iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 26 119 Artikel
Wallet-App soll junge Leute locken

Kundenkarten-App Yunar: Deutsche Bank greift Stocard an

26 Kommentare 26

Mit der neuveröffentlichten iPhone-Applikation Yunar bewirbt sich die Deutsche Bank jetzt um den Platz des „Mobile Wallet“ auf den Smartphones kaufkräftiger Millennials und versucht auf ihrer poppig-überzeichneten Seite das Sammeln von Bonuspunkten als Lebensgefühl einer neuen Generation zu verkaufen.

Yunar

Die kostenfreie Anwendung konkurriert mit dem iPhone-Platzhirschen Stocard und soll nach dem Start als Kundenkarten-App langfristig um weitere Bank- und Nichtbank-Dienstleistungen ausgebaut werden, die die Yunar-App „schrittweise zur virtuellen Geldbörse“ machen soll.

Yunar ist Teil des neuen Geschäftsbereichs „Digital Ventures“ im Privat- und Firmenkundengeschäft der Deutschen Bank. Dort sollen nach Angaben des Finanzhauses künftig die Angebote für neue Zielgruppen und Märkte gebündelt werden. Mit Yunar zielt die Deutsche Bank „auf besonders digital affine Kundengruppen, die klassische Banken heute nur noch schwer an sich binden können“.

Markus Pertlwieser, Digitalchef des Privat- und Firmenkundengeschäfts der Deutschen Bank und Leiter des Geschäftsbereichs Digital Ventures, kommentiert:

„Mit dieser App wird der Ausbau unseres Plattform-Angebots noch einmal deutlich Fahrt aufnehmen. Frische Ideen, die das Leben für Bankkunden leichter machen, werden künftig schneller Wirklichkeit werden – unabhängig davon, ob wir sie allein oder mit Partnern umsetzen.“

Wir übersetzen: Yunar lockt Anwender mit einer schicken Kundenkarten-Geldbörse, dient dem Kreditinstitut jedoch vor allem dazu, neue Mobil-Strategien am lebenden Objekt zu testen und einen Tummelplatz für neue Ideen zu haben, ehe diese (deutlich seriöser) Teil der offiziellen Firmenstrategie und Komponenten der erwachsenen Deutsche Bank Banking-App werden.

Zum Start können die Nutzer mit der Yunar-App auf dem Smartphone ihre Kundenkarten verwalten. Die App erlaubt den Nutzern, für bis zu 200 in Deutschland verbreitete Bonusprogramme Punkte zu sammeln, darunter Payback, DeutschlandCard, BahnBonus, Miles & More, Ikea, Douglas und Karstadt. Für einige der Programme können in der App vom Start weg auch die bereits gesammelten Treuepunkte angezeigt werden. Die eigentlichen Plastikkarten braucht der Nutzer dann nicht mehr.

Laden im App Store
‎Yunar – Meine Kundenkarten
‎Yunar – Meine Kundenkarten
Entwickler: Ambidexter GmbH
Preis: Kostenlos
Laden

Mit Dank an Edvin!

Dienstag, 12. Feb 2019, 8:24 Uhr — Nicolas
26 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Migrationsassistent für Stocard geplant?

  • Ohne AppleWatch App unbrauchbar und absolut kein Ersatz

  • Dieses Werbevideo soll die Zielgruppe ansprechen? Au Backe, bin ich alt! :-(

    • Ich bin offensichtlich generell zu alt für das Thema. Im Leben würde ich nicht auf die Idee kommen, mir so viele Kundenkarten andrehen zu lassen, dass ich eine App zur Verwaltung benötige. (Bis auf Miles & More und IKEA besitze ich keine.) Ich finde den poppigen Ansatz in Ordnung, weil ich ohnehin keine ernst zunehmende Zielgruppe für Kundenkarten sehe. Haben Sie eine Payback-Karte? ;)

      • Du weißt aber schon das du zb. mit der DeutschlandCard deine Punkt in Miles&More Punkte umwandeln kannst? ;)

      • John W., danke für den Hinweis. Aber genau da hört es dann auch schon bei mir auf. Es interessiert mich null, wie ich mit der einen oder anderen Karte, Punkte sammeln kann, um diese dann bspw. in Meilen etc. umzuwandeln. Mich ko**t das ehrlich gesagt alles an und ich verstehe niemanden, der diesen Kundenkarten-Schwachsinn mitmacht. Das heißt nicht, dass ich es nicht toleriere. ;) (Und was bin ich froh, dass Couponing in Deutschland nicht so einfach möglich ist – ansonsten müsste ich mir diese weitere Peinlichkeit ständig beim Einkaufen geben.)

    • Also nach deinem Kommentar habe ich ebenso das Video gesehen, ich bin unter 30 und fühle mich nun wie 2500 Jahre. Das Video spricht höchstens Kids im Kindergarten an, sehr seriös.

    • Fühl dich nicht alt. Ich glaube das Video spricht wirklich nur eine kleine Zeilgruppe an. Und ich weiß nicht mal ob diese sie überhaupt sehen ;)
      Bei solch einer übertriebenen Werbung musst du das wie beim Laufsteg sehen. Es schauen sich die Modeleute an, aber tragen tut die kleidung trotzdem niemand ;D

  • Off topic:
    Es gab doch mal für Roaming einen Schalter für „EU-Roaming“. Warum gibt es den nicht mehr? Oder ist das vom Anbieter abhängig?
    Mit dem Schalter könnte man Roaming nur in den EU Ländern aktivieren und woanders blieb es automatisch aus

    • Es gibt in der EU kein Roaming mehr, vielleicht liegt es einfach daran!

      • Na das ist ja sinnfrei.
        Jetzt muss ich immer Roaming deaktivieren und habe somit auch in der EU kein Roaming. Früher mit dem Schalter ging es, roaming für außer EU zu deaktivieren

  • Wo ist der Mehrwert ggü Stocard?

  • Leider nicht über die Wallet aufrufbar.

  • Ich habe neulich Stocard durch „Bring“ ersetzt. So spart man sich eine zusätzliche App.

  • Na da müssen die aber noch ein bisschen was schaffen… Bei Stocard kann ich mittlerweile schon meine Deutschlandcard Coupons einlösen, bei Yunar noch nicht mal Kartenfotos speichern…. Ist mir schon oft passiert, dass ich die Originalkarte zeigen sollte. Jetzt nicht bei Payback und dergleichen, aber ab und an schon.

  • Kann man in der App Stocard auch den Punktestand aufrufen? Wie?

    • Es geht für zB DeutschlandCard, Payback und Subway bei mir. Wenn es für eine Karte geht, taucht dort ein Button unterhalb des Barcodes auf und es gibt in der Karte auch einen Reiter „Punkte“. Da kann man sich dann anmelden.

  • …„das Sammeln von Bonuspunkten als Lebensgefühl einer neuen Generation“, habt Ihr Euch diese Prosa ausgedacht oder ist es deren Marketing-Sprech.
    LOL

  • Stocard ist und bleibt „meine“ App!!

  • Kein Widget, keine AppleWatch,keine AppleWallet Anbindung ,
    Da muss noch einiges geschehen damit es interessant wird.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 26119 Artikel in den vergangenen 4435 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven