iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 27 553 Artikel
Neuzugang aus Nürnberg

Beliebige Karten im Apple Wallet: Wallet Creator-App erstellt digitale Abbilder

75 Kommentare 75

Zum Verwalten eigener Kundenkarten bieten sich im App Store zahlreiche Applikationen an. Die sehenswerten Kandidaten darunter, etwa Stocard, Yunar, Pass4Wallet und Pass2U Wallet haben wir euch bereits vorgestellt.

Wallet Creator

Mit der Wallet Creator App buhlt seit kurzem auch ein Neuzugang aus Nürnberg um eure Gunst. Die App der at² GmbH konzentriert sich dabei vor allem auf die Bereitstellung von Werkzeugen, um eigene Karten für die Wallet-App zu kreieren und spielt damit Nutzern in die Hände, die ihre Mitgliedskarten für Boulder-Halle, LPG-Biomarkt oder Sportverein digitalisieren möchten, hier aber weder von den Anbeitern unterstützt werden, noch entsprechende Vorlagen in großen Apps wie Stocard vorfinden.

Die Macher erklären:

Wallet Creator ist eine einfach zu bedienende Kartenerstellungs-App, mit der Sie Ihre eigenen benutzerdefinierten Karten erstellen und sie zu Apple Wallet hinzufügen können. Egal, ob Sie eine Mitgliedskarte, eine Kundenkarte oder ein Ticket Ihrer Lieblingsband hinzufügen, mit dem Wallet Creator können Sie Ihre individuellen Apple Wallet Karten einfach und jederzeit hinzufügen und bearbeiten. […] Um Karten für Apple Wallet zu erstellen, müssen diese auf einem Linux oder Mac Server signiert werden. Daher sendet der Button „Add to Wallet“ die aktuellen Karteninformationen über eine sicherere SSL Verbindung an unseren Webserver, der sich aktuell in Deutschland bei HostEurope befindet. Nachdem Ihre Karte signiert und über die SSL-Verbindung zurückgesendet wurde, werden alle Kartendaten umgehend wieder von unserem Server entfernt, so dass keine personenbezogenen Daten für uns oder Dritte verfügbar sind.

Wallet Creator Screenshots

Die Wallet Creator-App unterstützt nahezu beliebige Kundenkarten und setzt auch solche um, deren Barcode-Typ von Apples Wallet ab Werk nicht nativ unterstützt wird. Zu den wichtigsten Funktionen des Wallet Creator gehören:

  • Fügen Sie Ihre eigenen Karten jeglicher Art hinzu, organisieren und geolokalisieren Sie sie.
  • Ändern Sie das Erscheinungsbild und die Details Ihrer individuellen Karte, auch nachdem Sie sie zur Apple Wallet hinzugefügt haben.
  • Benutzerdefinierte Form und Farben für Text und Hintergrund für eine bessere Bestimmung zwischen den Karten.
  • Individuelles Design ermöglicht jede Art von Karte, Mitgliedsausweisen, Konzertkarten, alles, was Sie benötigen.
  • Optionale Geolokalisierung öffnet Ihre individuelle Karte in Abhängigkeit von Ihrer Position.
  • Native Wallet Unterstützung von QR, Aztec, PDF417 & CODE128
  • Bildunterstützung von EAN8 & EAN13, Code39 & Code93
Laden im App Store
‎Wallet Creator
‎Wallet Creator
Entwickler: at2 GmbH
Preis: Kostenlos
Laden
Laden im App Store
‎Pass2U Wallet:Karten/Gutscheie
‎Pass2U Wallet:Karten/Gutscheie
Entwickler: MicroMacro Mobile Inc.
Preis: Kostenlos+
Laden
Laden im App Store
‎Yunar – Meine Kundenkarten
‎Yunar – Meine Kundenkarten
Entwickler: Ambidexter GmbH
Preis: Kostenlos
Laden
Laden im App Store
‎Stocard - Kundenkarten Wallet
‎Stocard - Kundenkarten Wallet
Entwickler: Stocard GmbH
Preis: Kostenlos
Laden
Laden im App Store
‎Pass4Wallet - store cards
‎Pass4Wallet - store cards
Entwickler: Andrzej Michnia GirAppe Studio
Preis: Kostenlos
Laden

Mit Dank an Justus!

Montag, 03. Feb 2020, 9:04 Uhr — Nicolas
75 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Absolut genial
    Endlich ein leerer Geldbeutel

    • Von wegen, der hiesige Baumarkt verweigert die Ahnahme von Smartphonebildschirmen. Nur original Kundenkarte erwünscht.

      • Baumarkt? Puh, da war ich das letzte mal vor 10 Jahren drin :-)

      • Hmm .. Hornbach, Globus, Obi und Hellweg sind hier in Berlin kein Problem ^^

      • Ja leider: der Handelshof verweigert auch die Verwendung von Stocard. Blöd, dann wenn man an der Kasse den Wagen voll hat und den „Mitgliedsnachweis“ nicht erbringen kann, da man die Karte nicht dabei hat…

      • Es kann denen doch eigentlich egal sein, von wo sie den Barcode abscannen. Da wäre ich dann versucht mein Smartphone wieder einzustecken, meinen Einkauf liegen zu lassen und einfach zu gehen. ;-) Wer nicht will, hat wohl schon genug.

      • Ich wohne auf dem Land. Es ist schlicht der einzige in der Nähe. Für den nächsten fahre ich eine halbe Stunde. Das sehe ich dann auch nicht ein. Außerdem bekomme ich dort mit der Kundenkarte 10 % Rabatt, das bekomme ich sicherlich nirgendwo anders

      • Und vorher haben die 15% draufgeschlagen auf den Preis. ;-)

      • Begründung? Was ich durchaus kenne, dass die netten Menschen die Smartphones nicht mehr in die Hand nehmen dürfen, da sie eben runterfallen können. Aber nicht annehmen ist mir auch noch nie passiert, unabhängig vom Empfänger ;-)

      • Tja, die die meine Daten haben wollen müssen schon einen wirklichen Mehrwert bieten und digitale Karten unterstützen, ansonsten haben die Pech gehabt!

      • Das ist mir egal ob die das draufgeschlagen haben. Wenn ich dort was für 100 € kaufe und 10 % darauf bekomme, zahle ich 90 €. Ohne zahle ich 100 €. Das ist doch das, was zählt. Auch bei einem Preisvergleich konnte ich nicht feststellen, dass Produkt X woanders 90 € kosten würde. Im Gegenteil, die Preise sind gleich oder zum Teil darunter. Also spare ich 10 €, der Kunde ohne Karte nicht. Man könnte es auch Kundenbindung nennen. Das das einkalkuliert ist, ist mir klar aber so was von egal. Er macht mit mir ja immer noch Gewinn, nur eben 10 € (vereinfacht gesagt) weniger

    • Nach ein paar Tests merke ich aber die App ist noch sehr rudimentär, das Interface und kleine Dinge warten auf Überarbeitung

  • Ich kann Stocard auch wärmstens empfehlen. Hat zwar nichts mit dem Wallet zu tun aber um seine Karten zu digitalisieren.
    Funktioniert Perfekt

    • Mit Stocard konnte man anfangs noch die Kartrn ins Wallet exportieren. Das war sehr praktisch. Das haben sie aber wohl deaktiviert, um die Kontrolle in ihrer App zu behalten. Die aber so träge ist, dass man zehnmal die Karte aus dem Portemonnaie geholt hat, bis die Karte in der App gestartet wurde.
      Daher ist so eine App hier eine sinnvolle Alternative.

      • Man kann mit StoCard immer noch Karten zu Wallet exportieren. Es funktioniert nur nicht bei den Karten, bei denen es die Anbieter nicht erlauben, z. Bsp. Payback oder Deutschlandcard

    • Stocard war nett, ist aber in der Tat gruselig langsam. Ich hab’s deshalb durch Yunar ersetzt: deutlich reaktionsfreudiger und außerdem hervorragend per Drag & Drop sortierbar.

      Die wichtigsten Karten habe ich im Wallet; alles andere, solange Apple dort kein vernünftiges Gruppieren und Sortieren zulässt, hier. :)

  • Wenn die Karte erst mal drin ist, ist es egal ob diese App weiter besteht, verschwindet oder ob die Server abgeschaltet werden, oder? Also es besteht keinerlei langfristige Abhängigkeit?

  • Die sind alle kostenlos… handelt es sich um Ehrenamtliche?

  • Nutze dafür einen Tipp aus den Kommentaren aus einem anderen i-fun-Artikel:

    Pass4Wallet

    Hat schönere Anpassungsmöglichkeiten :)

  • Nur leider nehmen in letzter Zeit immer weniger Geschäfte solche digitalen Karten an. Viele verlangen die Originalen

    • Dann einfach an der Kasse den Einkauf stehen lassen und gehen.

      • Klar, die „deutscheste“ Reaktion, die möglich ist. Wenn nicht alle nach meiner Pfeife tanzen, habe ich keinen Bock mehr, haue ab und andere müssen sich um meinen Mist kümmern.

      • So sind deutsche Spinner eben…

      • Wobei das Ablehnen der digitalen Karten auch so typisch Deutsch ist :-) Schon schlimm hier in Deutschland mit den ganzen typisch Deutschen.

    • Dann gilt es diese zu meiden und einfach andere Geschäfte aufzusuchen. Jeder Laden will einem ne Karte aufschwatzen, soll ich immer mit nem Rucksack voller Karten rumlaufen? Das ist mir viel zu blöd. Entweder geht es mit dem Handy oder ich kaufe da nicht… :)

  • Coole Sache! Nur bin ich glaub zu blöde die Kartenfarbe zu ändern. Das Feld mit dem Farbcode wird zwar angezeigt, aber bei mir werden alle Karten grau. Hat jemand einen Montagmorgen-Tipp?

  • Metro (Köln) verlangt an der Kasse auch das Original.

  • Das einzige was mich an den selbst erstellten Karten stört, das die alle zusammen NEBENEINANDER und nicht einzeln UNTEREINANDER angezeigt werden. Wenn sich das irgendwie noch lösen ließe, wärs perfekt.

  • Hallo ..
    Ist eine Synchronisation möglich?
    So wie bei Stocard?
    Als Ehepaar haben wir Kartengleichstand,

  • Mich würde mal das Geschäftsmodell dieser Firma interessieren. Die bieten eine kostenlose App an. Wie finanziert sich diese App? Womit verdienen die ihr Geld?

    • Ich vermute mal statistische Erhebung.
      …also für welchen Schuppen bastelst du dir deine Apple-Wallet Card und (falls die App nach einem Standort fragt) an welchen Standort hast du sie gebaut und befinden sich entsprechende Läden in der Nähe.

      Vielleicht treten sie am Ende zum Beispiel an Budni heran uns teilen denen mit, dass man lieber die BUDNI-Karte aus dem Wallet aufruft, statt immer vorher die App zu laden und dort die Karte aufzurufen

    • Es gibt kein Geschäftsmodell hinter der App. Wir fanden einfach die Möglichkeiten der App super und wollten diese mit dem Rest der Welt teilen. Daher: Keine versteckten Kosten, keine Analyse eurer Karten, keine sonstigen Fallstricke. Manchmal gibt es tatsächlich etwas geschenkt :)

  • Gibt es eigentlich eine Möglichkeit die DHL Karte für die Packstation ins Wallet zu bringen?

  • Schade, das die Karten nicht auf der AW angezeigt werden. Dort wohl nur die für ApplePay.

    • Ich habe die App nicht getestet, aber zum Beispiel vom UCI werden die Kinokarten auf der Uhr angezeigt – aber auch nur, weil diese als QR-Code ausgegeben werden. Wahrscheinlich liegt es auch daran.

      • Hab meine Boardingkarten fürs Flugzeug immer auf der Uhr. Sehr lässig, die gucken immer schräg wenn man die Uhr auf den Scanner hält :)

    •  ut paucis dicam

      Ich weiss nicht, welche Kare Du meinst. Ich habe Stocard auf der Watch!

    • Leider blendet Apple auf der Watch alle nicht-nativen Codes (bspw. EAN von Payback oder Interlaced von DHL) aus, da wir diese nur als Bild hinterlegen können. Wir hätten das auch gerne anders, aber hier sind uns von Apple die Hände gebunden. Auf der Watch funktionieren daher leider nur die „offiziellen“ Codes wir QR oder Aztec.

  • Kann eigentlich ‎Pass2U Wallet empfehlen. Da gibt es viele Vorlagen.
    Auch wenn die App etwas buggy ist. Aber naja nutzt man ja nicht oft und muss sich das Design nicht nachbauen.

  • LPG?
    Ernsthaft? Habt ihr das erfolgreich getestet? Wäre der Hammer, kann ich mir aber kaum vorstellen.

  • Kennt jemand eine Anleitung, um den Barcode für eine Packstation zu generieren? Bisher finde ich nur Anleitungen, die nicht funktionierende Barcodes erzeugen. Diese sind auch nur nach vielen Versuchen in die App zu bekommen.

  • nach Upload und Signierung „werden alle Kartendaten umgehend wieder von unserem Server entfernt, so dass keine personenbezogenen Daten … “ blablabla

    glaubt den Mumpitz hier 2020 wirklich noch jemand !? Ich schicke sämtliche Kunden- & Kontaktdaten einer wildfremden Firma, geht´s noch !?
    nicht euer Ernst !

    • Da bin ich gerade doch tatsächlich kurz eingenickt…

    • Ihr mangelndes Vertrauen in den heutigen Zeiten können wir gut nachvollziehen. Allerdings können wir leider nicht mehr tun, als in der Datenschutzerklärung genau zu erklären, wie wir mit Ihren Daten umgehen (nämlich diese sofort wieder zu löschen) … und dies dann auch tatsächlich so tun. Wir sind ein Unternehmen aus Deutschland und nehmen Datenschutz sehr ernst. Wir wollen an Ihren Daten kein Geld verdienen und wenn es nach uns geht, würden wir diese aus Sicherheitsgründen am liebsten nicht mal über unseren Server laufen lassen. Leider geht es nur auf diesem Weg.

      • Vielen Dank für Ihr Engagement und Ihre Transparenz!

        Wäre schön, wenn man mit einem Update künftig auch Barcode-freie Karten einfügen könnte (Foto).

  • Damit man die Karten als Kundenkarten erkennt, wäre es enorm praktisch, wenn die Karten im Wallet dann ähnlich aussehen würden wie die originalen Karten. Aber leider ist nur ein Barcode auf der Karte, den Rest kann man mit Text auffüllen. Ich meine, eine Kundenkarte sieht optisch schon ganz anders aus, als sie im Wallet dann mit diesen Apps angezeigt wird.
    Und was macht man z. B. beim Organspende-Ausweis, auf dem es keinen Barcode gibt? Ist es zu viel verlangt, ein Foto der Karte abzubilden?

  • Selbst Payback, die sich die Tür zum Wallet selbst mit ihrer eigenen App wieder zugeschlagen haben, funktioniert – jedoch nicht auf der Watch, hier wird der Barcode im Wallet nicht angezeigt…schade sonst tip-top

  • Californiasun86

    Kann man damit theoretisch auch Vorder- und Rückseite einer Karte „scannen, so das man z.B. auch den Personalausweis oder Führerschein scannen KÖNNTE, oder weiß das jemand ne bessere App.
    Doppelt Klick und Ausweis zeigen wäre doch ziemlich cool ;-)

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 27553 Artikel in den vergangenen 4656 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven