iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 469 Artikel
   

Aus Cobook wird FullContact: Adressbuch verärgert Bestandskunden

Artikel auf Google Plus teilen.
31 Kommentare 31

Mit der überraschenden Neuausrichtung ihres mobilen Angebotes hat die Adressbuch-Applikation Cobook eine ordentliche Bruchlandung hingelegt.

coco

Der 2012 von uns vorgestellte Download, der nun unter dem neuen Namen des neuen Inhabers FullContact im App Store angeboten wird, wurde nicht nur komplett neu gestaltet, auch das neue Monetarisierungs-Modell der bislang kostenlosen Applikation sorgt für Unmut unter den im Vorfeld nicht informierten Nutzern.

Während wir die Einführung des kostenpflichtigen Abo-Modells vorerst nicht bewerten möchten – die Premium-Kontaktverwaltung kostet mit 10€ pro Monat jetzt in etwa so viel wie der Zugriff auf einen Musik-Streaming-Dienst eurer Wahl – können wir die teils heftigen Reaktionen auf den nun zwanghaft vorausgesetzten Login in ein Google Konto durchaus nachvollziehen. Gerade bei einem so sensiblen Thema wie der persönlichen Kontakt-Verwaltung.

uni

ifun.de-Leser Afam gehört mit seiner Mail zur Dienstumstellung noch zu den moderat-kritischen Nutzern:

[…] nach dem letzten Update kommt man nur noch an seine Kontakte, wenn man vorher all diese mit Google synchronisiert. Ganz nebenbei wurde auch noch ein Abo-Modell eingeführt.

Im App Store selbst verzeichnet die jetzt aktualisierte und im vergangenen Jahr durchaus viel versprechend gestartete App ausschließlich schlechte Bewertungen. Der Twitter-Account der Macher hält sich (abgesehen von den Status-Informationen zu anhaltenden Server-Problemem) mit offiziellen Reaktionen zurück.

Kurz: Hiermit widerrufen wir unsere knapp drei Jahre alte Download-Empfehlung, FullContact hat mit dem alten Cobook nicht mehr viel gemein.

Montag, 02. Feb 2015, 17:40 Uhr — Nicolas
31 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Die Quadratur von Müll! Zwangsregistrierung ohne vorhin darauf hinzuweisen…

    Die Nachfolge (Drecks) App gleich gelöscht.

    Alternativ kann ich Simpler Contacts empfehlen! Man kann auch gut auf die kostenpflichtige Pro Version verzichten!

  • Ja, furchtbar ist es geworden. Klar lange vorher angekündigt, aber die Zeit nicht zum guten genutzt. Direkt gelöscht die App!

  • Genau das wollte ich Euch auch schreiben. Ich finde es zum kotzen, das mit Nutzern so umgegangen wird. Da ich es sowohl auf dem IPhone wie auch auf den IPad habe, bin ich nun in der Lage, beide Versionen zu nutzen. Auf den IPad habe ich noch nicht upgedatet.
    Ärgerlich ist, das ich erst alle InApp Kaufversioneb getätigt habe.
    Ob ich diese noch nutzen kann…..weiß ich jetzt nicht.
    Kann/sollte man sich dagegen wehren?
    Oder doch einfach lösen. Und rund 12€ in den Wind schießen!?

    • Ich würde mich an Apple wenden, einen Versuch ist das ganze auf jeden Fall wert…

    • Das Blöde ist, dass Cobook von FullContact aufgekauft wurde. Somit kannst du von Cobook kein Geld mehr zurückfordern…

      • Die sind doch nicht pleite. Gehen solche Dinge dann nicht an die Nachfolgegesellschaft über?

      • Natürlich ist das völliger Schwachsinn. Die Rechte und Pflichten gehen auf den neuen Rechtsnachfolger über.

      • Darum geht’s hier nicht. Apple wird es ablehnen. Du kannst natürlich einen Anwalt einschalten und es von der Nachfolgefirma einklagen… Viel Spaß dabei!

        Aber vielleicht ist Apple ja kulant… ^^

  • Ich hab’s auch sofort gelöscht.

  • Welche Kontakte App könnt ihr empfehlen?
    Contaqs ist ziemlich in die Jahre gekommen…
    Eine Synchronisation zwischen iCloud und Google wäre klasse.

  • Mag mir mal wer erklaeren wozu das ganze gut ist?ich kann dich meine daten auch so mit google syncen. Wo ist der mehrwert, wenn ich eine drittloesung mit googlelogin nutzen muss?

    • FullContact ist einer der wenigen Anbieter, die die Erfassung von Adressdaten von Visitenkarten-Scans bspw. manuell (als von meinem Mitarbeiter – kein reines OCR) machen und somit ein 100%-ige Übernahme garantieren.
      in dem Premium-Paket bswp. sind „50 Business Card Transcriptions / monatlich“ beinhaltet.

      sowas hatte meines Wissens nach nur noch CardMunch https://www.facebook.com/cardmunch gemacht, die von LinkedIn aufgekauft und 05/2014 an Evernoten „durchgereicht“ wurden ODER http://www.econtact-pro.com/US...../.

    • Zweck ist eigentlich, die eigenen Kontake mittels Sync zu Facebook und anderen Social Media aktuell zu halten und mit Bilder zu versehen, weil Viele ihre Accounts dort gut pflegen. Nachdem die einst bei CoBook erworbene Plugins für FB etc aber jetzt wieder per Abo zu bezahlen sind, ist das doppelt ärgerlich, weil ich zugleich alle Daten noch Google abliefern muss.

  • suche eine App die die Adresse jeweils prüft bzw. berichtigt bzw. ergänzt, bspw. Bundesland usw.

  • Cobook/FullContact gelöscht. Durch das kostenlose Simpler Contacts ersetzt.

    (das findet sogar Duplikate)

  • Bevor ich soviel Kohle für ne App raus haue würde ich mir lieber alles von Apple kaufen und dann alles kostenlos mit iCloud syncen :D

  • Ich bin zurück bei Contaqs !! Fand Cobook klarer gestaltet, dafür hat Contaqs ein paar nette Features wie die Adresspositionierung via gps, wenn man einen neuen Kontakt erstellt u.a.

  • Umgehend gelöscht. Sehr schade! Bin auf aContacts+ umgestiegen.

    • Bei aContacts+ (Pro) finde ich das Preismodell auch etwas seltsam. Wieso gibt es bei der Pro Version einen In-App-Kauf auf Professionell und in der +-Version auch?

  • Das war mal ein so klasse App, ist aber schon seit einigen Versionen unbrauchbar geworden. Dann löschen wir das ganze jetzt endlich.

  • 10€ pro Monat ist ja marktüblich. Sorry liebe Cobook-Macher, wenn ich für das Geld dann eben ein komplettes exchange, unlimited speicher, on- und off-line-office auf pc und tablet nehme. Ach ja, die Kontakte kann ich bei Microsoft dann auch noch syncen.

  • Was hier noch keiner geschrieben hat…ich habs zumindest nicht gesehen ;-) Ich verwende auch die Schwester App auf dem MAC und ich fand das bearbeiten und erstellen von Kontakten darüber sehr viel angenehmer als die OSX Version des Adressbuchs zu verwenden…. gibt es ein Ähnliches Gespann als Alternative? Jemand Erfahrungen?

  • Gibt es eine App, die so wie Cobook auch mit Xing etc. syncen kann?

  • Hm, der zwanghafte Google-Sync ist sicher nicht so schön, auch wenn sich mir gerade nicht erschließt wohin das gesynct wird, denn ich habe keinen Google Account :D
    Ich hab mich damals bei Cobook per Email registriert und kann diesen Login weiterhin benutzen.
    An die Redaktion: Auf der FullContact-Homepage unter „pricing“ steht was von 2 Modellen. Einmal ein „free“-Modell für lau inkl. 5000 Kontakten und ein „Premium“-Modell für 9Eur/Mon mit 25000 Kontakten (https://www.fullcontact.com/pricing/)
    Also wenn ich das richtig verstehe, könnte man die App weiterhin kostenlos benutzen. Vorrausgesetzt der Google-Sync stört nicht.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19469 Artikel in den vergangenen 3384 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven