iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 447 Artikel
   

Bebilderte SMS: Apple Patent beschreibt „Versende-Schutz“

Artikel auf Google Plus teilen.
21 Kommentare 21

Schon man eine für die Freundin bestimmte Kurznachricht an den Chef gesendet? Oder noch besser: Die betrunken geknipsten Fotos noch von der laufenden Party aus mit der falschen Gruppe geteilt?

Probleme, die auch Apple zu beschäftigen scheinen. So skizziert eine jetzt veröffentlichte Patentschrift Cupertinos, eine auf Kontakt-Bilder aufbauende Kurznachrichten-Anwendung, die euch nicht mehr nur mit einem kleingedruckten Namen am oberen Bildschirmrand über eure Konversationspartner informiert, sondern auf visuelle Hinweise setzt.

Das Patent mit dem Namen „Generation of a User Interface Based On Contacts“, analysiert eure Kontakt-Daten, setzt auf Bilder eurer Gesprächspartner und versteht sich nicht nur auf Einzel-Gespräche, sondern auch auf Gruppen-Chats.

mms

Apple beschreibt die Idee hinter der 2012 eingereichten Patentschrift trocken:

Methods of generating a user interface based on content associated with one or more contacts are provided. In a messaging application, such as email, SMS, chat, or the like, an indication of a message in a conversation (e.g., an icon or some other graphic indicating the receipt of a new message) may be displayed. The conversation can be associated with one or more contacts engaged in the conversation. User input may be received that selects the indication of the message. In response, one or more contacts associated with the conversation may be determined. The conversation may be displayed over a background associated with the one or more contacts. For example, the first conversation may be displayed over a contact image associated with one of the contacts.

Eigentlich ein Skandal, dass sich offensichtliche Ideen wie diese selbst 2014 noch mit Patentschrift schützen lassen.

Eine Umsetzung der skizzierten Zusatzfunktion, die übrigens auch ohne hinterlegte Kontakt-Fotos zwischen männlichen und weiblichen Kontakten unterscheiden und entsprechende Platzhalter-Bilder einsetzen könnte, scheint zudem eher unwahrscheinlich. Auch iOS 8 dürfte die schlanke Linie und die mit iOS 7 eingeführte Bilder-Diät weiter fortsetzen.

Donnerstag, 15. Mai 2014, 14:26 Uhr — Nicolas
21 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Und ich habe überlegt, was denn eine versen-de Schutz macht.

  • Ja, so offensichtlich, dass so viele andere darauf gekommen sind… Oder auch nicht?!

  • Ich finde es ja immer ganz schicke, wie die Profilbilder überall verwendet werden. Mein Problem dabei ist nur: Ich habe so gut wie keine Profilbilder gespeichert. Ich finde es auch irgendwie dämlich meinen Kontakt zu fragen „Kannst du mal kurz stehen bleiben, ich möchte ein Profilbild von dir machen.“ Und mich nachträglich hinsetzen und die Partyfotos durchsuchen, um wenigstens für meinen Freundeskreis Profilfotos zu haben? Ach nee, das muss nicht sein.
    Mal so aus Interesse in die Runde gefragt: Was schätzt ihr, zu wie viel Prozent habt ihr Profilfotos zu euren Kontakten?

  • 80% meiner Kontakte haben Bilder. Du könntest dir die Fotos z.B auch von Facebook ziehen oder einfach mal vorhandene Fotos durchsuchen. Klar bist du da mal 2 Stunden beschäftigt, was solls ;)

    • es gibt auch eine tolle app namens „smartsync“. man weist die kontakte den facebook freunden zu (die allermeisten gehen automatisch) und schon kann man die bilder synchron halten.

      • Eric, von Datenschutz hast du noch nie etwas gehört? Zudem ist es egoistisch zu denken, wenn es einem egal ist, ob private Informationen von anderen dabei veröffentlicht werden. Rechtlich macht man sich dadurch strafbar. Es ist dabei egal, ob du es nicht wusstest. Merke dir „Unwissenheit schützt vor Strafe nicht!“. Leider scheint es wohl schwer zu sein etwas gegen Facebook zu tun, weil sie auf unseren Datenschutz scheißen.

  • Wer einen Jailbreak hat und diese bzw. eine ähnliche Funktionalität sucht ohne noch zehn Jahre auf Apples „Innovationen“ zu warten:

    Copic (im Cydia Store)

    Klare Empfehlung von mir.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19447 Artikel in den vergangenen 3382 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven