iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 898 Artikel

Siri-Sprachdurchsagen starten durch

Apples Intercom mit iOS 14.2 und watchOS 7.1 auf allen Geräten

Artikel auf Mastodon teilen.
58 Kommentare 58

Mit den neu für iOS-Geräte und die Apple Watch bereitgestellten Software-Updates bezieht Apple auch iOS-Geräte und auch die Apple Watch in die zuvor nur für HomePods verfügbare Funktion Intercom mit ein. Persönliche Durchsagen können mit den auf Echo-Geräten möglichen „Ankündigungen“ vergleichbar jetzt auf allen Apple-Geräten wiedergegeben werden.

Apple Intercom

Intercom bietet die Möglichkeit, Sprachdurchsagen an alle Personen in einem Apple-Zuhause zu richten. Die Nachrichten können über HomePods ebenso wie über die persönlichen Geräte der Nutzer wiedergegeben werden. Dabei handelt es sich nicht um von Siri analysierte und mit der Stimme der Sprachassistentin ausgegebene Texte, sondern um Audio-Aufnahmen, die im Stil von Apples „Walkie Talkie“-Funktion auf den anderen Geräten abgespielt werden.

Verschicken lassen sich die neuen Sprachnachrichten entweder direkt über Siri oder über eine neue Funktion in Apples Home-App. Dort findet sich jetzt in der Ecke oben rechts ein kleines Intercom-Symbol, mit dessen Hilfe sich Sprachnachrichten an einzelne Räume oder das komplette Zuhause senden lassen. Achtet hierbei darauf, welche Home-Ansicht gerade ausgewählt ist, abhängig davon werden die Nachrichten an einzelne Räume oder das komplette Zuhause geschickt. Voraussetzung dafür, dass das Symbol angezeigt wird, ist natürlich das Vorhandensein eines mit Intercom kompatiblen Geräts.

Wer Intercom-Nachrichten direkt über Siri verschicken will, verwendet hierzu Befehle wie „Hey Siri, Intercom“ oder „Hey Siri, Intercom an Wohnzimmer“.Direktnachrichten an einzelne Nutzer sind mittels Intercom nicht möglich, die Funktion ist raum- bzw. geräteabhängig.

Intercom Einstellungen In Der Home App

In den „Einstellungen des Zuhauses“ innerhalb der Home-App findet sich auf Apple-Geräten jetzt der neue Bereich „Intercom“. Dort kann man neben der Aktivierung für HomePods auch festlegen, für welche Personen aus dem Zuhause der Intercom-Funktionsumfang bereitstehen soll und ob Nachrichten auf dem jeweiligen Gerät nie, nur zuhause oder überall empfangen werden sollen.

Im Rahmen unserer ersten Tests hat sich Apples Intercom leider noch als sehr unzuverlässig erwiesen. Insbesondere Siri hatte Probleme bei der Zuordnung der neuen Befehle und lieferte allzu oft ihre üblichen „Ich weiß nicht“-Antworten wie „Ich habe das hier für dich im Internet gefunden“.

Apples Intercom-Vorstellung (ab Minute 10:16):

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
06. Nov 2020 um 08:04 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    58 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Meine Homepods haben „Hey Siri, Intercom“ auch nicht verstanden.

    Per homeapp funktionieren die Durchsagen

  • Unzuverlässigkeit kann ich bestätigen. Ein Trauerspiel.

  • Apple Watch Series 6 hat wieder mit dem neuen Update (7.1. Und 14.2 ) massive Batterie Probleme. Verliert in 3,5h ca 55%
    Reboot, Unpair ( Backup und Neu ) hat nicht geholfen.

    Wie schaut es bei euch ? Danke

  • Diese Funktion ist nicht apple like… Katastrophe in der Umsetzung!

  • Ich kann keine Verschlechterung bei der Akkulaufzeit der Watch feststellen.

  • In den Einstellungen des Zuhauses finde ich keine Einstellungen zu Intercom.

  • Morgen also ich sehe keine dieser Funktion im ganzen Haus?

  • Jetzt müssen nur mal meine HomePods geliefert werden. Die sind irgendwo überall ausverkauft. Habe bei OTTO und Mediamarkt bestellt und beide haben mir eine Mail geschrieben, die Lieferung kann erst in 3-4 Wochen erfolgen. Sehr seltsam!
    Naja, heute bestelle ich dann die Minis, mal sehen wann die da sind.

  • Bei mir taucht der Punkt Intercom überhaupt nicht auf. Trotz 14.2

  • Seit Watch OS 7 habe ich Probleme bei der Installation -.- Hab den Series 3 und jedes Mal sagt es das 2,8GB Speicher verfügbar sein muss um es zu installieren. Auf der Watch ist nichts drauf… durch zurücksetzen der Watch wird erst die Installation durchgeführt -.-

  • Christian David

    Ne Frage zum Intercom, meine Geräte sind alle auf 14.2 und Watch 7.1. Besitze keinen Home Pod, Werde mir Heute denn Mini Vorbestellen. Kann ich Trotzdem ohne Home Pod Intercom Benutzen oder geht das erst wenn ich einen Home Pod habe? Kann ich dann auch mit dem Mini Telefonieren wenn der Verbunden ist über iPhone? z.B. Hey Siri Rufe meine Mutter an?

  • Hab hier ein HomeKit Smarthome und alle Geräte sind auf iOS 14.2, tvOS 14.2, iPad OS 14.2 und watchOS 7.1 aber diesen Intercom Button/Menü habe ich nicht in Home.

    Seit Ihr euch sicher das es wirklich nun ohne HomePod Funktioniert? Denn euer Artikel liest irgendwie so.

  • mein iPhone hat unter dem Punkt „Mitteilung“ nur die Option „NIE“ stehen

  • Intercom ist wieder so ein Gimmick welches man nie nutzt, weil es zu umständlich und besonders noch lange nicht ausgereift ist. Vielleicht in zwei, drei Versionen später vernünftig nutzbar wenn es weiterhin entwickelt wird.

  • Weiß jemand ob das auf das gleiche Netzwerk beschränkt ist oder könnte man wie bei Walkie-Talkie auch von unterwegs dann Ansagen an den HomePod zu Hause senden?

  • Wahrscheinlich muss man „Hey Siri: A C H T U N G ! A C H T U N G ! “ sagen.

  • Weiß jemand was ist, wenn man zwei Häuser hat die beide als einzelne Häuser hinterlegt sind? Kann man beide gezielt ansprechen?

  • Hm, mein Sonos AirPlay Lautsprecher kann ich in 14.2 auch nicht mehr vom iPhone über das neue Interface ansprechen. Intercom geht bur an HomePod. Enttäuscht.

  • Habt ihr auch das Problem, dass die Sprachausgabe von Siri immer aktiv ist, auch wenn in den Einstellungen eingestellt ist, dass Siri sich am „Stummmodus“ orientieren soll? Ist erst seit dem Update so, vorher lief alles planmäßig

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37898 Artikel in den vergangenen 6166 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven