iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 447 Artikel
   

Automatische App Store Weiterleitungen: iOS fragt zukünftig nach

Artikel auf Google Plus teilen.
50 Kommentare 50

Apple wird die automatischen App Store-Weiterleitungen, die in letzter Zeit unter anderem beim Besuch der offiziellen Ebay-Seite beobachtet werden konnten, zukünftig deaktivieren und vor dem App Store-Besuch eure Erlaubnis einholen.

Über die ungewollten Entführungen haben wir in den vergangenen Wochen mehrfach berichtet, bei Interesse könnt ihr die Artikel im Archiv nachlesen:

Zukünftig wird die automatische Umleitung in den App Store nicht mehr ohne weiteres Funktionieren. iOS 7.1 bittet euch, in Kombination mit Apples neuen App Store-Links, jetzt jedes mal um euer ausdrückliches OK bevor Links in den App Store geöffnet werden.

Die Nachfrage geht einher mit einer Änderung des App Store-Partnerprogramms. So hat Apple die Zusammenarbeit mit dem Partnerlink-Anbieter Tradedoubler aufgekündigt und wird demnächst nur noch mit dem New Yorker Anbieter Performance Horizon Group zusammenarbeiten.

oeffnen

Die Umstellung kann bereits jetzt beobachtet werden. Während euch Tradedoubler-Links ohne Nachfrage in den App Store weiterleiten solltet ihr beim Tap auf diesen Performance-Link ein Popup präsentiert bekommen.

Montag, 10. Feb 2014, 19:12 Uhr — Nicolas
50 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • DANKE an Apple. Vielleicht etwas überfällig, aber genau für solche Anpassungen lieben wir dich

    • weil mir das in letzter zeit auch öfters in der iFun app passiert, und scheinbar schwierig in den griff zu bekommen ist, habe ich eine vorlage formuliert, die man den jeweiligen entwicklern über die support-seite zukommen lassen kann. anlass war die letzte umleitung aus der iFun app heraus zur Trivago app (30.3.2014). hier der text:

    • stand 30.3.14: das scheint noch nicht im griff zu sein, v.a. nicht in der iFun app. habe eine vorlage erstellt. folgenden text kann man an die entwickler über die support-seite senden:

  • LuckySlevin1006

    Kein PopUp beim PerformanceLink auf dem iPhone 5 mit iOS 7.0.4

  • Ich lande bei beiden Links direkt im App Store (iOS 7.1 Beta 5)

  • Öhm, bei mir öffnen beide Links direkt den Store …

  • Links laufen beide direkt in den AppStore. Ohne popup.

  • Bei mir kam beim Klick auf dem iPhone keine Meldung und würde direkt in den Store geleitet.

  • Das funzt aber nur wenn ich schon ne Beta drauf habe, oder? Denn ich bekomme kein Popup.

  • Geht nit
    Blöder vorfuhr Effekt ;-)

  • Auch bei mir führen mich beide Links sofort in den Store…

  • Bei mir öffnen auch beide Links den App Store.

  • beide Links führen bei aktuellstem iOS sofort in den Appstore, keine Beta

    • Mann! Es heisst doch ausdrücklich iOS 7.1! Das würde also im Moment nur mit der Beta von iOS 7.1 funktionieren! Geht aber anscheinend trotzdem
      nicht. Wahrscheinlich erst bei der finalen Version für alle Nutzer.

  • Ob ich jetzt auf abbrechen klicke, oder ob ich den AppStore wieder schließe.
    Die Verbesserung erschließt sich mir nicht.

    • Das erste nervt aber belässt dich im Safari und leitet dich danach nicht wieder um.
      Variante 2 mit der direkten Umleitung öffnet den AppStore und wirft dich aus dem Safari. Schlimmer noch: ich wechsle danach vom AppStore zurück zum Safari und werde wieder umgeleitet. Einzige Abhilfe ist es den Safari komplett zu schließen.
      Noch lange nicht perfekt aber ein Schritt in die richtige Richtung. Aber komplett unterdrücken wird Apple es wohl niemals da es ja Werbeeinnahmen generiert

  • Bei mir auch – nur wenn ich gedrückt halte – sehe ich einen Unterschied.
    iOS 6.1.3

  • Das gibt es schon SOO lange bei diversen Apps :) !

  • GÄHN…APPLE.

    Genau das gibts bereits lange für Jailbreak auf Cydia, nennt sich StoreAlert !

    Alles nur geklaut….Apple !

    • Man kann nichts klauen was OFFIZIELL gar nicht existieren darf ;-)

      • stammbowling.net

        Ja genau! Ist ja nicht so, dass alle guten Dinge aus der Jailbreakschmiede im iOS zu finden sind!
        Genauso wenig wie die Tatsache, das viele „Jailbreak- Häcker“ bei Apple angefangen haben! Sie haben dort nicht angefangen, sie haben nur ihren alten Arbeitsplatz wieder aufgenommen!
        Was meint ihr denn, warum es immer und immer wieder Lücken gab um Apps in das iOS zu spielen, die sehr viele User sehr gut fanden! Eine ideale Testplattform und wenn etwas schief ging, konnte Apple sich da schön rausreden! So geht das…

      • Apple hat auch geklaut, dass man Chips aus Silizium baut, das gab vorher auch schon.

      • Apple hatte schon immer das Ziel zu verbessern, das iPhone war lange nicht das erste Smartphone..

        Inspiration für die Designs war/ist übrigens ein deutscher der für Braun gearbeitet hat, wenn ich mich nicht irre. Siehe iPhone 5(?) Spot.

      • Wieso darf das offiziell nicht existieren? Oder soll OFFIZIELL eine Abkürzung sein,wofür die Schreibweise auch sprechen würde?

  • Kein Pop up bei mir iPhone 5S iOS 7.1 Beta 5!
    Bei keinem der beiden Links.

  • Falls man JB hat kann die Umleitung mithilfe BioProtect oder BioLockdown

  • Lande auch mit beiden Links im AppStore ohne Nachfrage. iPhone 5s ios 7.0.5

  • Wirkt geflickt- nicht an der Wurzel gepackt!

  • Danke Blue, mit StoreAlert gehts.
    7.04

  • iOS 7.1 neueste Beta. & kein popup! Hab ichs falsch verstanden, oder müsste das eigentlich jetzt schon tun?

  • Hat schon irgend jemand getestet, ob sich die Links unterschiedlich verhalten. Auf meinem iPhone mit iOS 1 geht der Appstore bei beiden Links nicht auf ;-).

  • Bisher wurde es immer beim zweiten Mal angezeigt! Also einmal hat er einfach durchgewunken, beim zweiten Mal hat er nachgefragt!

  • wer testet eigentlich hier das worüber er schreibt, und wenn ja unter welchen Laborbedingungen? Diese beiden Links, das ist ja wohl n Witz, die gehen beide unenthemmt sofort in den Store, allerdings ist ja bei den Appstoreentführungen die Rede davon dass die blosse Präsenz eines Links schon in den Appstore führt, die nutzer hatten nicht mal geklickt, somit kann man einen solchen nicht zum testen mit einem anderen auf ein und der selben Seite präsentieren. Da muss mal jemnd ein Beispiel mit zweiUnterseiten erstellen.

    • Die bloße Präsenz (im HTML-Code) reicht nicht aus um weitergeleitet zu werden. Es sind ganz normale Redirects, die vom Server nach einer Anfrage (Request) an den Browser zurückgeschickt werden. Ein Redirect kann auch von einem Javascript ausgelöst werden, zum Beispiel nach einer bestimmten Zeit, in der sich der User auf der Seite befindet (aber auch hier findet durch das Javascript vorher eine Anfrage an den Server statt).

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19447 Artikel in den vergangenen 3382 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven