iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 27 544 Artikel
iPhone 9 kommt wohl später

Apples März-Event offenbar verschoben

35 Kommentare 35

Apple hat das zum Monatsende erwartete iPhone-Event offenbar verschoben. Das US-Blog Cult of Mac zitiert diesbezüglich eine Quelle innerhalb des Unternehmens. Ursprünglich wurde erwartet, dass Apple die Veranstaltung zur Vorstellung eines vermutlich iPhone 9 genannten iPhone-SE-Nachfolgers sowie weiterer Hardware an einem der letzten März-Tage abhält. Die Markteinführung des neuen iPhone-Modells war unseren Informationen zufolge für den 3. April geplant.

Laut dem Bericht will Apple die Veranstaltung nicht komplett ausfallen lassen, und das neue iPhone beispielsweise lediglich über die hauseigene Webseite vorstellen, vielmehr plane man eine Verschiebung. Hauptgrund für diese Entscheidung sei ein als Schutzmaßnahme vor Corona-Infektionen von der Bezirksregierung des kalifornischen Bundesstaats Santa Clara County verhängtes Verbot von Veranstaltungen mit mehr als 1.000 Personen. Allerdings sehe sich Apple mittlerweile auch – ebenfalls Corona-bedingt – mit Verzögerungen bei der Produktion von zwei für die Vorstellung vorgesehenen wichtigen Produkten konfrontiert.

Die ursprünglichen Pläne seien somit auf unbestimmte Zeit aufgeschoben. Mit gleich lautenden, allerdings weniger detaillierten Informationen waren in den vergangenen Tagen auch schon das Wirtschaftsmagazin Forbes und der Journalist Jon Prosser zur Stelle.

Neue Produkte auch ohne Special-Event?

Prosser sagt auch, dass Apple dennoch neue Produkte ankündigen bzw. vorstellen wird. Dies muss sich nicht zwingend mit der oben erwähnten Verschiebung beißen. Wie es scheint, hat Apple für dieses Frühjahr wieder die Vorstellung von diversen neuen Produkten geplant, neben dem iPhone 9 war in den vergangenen Wochen auch die Rede von iPad Pro, Apple TV, iPod touch, iMac, Mac mini und sogar einem weiteren AirPods-Modell. Zumindest ein Teil dieser Produkte könnte auch ohne Special Event in den Verkauf gehen, ähnlich wie wir es zuletzt im März vergangenen Jahres gesehen haben. Hier hat Apple an drei aufeinanderfolgenden Tagen neue iPads, iMacs und auch die zweite Generation der AirPods vorgestellt, und die Markteinführung der Geräte lediglich durch die Aussendung von Pressemitteilungen begleitet.

Mittwoch, 11. Mrz 2020, 6:57 Uhr — chris
35 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Die Epidemie wird sich ja noch eine ganze Weile hinziehen. Könnten sie nicht einfach ein kleineres Event mit nur wenigen Vertretern der Presse, aber mit Livestream veranstalten?

  • Die Frage ist, ob denn die Geräte alle auch in genügend großer Stückzahl produziert wurden.

    • Die Frage ist, wie wichtig ist es ein neues iPhone zu kaufen.
      Ich würde mir um andere Dinge gerade Sorgen machen.

      • Du vielleicht. Vielen Apple Leute ist doch Corona total egal.

      • Ich mache mir zumindest um den Coronavirus derzeit noch keine Sorgen :D

      • @captain
        Bin ich bei dir! Sterben jeden Tag über 1300 Leute an Schlangenbisse auf der Welt und wenn ich mir die Totenzahlen so angucke ist diese Grippe wohl einfach nur a Grippe!

      • @Oliver: Verharmlosen ist wie Panikmache eher kontraproduktiv.

      • @P.M.
        Diese Frage könnte man sich tatsächlich jedes Jahr stellen, wenn ein neues iPhone rauskommt, und man selber noch eins hat …

      • Michelangelo und Huhn Hubert

        @oliver: das stimmt mal überhaupt nicht, das wären ja sonst 1.300×365 = 474.500 Tote durch Schlangenbisse pro Jahr.

        Die korrekten Zahlen kannst du gerne selbst googeln.

      • Nur mit dem Unterschied, dass du irgendwann mit ziemlicher Sicherheit persönlich mit dem Corona-Virus konfrontiert wirst (der Rest ist russisches Roulette) und mit an grenzender Wahrscheinlichkeit, nie mit einem tötlichen Schlangenbiss…

  • Generell sollten Firmen in aller Welt und aller Branchen langsam einmal Gedanken darüber machen, ob diese Art der Präsentation noch Zeitgemäß ist…

    • Warum sollte es nicht mehr zeitgemäß sein? Nur weil ein Virus umgeht?
      Sorry aber ein hands on bei Vorstellungen neuer Produkte mit zugehörigen ersten Eindrücken und ein kurzer Plausch unter Kollegen gehört einfach dazu! Jetzt springt jeder auf VR um, Meetings nur noch online und am besten alles vom Home Office!

      • Weil wir heute eben in einer Welt leben in der man Webmeetings veranstalten kann. Wenn selbst die EU es gerade schafft ihren Wanderverein stillzulegen und die Sitzungen online abhält sollte das für ein modernes Unternehmen ja wohl auch möglich sein. Und Hands Ons sind genauso sinnfrei wie die Kamerafunktion bei Media Markt zu testen und als 10.000er das Preisschild abzufotografieren und sich zu freuen dass es Bilder macht…
        Da muss man aber sagen hat der Virus definitiv einen Vorteil. Die ganzen Maßnahmen zum Thema Umweltschutz (weniger Reisen, mehr Homeoffice, etc.) werden jetzt von allen beschrien. Gefühlt auch am lautesten von denen die vor zwei Monaten noch über Greta „Thunfisch“ gesprochen haben und das ganze ja total lächerlich finden.

      • Ja Wahnsinn wie man offensichtliches (Klimawandel) leugnen kann aber bei einer unsichtbaren Bedrohung(!) können die Maßnahmen nicht radikal genug sein. Verrückt diese Welt…

  • Ein Jahr ohne neues iPhone werden wohl alle überleben – es wird Zeit die Konsumentwicklung mal wieder zu drosseln. Die Kohle kann man auch für andere Dinge verballern ;-)

    • Zum Beispiel
      Für Nudeln und Klopapier :-)

    • Natürlich wird man es überleben, aber mein Vater z. B. wartet schon auf das iPhone 9/SE2. Er verwendet noch ein iPhone 5, aber in Kürze unterstützt die App unserer Zeitung dieses nicht mehr und in seinem Preisbereich sind nur die älteren iPhones 7/8 oder eben das neue SE2. Und es macht keinen Sinn, jetzt noch so eines zu kaufen, wenn bald ein neues günstiges kommt. Also wäre super, wenn es bald kommen würde!

      • Er könnte auch ein aktuelles Modell nehmen, ich denke für die Zeitung sollten die technischen Daten völlig ausreichend sein, da wird sich nicht so viel ändern ;-)
        Es wird nur ein künstlicher Bedarf geschaffen …

  • Richtig so Gesundheit vor Kommerz. Es gibt nicht was wichtiger wäre auch bei Apple nicht.

  • Only stream…..mit ein paar hanseln reicht doch

  • Oh Junge, laufe schon seit Anfang Februar ohne Handy durch die Welt und warte auf das 9/SE. Hoffe sehr, es verschiebt sich nicht ewig.

  • Ist denn jetzt im März/ Frühjahr noch ein neues MacBookPro 13 bzw. 14 Zoll zu erwarten? Gab ja doch einige Anzeichen wie die Benchmarks!

  • Nur zur Info Developer 13.4 Beta 5 ist draußen !

  • Immer wieder schön zu lesen dass ein nicht existierender Termin abgesagt wird. :)

  • Ein Jahr ohne neues iPhone wird wohl jeder überleben? Was für ein Quatsch. Im Bezug auf das SE ist es eher so, dass einige darauf sehr warten um ihr betagtes SE gegen das 9er zu tauschen. Hat ja auch nichts mit der restlichen Produktpalette zu tun. Wird also auch dieses Jahr ein iPhone 12 kommen. Geht hier ja primär um das 9er.

  • Das iPhone 9 wird so oder so kein technisches Highlight. Wozu dafür ein Event abhalten?
    Hauts das Ding doch einfach für 449,- in den online Shop und es wird sich verkaufen wie warme Semmeln ;-)

  • Gut so ! Dieses häßliche Teil will doch eh keiner sehen ! Und gute Besserung für alle !

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 27544 Artikel in den vergangenen 4654 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven