iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 20 409 Artikel
   

AppStore-Kopien: Groteske Marketing-Mauscheleien

Artikel auf Google Plus teilen.
24 Kommentare 24

Schon die Ankündigung der zahlreichen AppStore-Kopien im Februar hat uns reichlich verwirrt. Microsofts Teaser-Video und die AppStore Übersichts-Tabelle vom März taten ihr übriges. Doch bei den jetzt von Gigaom veröffentlichten Verizon-Nachrichten kann man nur noch mit dem Kopf schütteln.

Verizon Wireless, größter Mobilfunkanbieter in den USA, hat in den vergangenen Tagen nicht nur seinen eigenen AppStore vorgestellt – bezahlt wir hier direkt über die Mobilfunkrechnung – sondern verbietet den Geräte-Herstellern von HTC, Blackberry und Co. auch die Installation ihrer Software-Kaufhäuser auf den eigenen, über Verizon vertriebenden, Geräten.

tabellrasa.png

Verizon’s Ryan Hughes, VP Partner Management, said in an interview Friday that the network operator’s app store will be the sole marketplace on devices sold by the company, meaning stores such as Research In Motion’s BlackBerry App World or Microsoft’s Windows Mobile Marketplace won’t get placement on Verizon handsets unless a consumer downloads them. Hughes also said that Verizon is focusing on aggregating content from four different developer communities: Windows Mobile, Palm, Android and BlackBerry.

Dienstag, 14. Jul 2009, 11:23 Uhr — Nicolas
24 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Hm, naja. Apple und T-Mobile machen es schließlich nicht anders. Nur haben die es intelligenter gelöst.

  • Naja, aber hier geht es darum, dass der BETREIBER den Herstellern verbietet, ihre Stores freizuschalten.

    Also kann ich nicht von meinem Blackberry/Nokia/Whatever-Store profitieren, wenn ich Verizon wähle…

  • Die Operator sollen sich mal damit abfinden, das sie reine Dienstleister sind und nichts anderes als eine Massendienstleistung, nämlich alles um Mobilfunkverbindungen herum, anbieten. Die abnormale Einflussnahme auf die Hardwarehersteller und die damit verbundene Gängelei der Kunden nervt gewaltig. Man stelle sich mal vor, ARD, ZDF und Co, würden uns vorschreiben, wie unsere Fernseher auszusehen haben und welche Programme man damit empfangen kann.

  • Genau das gleiche hat tmo auch gemacht! Es ging damals um den Nokia Music Store. Kurzerhand wurden alle Geräte die diesen vorinstalliert hatten aus dem Sortiment genommen!

  • sorry aber was juckt in deutschland verizon…und wen jucken nokia music stores mit einem iPhone

  • Man testet eben aus, was man den Kunden zumuten kann. Ob die Rechnung aufgeht?

  • Liege ich richtig mit der Annahme, dass Ihr eure News zu Geohots Unlock so belassen wollt?

  • Wenn ich das nicht falsch übersetzt habe kann man aber z. B. Die Original stores einfach nachinstallieren !? Also Falschmeldung ?
    „wont get placement unless a consumer downloads them “
    Bitte mal Checken Redaktion. Von Verbieten ist da gar keine Rede.

  • Schade, dass T-Mobile, Verizon und Co einfach nicht verstehen wollen, dass sie nichts anderes sind als eine Leitung.

    • Wer Mobilfunk verstanden hat weiss, dass es hier keine „Leitung“ gibt ;-) So einfach darstellen kann man dies aus meiner Sicht nicht. Wer die Ökonomie verstanden hat weiss auch, dass er „nur“ um neue Geschäftsfelder, Wachstum, noch mehr Macht und noch mehr Geld geht. Wenn es um den eigenen Arbeitsplatz geht, bringt man ein solches Verständnis vielleicht eher auf. Ich arbeite übrigens nicht in der Mobilfunkbranche ;-)

    • Klar: Leitung sein bringt viel Kosten und wenig Gewinn. Kein Wunder, daß die Provider was anderes wollen, aber nur weil das Schwein Schwan sein will, wird es den Stallgeruch nicht los…

  • kann man löschen, die seite spinnt anscheinend..

  • geht PLEITE! ihr habt nicht mehr das recht weiter zu existieren

  • das liest sich so als ob apple das prinzip erfunden hat und alle nur kopieren. für win mobile kann man sich z.b. schon seit vielen jahren software online kaufen.

    • Erfunden vielleicht nicht, aber mit dem richtigen Marketing aus der Nische an die Masse, das war Apple und nicht irgendein anderer. Verschlafen haben es alle anderen.
      Mp3 wurde auch nicht vom Apfel erfunden, aber die grosse Verbreitung hat der Obstladen zu verantworten.

      Jeder der das leugnet ist ein Ignorant.

    • Man kann unterwegs mit dem WM Gerät Programme kaufen, die sich dann von selbst istallieren?
      Wow dann habe ich was verpasst. :-)

      P.S.: was ist eigentlich diese iTunes was so viele immer an ihr iPhone anschießen und was macht man damit?

  • Ich hoffe ja immernoch auf eine hochwertige Autohalterung die man auch Horizontal nutzen kann so wie die hochwertig anmutende Halterung von TomTom jedoch will ich nur so eine Halterung und nicht das blöde navi Packet…

  • Mal wieder ein Versuch der Großen sich die Welt aufzuteilen. Wie größenwahnsinnig kann man sein.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 20409 Artikel in den vergangenen 3530 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven