt nur der Vertrag…. hier haben die Prepaidnutzer leider noch einen Nachteil.

  • Aktualisiert Penny auch demnächst?

  • Die können den Datentarif ohne Mehraufwand nach oben setzen wie sie wollen. Bei der Netzabdeckung von O2 hat man als Verbraucher kaum eine Chance diese je aufzubrauchen, dank E und 3G ;-)

  • Warum geht jemand zu einem O2 billiganbieter wie Blau, wenn es auch andere O2 Billiganbieter gibt, die deutlich günstiger sind? Z.B. die Marken der Drillisch (winsim, premiumsim usw.)..
    Das kann ich ehrlich gesagt nicht nachvollziehen. Entweder ich zahle mehr für besseres Netz (VF, Telekom), oder ich hole mir den billigsten Anbieter innerhalb des Netzes.

  • Ich bin als Simyo-Zwangswechsler noch mit einem Blau 9 Ct. Klassiktarif mit Internet-Flat 3,5 GB für 14,90 € unterwegs. Bin mal gespannt wie ich als Bestandskunde umgestellt werde.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28789 Artikel in den vergangenen 4835 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven