iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 29 658 Artikel

"Dinge-Suche" wird erweitert

Apples „Wo ist?“ findet mit iOS 14.5 auch Beats-Ohrhörer

8 Kommentare 8

Ehemals „iPhone-Suche“ genannt, kann die Apple-App „Wo ist?“ mittlerweile deutlich mehr, als nur ein iPhone oder iPad finden. Ihr könnt euch in der Anwendung auch anzeigen lassen, wo sich eure Apple Watch, ein Mac oder auch eure AirPods gerade befinden. Künftig werden sich zudem Geräte der Apple-Tochter Beats über die „Wo ist?“-App orten lassen.

Airpods Pro Wo Ist App

Die Erweiterung der Suchfunktion auf Beats-Geräte kommt Anwenderberichten zufolge mit der kommenden iOS-Version 14.5. Dem Bericht zufolge erscheinen bei Nutzern, die die aktuelle Beta-Version von iOS 14.5 installiert haben, neben Apple-Geräten jetzt auch Beats-Ohrhörer in der „Wo ist?“ ab. Im konkreten Fall ist von den Powerbeats Pro die Rede, es ist allerdings davon auszugehen, dass auch andere neuere Ohr- und Kopfhörer der Marke Beats hier mit eingebunden werden. Zwingende Voraussetzung dürfte die Ausstattung mit einem H1-Prozessor von Apple sein. Dieser sorgt ja auch schon dafür, dass verschiedene Beats-Produkte das von Apple „Nachrichten ankündigen“ genannte automatische Vorlesen von eingehenden iMessage-Nachrichten unterstützt.

Die „Wo ist?“-Suche nach Apple-Geräten lässt sich entweder über die App oder auch mit Siri-Sprachbefehlen wie „Hey Siri, wo sind meine AirPods?“ starten. Wichtig ist hier natürlich, dass das Gerät angeschaltet und online ist, dann kann man über die App auch einen Signalton auf dem gesuchten Gerät abspielen, der das Auffinden zusätzlich erleichtert. Bei den AirPods und AirPods Pro ist hier allerdings eine Einschränkung zu beachten. Die Ohrhörer dürfen sich nicht in ihrem Ladecase befinden, wenn sie gefunden werden sollen. Wenn ein gesuchtes Gerät aktuell nicht mit Live-Standort angezeigt werden kann, wird in der App nach Möglichkeit der letzte bekannte Standort angezeigt.

Eine Besonderheit gibt es hier noch im Zusammenhang mit den AirPods Max zu vermelden. Apples große Kopfhörer lassen sich bis zu 18 Stunden lang auch dann über die „Wo ist?“-App orten, wenn sie sich in der mitgelieferten Ladehülle „Smart Case“ befinden. Außerhalb dieser Hülle kann man ihren Standort bis zu 72 Stunden lang per App abrufen.

01. Mrz 2021 um 15:48 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    8 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Rede mit!
  • Grundsätzlich ein sehr praktisches Feature: Habe im hohen Laub auf 10 m² zwar 20 Minuten gebraucht meine AirPods Pro zu finden, aber ohne den abgespielten, wenn auch leisen Ton hätte ich sie vermutlich nicht gefunden!

  • Gut zu wissen, dachte das wäre schon jetzt der Fall

  • Kommt leider zu spät und meine beats solo Wireless 3 werden leider nicht unterstützt

  • Wenn es denn mal richtig funktionieren würde.
    Meine AirPods lagen letztens vor mir. Aber „Wo ist“ sagte sie wären im Büro.
    Gut kann natürlich daran liegen das ich zwischen dem Dienstlichen (separate Aid) und dem privaten Wechsel. Aber dennoch nicht gut.

  • Wäre schön, würde sie den Pencil finden. Hab schon 3 verloren.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 29658 Artikel in den vergangenen 4974 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven