iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 20 570 Artikel
Etliche Modelle vergriffen

Apple Watch: Neue Armbänder im Anmarsch?

Artikel auf Google Plus teilen.
33 Kommentare 33

„Same procedure as every year“: Bei Apple werden ausgewählte (Armband-)Modelle der Apple Watch rar. Berichten aus den USA zufolge sind dort bereits etliche Armbänder nicht mehr lieferbar und auch im deutschen Apple Store werden erste Modelle als „Derzeit nicht verfügbar“ gelistet. Man darf zumindest vermuten, dass Apple Platz für eine neue Frühjahrskollektion schafft.

Apple Watch Nicht Verfuegbar

Ähnliches haben wir ja auch im vergangenen Jahr erlebt, dies bedeutet keinesfalls, dass auch ein neues Modell der Uhr selbst im Anmarsch ist. Apple legt seit jeher gesteigerten Wert darauf, mit Blick auf die angebotenen Armbänder für die Apple Watch regelmäßig für Abwechslung zu sorgen, seit dem Verkaufsstart der Uhr gab es schon mehr als 100 verschiedene Modelle.

Apple Watch Metallarmband für Allergiker

So abwechslungsreich das Angebot an Armbändern für die Apple-Uhr auch ist, Allergiker sind in ihrer Auswahl dann doch deutlich eingeschränkt. Hier will ein Kickstarter-Projekt aus der Schweiz für Abhilfe sorgen: Mit dem LH1 ein Unternehmen namens F-Concept dort gerade Geld für die Produktion des „ersten nickelfreien Metallarmbands für die Apple Watch“. Interessierte können sich mit 150 Schweizer Franken eines der ersten Modelle sichern.

Apple Watch Metallarmband Nickelfrei

Für Allergiker hält übrigens ausführliche Informationen mit Blick auf die bei der Apple Watch verwendeten Materialien bereit. Das Support-Dokument „Tragen der Apple Watch“ informiert über bei Fertigung von Uhr und Armbändern verwendeten Materialien.

Mittwoch, 15. Feb 2017, 13:12 Uhr — chris
33 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Natürlich mit Preiserhöhung. Ein Band kostet dann nur noch 399€ und ist ein gorgeus new Design

    • Man muss ja nicht die Armbänder von Apple nehmen…

      • Richtig ! Oder man besorgt sich einfach keine Apple Watch, wenn man zum Mimimi-Clan gehört!
        Das ist ein Fitness- und Alltagstracker, der nicht ansatzweise so essentiell wie z.B. ein Smartphone ist.

    • Warum gehst Du nicht in ein Ferrari Forum und postet da über die unverschämten Preise? Die haben auch nur 4 Räder, und sind in der Stadt auch nicht schneller wie dein Android Auto!

      • Du vergleichst apple mit ferrari? Da kann ich nur lachen. Ferrari ist nicht nur aussen, sonder auch innen top technik. Beim iphone zahlt man nur für den namen. Technisch ist es mit jedem android flagschiff zu vergleichen, wenn nicht sogar darunter einzustufen.

      • Preislich ist es aber auch auf Höhe der Android Flaggschiffe, zumindest theoretisch.

      • Ohh, deswegen sind ja auch Androids so viel schneller als iPhones.

      • @Simon

        Falsch, Ferrari ist nichts anders als ein edlerer Fiat. Weder Leistungsmässig noch von der Qualität her kann ein Ferrari mit der Konkurrenz mithalten.

    • Dafür ist jedes Element einzeln Gefräst und nicht billig gegossen!

      • Wenn dann sind die Glieder bei den Drittanbietern gestanzt und nicht gegossen. Geht deutlich schneller in der Herstellung.

      • Ist immernoch „billig“ weshalb man den unterschied sofort sieht. Aus Guß ist übrigends nicht wirklich teurer, das Material ist deutlich biller

      • Ich sagte auch es geht deutlich schneller und nicht das es billiger ist.

    • Das ewige Rumgejammere nervt hier wirklich langsam! Wenn ein Produkt teuer ist, muß es nicht notwendigerweise zu teuer sein. Es gibt Produkte für jeden Geldbeutel. Interessiere ich mich für ein Produkt was über meinem Budget liegt, liegt es an mir zu entscheiden, ob ich bereit bin dafür zu sparen und es mir dann zu kaufen. Es ist Teil der Marktwirtschaft, daß Produkte eher teuerer als günstiger werden. Wobei in der Vergangenheit die iPhones zum Beispiel bei einem Generationswechsel ihren VK beibehalten haben. Das dies nicht so bleiben wird ist absehbar.

    • Und was kostet ein Satz neuer Reifen für deine Karre?

  • ein bisschen offtopic: nutzt jemand die uhrz zum schwimmen in der halle? wenn ja, wie sind da so die erfahrungen? (schwimmen wäre der einzige anwendungsfall bei mir und ich bin noch unentschlossen)

    • Ich hab sie jetzt schon öfters beim Schwimmen dabei gehabt, man gibt ja einmal am Anfang des Workouts die Bahnlänge ein. Die geschwommenen Bahnen werden auch sehr zuverlässig mitgezählt. Bei über 120 Bahnen hat sich die Uhr nur um eine verzählt.

    • Man muss nur die Bahnlänge angeben und los. Die Uhr schätzt die Strecke, die man geschwommen ist anhand der Züge, zählt die Wende und setzt dabei die Strecke auf das Ergebnis Wenden*Bahnlänge.
      Ich habe bisher noch keine Abweichungen festgestellt, wenn man die Messung im richtigen Moment stoppt. Ein paar Meter zum Beckenrand schwimmen, wird aber schon als Bahn gewertet, wenn man die dann noch am Laufen hat.

    • okay, danke. damit ist du uhr schon mal besser als ich, ich verzähle mich laufend! :-)
      habt ihr die große oder die kleine beim schwimmen?

  • Jetzt das passende Armband (Original Sportarmband total verfärbt), für meine Keramik Edition und ich drehe ab…

  • Nicht Jammer sondern zu Android wechseln, den dort gibt’s wirklich viel zu kritisieren

  • Ich finde es traurig das man keine Armbänder mit goldener Schließe bei Apple kaufen kann.

  • Mittlerweile ist Apple mehr mit dem Designen von Armbändern beschäftigt, als mit der Herstellung neuer Macs …

  • Ich hätte da mal das 42 mm Milanaise Armband von Apple. Gebote?

    • Hab mir bei Amazon ein schwarzes Milanaise von Swees gekauft – statt 209 € hab ich 9,99 € bezahlt. Ich kann keinen Unterschied zum Original feststellen. Sehr sauber verarbeitet, sehr hochwertig, hält bombig.

  • Diese Sch….. Apple gegen Android vergleicherei geht mir ganz schön auf die Nüsse, ob nun Apple oder Android muss doch jeder selbst wissen, außerdem hat der beiden Systeme seine vor und Nachteile!

  • Meine Lösung gegen zu teure Apple-Armbänder und billige China-Kopien davon: Watchapter + ein beliebiges gutes Standardarmband (42mm -> 24mm-Armband, 38mm -> 20mm-Armband), robust und schick.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 20570 Artikel in den vergangenen 3554 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven