iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 26 110 Artikel
Drei Monate kostenlos

Auf der Handyrechnung: Vodafone und Spotify kooperieren

16 Kommentare 16

Der Musik-Streaming-Anbieter Spotify und der Düsseldorfer Netzbetreiber Vodafone werden zukünftig enger als bislang miteinander kooperieren. Wie der Mobilfunkanbieter heute mitgeteilt hat, werden Vertragskunden das Spotify-Abo zur Monatspauschale von 9,99 Euro fortan direkt über ihren Handyvertrag buchen können.

Vodafone Spotify

Buchung und Abrechnung erfolgt dabei komplett „in der Vodafone-Welt“ – soll heißen: der Spotify-Premiumzugang taucht nur noch als Posten in der Handyrechnung auf. Um Neukunden zu locken bieten beide Unternehmen zudem die 90-tägige Gratis-Nutzung des Spotify-Accounts an.

Hinzugebucht wird der Service ganz komfortabel über die ‚MeinVodafone‘ App. Die monatliche Service-Gebühr wird ganz bequem über die Mobilfunk-Rechnung oder aus dem Prepaid-Guthaben beglichen – und zwar ohne weitere Angabe von Kreditkarten- oder Konto-Daten. Mobilfunk-Kunden mit Laufzeitvertrag erhalten einen attraktiven Preisvorteil. Denn Vodafone und Spotify bieten ihnen den Streaming-Dienst in den ersten drei Monaten kostenlos an. Das entspricht einer Ersparnis von rund 30 Euro.

Vodafone baut damit eine Option nach, die wir unter der Bezeichnung „Music powered by Spotify“ bereits aus dem Portfolio der Telekom kennen. Übrigens: Das Übertragen bestehender Konten ist nicht vorgesehen.

Laden im App Store
‎MeinVodafone
‎MeinVodafone
Entwickler: Vodafone GmbH
Preis: Kostenlos
Laden
Mittwoch, 23. Jan 2019, 11:31 Uhr — Nicolas
16 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Beim Nachgebauten T Tarif war/ist aber unendlicher Datenverbrauch für Spotify möglich!

  • Ich bleibe bei Apple Music. Alleine schon das hochladen von Songs in die Cloud ist für mich übersetzbar. Außerdem ist Spotify zu leise. Muss da an der Anlage immer extrem aufdrehen. Egal, ob an einer Konsole, Apple TV oder am Mac, Spotify ist einfach zu leise.

  • 1. Also ist das ganze nur für Spotify-Neukunden ausgelegt, oder? (wenn man seine aktuelle Bibliothek nicht aufgeben will)
    2. Den 5€ Studentenrabatt kann man damit nicht bekommen, oder?

  • Wie sieht es mit dem Datenverbrauch aus?

  • Konto Nicht übertragen? Das ist lame. Telekom kann es besser

  • Schade dass die nicht mehr mit Deezer kooperieren (war über Vodafone monatlich zubuchbar für 7,99 €), keine Lautstärke-Drosselung, übersichtlichere Menüs, bessere Navigation, mehr Auswahl in meinem Genre (Heavy Metal).. Habe Probeweise die 3 Monate für 99 cent kurz vor Weihnachten gebucht, wird aber nicht (kostenpflichtig) verlängert.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 26110 Artikel in den vergangenen 4434 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven