iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 25 678 Artikel
„Cross-Site-Tracking verhindern“

Apples neuestes iPhone-Video zum Thema Datenschutz

5 Kommentare 5

Mit dem neuen Video „The Answer“ stellt Apple erneut das Thema Datenschutz ins Zentrum eines iPhone-Werbespots. Das Video bewirbt das iPhone XR in Verbindung mit der in der Mobilversion von Safari vorhandenen Funktion „Cross-Sitetracking verhindern“.

In dem 38-Sekunden-Film geht Apple das Thema ähnlich wie bereits im Video „Private Side“ humorvoll an. Ein jugendlicher befragt das Web dazu, ob es in seinem Alter schon okay ist, sich zu rasieren und Apple betont mit der Einblendung „Was du im Web machst, sollte deine Sache sein“, dass der Browserverlauf eine private Sache ist und bleibt.

Die Einstellung „Cross-Site-Tracking verhindern“ gibt es unter iOS ebenso wie auf dem Mac. Apple beschreibt die Funktion wie folgt:

Für bestimmte Websites werden Inhalte durch Drittanbieter beigesteuert. Ein solcher Drittanbieter kann deine Aktivitäten über verschiedene Websites hinweg verfolgen, um dir Produkte und Dienstleistungen anzubieten.
Wenn du diese Option aktivierst, werden für das Tracking verwendbare Daten in regelmäßigen Abständen gelöscht, sofern du nicht die Websites des Drittanbieters besuchst.

Donnerstag, 28. Mrz 2019, 19:25 Uhr — chris
5 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ich traue dem Braten ja nicht so ganz. Klingt als ob man sich da vor allem durch öffentlichkeitswirksame Aktionen nen Image verpassen will, was nicht 100% so stimmt.

  • Ich bin mal gespannt ob das jetzt besser funktioniert als die vorige Maßnahme, die ja dann explizit von Drittanbietern zum Profiling genutzt wurde…aber generell schon ein sehr gutes Anliegen…

  • Währenddessen telefoniert Mac OS fleißig nach Hause. Ich hab mit Little Snitch über ein Dutzend Verbindungen von Apple-Diensten blockiert, nach dem letzten Update wieder 2 neue. Dennoch funktionieren sämtliche iCloud-Dienste wie gehabt und die Stores und Updates ebenfalls.
    Sämtliche Analyse-Dienste sind deaktiviert, daher hat Apple kein Recht irgendetwas abzufragen oder zu übertragen.

    Ich will gar nicht wissen was bei iOS alles übermittelt wird.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 25678 Artikel in den vergangenen 4370 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven